Henrietta H. Fore

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Henrietta H. Fore (2019)

Henrietta Holsman Fore ist eine US-amerikanische Funktionärin der Vereinten Nationen und seit dem 1. Januar 2018 Exekutivdirektorin des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen (UNICEF).[1]

Henrietta H. Fore studierte Geschichtswissenschaften am Wellesley College und schloss dieses Studium mit dem Grad Bachelor of Arts ab. An der University of Northern Colorado machte sie im Anschluss den Master of Science im Fach Public Administration. 1989 begann sie als Assistant Administrator für Asien bei der United States Agency for International Development (USAID) in Washington, D. C., wo sie bis 1993 arbeitete.[1][2]

Von 2001 bis 2005 arbeitete sie für die United States Mint, von 2005 bis 2007 im US-Außenministerium. Als Undersecretary verantwortete sie dort ein Budget von 3,6 Milliarden Dollar. 2007 wechselte sie erneut zur USAID und wurde zugleich Director der United States Foreign Assistance. Zwischenzeitlich arbeitete sie zudem in der Privatwirtschaft. Am 1. Januar 2018 übernahm sie als siebte Exekutivdirektorin die Führung des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen.[1]

Fore ist verheiratet und hat vier Kinder.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Henrietta H. Fore – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Henrietta H. Fore – Executive Director. In: UNICEF. Abgerufen am 1. März 2019 (englisch).
  2. Henrietta H. Fore Executive Director, United Nations Children's Fund (UNICEF). In: World Economic Forum. Abgerufen am 1. März 2019 (englisch).