Henrik Stehlik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Henrik Stehlik im World Cup-Finale 2008 in Togliatti

Henrik Stehlik (* 29. Dezember 1980 in Salzgitter) ist ein ehemaliger deutscher Trampolinturner. Sein Heimatverein ist die TGJ Salzgitter.

Seine größten Erfolge waren der Gewinn der Weltmeisterschaft 2003 und der dritte Platz bei den Olympischen Spielen 2004. Für die Bronzemedaille erhielt er am 16. März 2005 das Silberne Lorbeerblatt.[1]

Im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) vertrat er als gewähltes persönliches Mitglied die aktiven Sportler seit dessen Gründung im Mai 2006.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gritt Ockert: Silberner Lorbeer für Dogonadze und Stehlik. In: gymmedia.de. 16. März 2005, abgerufen am 21. April 2017.