Henrik Toft Hansen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Henrik Toft Hansen
Henrik Toft Hansen

Henrik Toft Hansen am 8. Februar 2014

Spielerinformationen
Geburtstag 18. Dezember 1986
Geburtsort Skive, DanemarkDänemark Dänemark
Staatsbürgerschaft DäneDäne dänisch
Körpergröße 2,00 m
Spielposition Kreisläufer
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein SG Flensburg-Handewitt.svg SG Flensburg-Handewitt
Trikotnummer 23
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
1992–2000 DanemarkDänemark HRH 74 Roslev
2000–2006 DanemarkDänemark Mors-Thy Håndbold
2006–2011 DanemarkDänemark AaB Håndbold
2011–2012 DanemarkDänemark AG København
2012–2013 DanemarkDänemark Bjerringbro-Silkeborg
2013–2015 DeutschlandDeutschland HSV Hamburg
2015– DeutschlandDeutschland SG Flensburg-Handewitt
Nationalmannschaft
Debüt am 25. Mai 2008
            gegen SchwedenSchweden Schweden
  Spiele (Tore)
DanemarkDänemark Dänemark 101 (188)[1]

Stand: 5. Juli 2017

Henrik Toft Hansen (* 18. Dezember 1986 in Skive) ist ein dänischer Handballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der 2,00 Meter große und 105 Kilogramm schwere Kreisspieler stand ab Sommer 2011 bei AG København unter Vertrag, mit dem er 2012 die dänische Meisterschaft gewann.[2] Nachdem der AGK im Sommer 2012 Konkurs ging, unterschrieb er einen Vertrag bei Bjerringbro-Silkeborg.[3] Bevor Toft Hansen beim AGK spielte, war er für Mors-Thy Håndbold und AaB Håndbold aktiv. Im Sommer 2013 wechselte Henrik Toft Hansen zum deutschen Bundesligisten HSV Hamburg,[4] den er nach der Saison 2014/15 verließ und sich dem Ligakonkurrenten SG Flensburg-Handewitt anschloss.[5]

Für die dänische Nationalmannschaft bestritt er bisher 101 Länderspiele, in denen er 188 Tore warf. Er stand im erweiterten Aufgebot für die Weltmeisterschaft 2011. Ein Jahr später nahm er an der Europameisterschaft 2012 teil, die Dänemark gewann. Bei der Weltmeisterschaft 2013 wurde er Vize-Weltmeister. Bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro gewann er die Goldmedaille.

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Henrik Toft Hansen ist mit der schwedischen Handballspielerin Ulrika Toft Hansen liiert, mit der er einen gemeinsamen Sohn hat.[6][7] Er hat zwei Brüder und zwei Schwestern.[8] Sein Bruder René spielt Handball beim deutschen Bundesligisten THW Kiel, Allan (* 1996) beim dänischen Erstligisten Mors-Thy Håndbold. Seine Schwester Majbritt (* 1993) spielt in der dänischen Liga bei SK Aarhus, die jüngste, Jeanette (* 2000), in der Jugendabteilung. Bis auf Linkshänderin Jeanette sind alle Kreisläufer.[9]

Bundesligabilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Verein Spielklasse Spiele Tore 7-Meter Feldtore
2013/14 HSV Hamburg Bundesliga 34 39 0 39
2014/15 HSV Hamburg Bundesliga 31 94 - -
2013–2014 gesamt Bundesliga 65 133 0 133

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Henrik Toft Hansen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.dhf.dk: Herre-A bruttotruppen abgerufen am 5. Juli 2017
  2. www.hbold.dk: Til- og afgange Jack & Jones Ligaen
  3. www.hbold.dk: Henrik Toft skifter til BSV
  4. Hamburg bestätigt Neuzugang aus Dänemark
  5. handball-world.com: Toft Hansen verlässt Hamburg auf eigenen Wunsch vom 5. Mai 2015, abgerufen am 5. Mai 2015
  6. Buxtehude verpflichtet schwedische Nationalspielerin, abgerufen am 1. März 2013
  7. handball-world.com: Schwedin Agren zurück zu Ex-Verein, abgerufen am 13. November 2015
  8. www.thw-provinzial.de Zebra-Journal: Die Kreisläufer-Familie vom 27. August 2012
  9. www.thw-provinzial.de ZEBRA: Familienmensch und Kreisläufer vom 25. November 2012