Herøybrua

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 62° 19′ 17″ N, 5° 43′ 0″ O

Herøybrua
Herøybrua
Die Herøybrua
Nutzung Straßenbrücke (zweispurig)
Ort Herøy
Konstruktion Gerberträgerbrücke
Gesamtlänge 544 m
Längste Stützweite 170 m
Lichte Höhe 32 m
Eröffnung 4. September 1976
Maut mautfrei
Lage
Herøybrua (Møre og Romsdal)
Herøybrua
Die Midnatsol unter der Herøybrua

Die Herøybrua („Herøybrücke“) verbindet die Inseln Gurskøya und Leinøya in der westnorwegischen Gemeinde Herøy.

Die Brücke ist 544 m lang, die größte Spannweite beträgt 170 m. Mit einer lichten Höhe von 32 m ist die Brücke hoch genug, damit auch größere Schiffe unter ihr hindurch fahren können. Die Herøybrua wurde am 4. September 1976 von König Olav V. eröffnet.

Die Schiffe der Hurtigruten passieren die Herøybrua auf der Strecke Bergen - Torvik.