Herb Robertson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Herb Robertson 2006

Clarence „Herb“ Robertson (* 21. Februar 1951 in Plainfield, New Jersey) ist ein US-amerikanischer Jazztrompeter.

Robertson spielt neben Trompete auch Taschentrompete, Kornett, Ventilposaune und Flügelhorn. Er ist seit den 1980ern ein wichtiges Mitglied der New Yorker Downtown-Szene. Zunächst fiel er als Teil der Band Chaos Totale von Tim Berne durch seine unberechenbaren, flatterhaft scheinenden und doch stets stimmigen Beiträge auf. In Deutschland bekannt ist er durch seine Hauptrolle in dem auf Schallplatte aufgenommenen Jazzmärchen Die kleine Trompete von Stefan F. Winter. Er arbeitete auch mit Charlie Haden, Mark Helias, David Sanborn, Marc Ducret und Bobby Previte zusammen. Daneben legte er Aufnahmen mit eigenen Gruppen vor. Am bekanntesten davon ist die CD Shades of Bud Powell des Herb Robertson Brass Ensemble, das durch den kühlen Studioklang klingt wie die Cool Jazz-Variante von Lester Bowie's Brass Fantasy.

Diskographische Hinweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]