Herbert Wolff (Politiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Herbert Wolff (* 8. April 1904 in Oberkirch (Baden); † 29. Oktober 1958 in Waldkirch) war ein deutscher Politiker der CDU.

Seit dem Kriegsende war Wolff, der 1946 der CDU beigetreten war, hauptberuflich als Redakteur und Verlagsfachmann in der landwirtschaftlichen Presse tätig. Seit 1950 war er Chefredakteur und Verlagsleiter der Badischen Bauern-Zeitung. Dem Deutschen Bundestag gehörte er seit der Bundestagswahl 1957 bis zu seinem Tode an.

Wolff war seit 1922 Mitglied der katholischen Studentenverbindung K.D.St.V. Carolingia Hohenheim.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]