Hermann Dannheimer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hermann Dannheimer (* 9. Dezember 1929 in Taschendorf, Mittelfranken) ist ein deutscher Mittelalterarchäologe.

Hermann Dannheimer studierte Vor- und Frühgeschichte an der Universität München und wurde 1957 promoviert. 1958/59 erhielt er das Reisestipendium des Deutschen Archäologischen Instituts. Von 1960 bis 1984 war er Konservator an der Prähistorischen Staatssammlung in München, von 1984 bis zu seiner Pensionierung Ende 1994 deren Direktor.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Jan Filip: Enzyklopädisches Handbuch zur Ur- und Frühgeschichte Europas, Band 1. Academia, Prag / W. Kohlhammer Verlag, Stuttgart 1966, S. 270.