Hermen Rode

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hermen Rode (* um 1430; † 1504) war ein deutscher Maler.

Lukas-Altar
Hochaltar der Nikolaikirche aus der Werkstatt Hermen Rodes

Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rode ist in Lübeck als Maler des Spätmittelalters, insbesondere von Altären, für den genannten Lebenszeitraum urkundlich belegt. Er steht in seiner Zeit gleichwertig neben Bernt Notke, auch für den hansischen Kunstexport von Lübeck in den gesamten Ostseeraum.

Werke (unvollständig)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Schäfer S.149

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hermen Rode – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien