Hermonville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hermonville
Wappen von Hermonville
Hermonville (Frankreich)
Hermonville
Region Grand Est
Département Marne
Arrondissement Reims
Kanton Bourgogne
Gemeindeverband Grand Reims
Koordinaten 49° 20′ N, 3° 55′ OKoordinaten: 49° 20′ N, 3° 55′ O
Höhe 73–217 m
Fläche 13,3 km2
Einwohner 1.447 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 109 Einw./km2
Postleitzahl 51220
INSEE-Code

Rathaus von Hermonville

Hermonville ist eine französische Gemeinde mit 1447 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Marne in der Region Grand Est. Sie gehört zum Arrondissement Reims und zum Kanton Bourgogne (bis 2015: Kanton Fismes).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hermonville liegt rund 12 Kilometer nordwestlich von Reims an der Route touristique du Champagne im Massif de Saint-Thierry. Nachbargemeinden sind:

Das Gemeindegebiet wird hauptsächlich vom Bach Ruisseau de Rabassa nach Nordosten entwässert, wo er in der Nachbargemeinde Loivre in das gleichnamige Flüsschen Loivre mündet, das hier den Canal de l’Aisne à la Marne nach Norden begleitet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
Einwohner 737 793 854 924 1.124 1.245 1.298

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Église Saint Sauveur, Kirche aus dem 12. Jahrhundert – Monument historique[1]
  • Mahnmal zum Gedenken an die Gefallenen der Weltkriege
  • Britischer Gefallenenfriedhof von Hermonville
  • Château de Marzilly
  • zahlreiche Häuser mit Flachreliefs, steinernen Statuen und alten Torbauten

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bernard de Susbielle (1808–1893), General
  • Edgard de Maigret (1841–1910), Vizeadmiral
  • Maurice Renard (1875–1939), Schriftsteller

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hermonville – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Église Saint Sauveur in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
Navigationsleiste „Via Francigena

← Vorhergehender Ort: Corbeny 18 km | Hermonville | Nächster Ort: Reims 12 km →