Herr und Frau Österreicher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Herr und Frau Österreicher ist eine in Österreich geläufige Redewendung für einen repräsentativen Teil der Bevölkerung, den «Durchschnittsösterreicher» oder Otto Normalverbraucher. Sie wird oft in der Marktforschung, für statistische Angaben, bei der Beschreibung von landestypischem Verhalten oder bei Umfragen verwendet.[1][2][3][4]

Ein weiterer Begriff ist «Hans Meier».

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://www.gesundheit.gv.at/Portal.Node/ghp/public/content/ernaehrung-praevention-ernaehrungsfehler-oesterreich-HK.html
  2. http://www.puls4.com/video/tabu/play/2036535
  3. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 4. März 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.makam.at
  4. http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/wien/stadtleben/501374_Die-erste-Hosenvolksbefragung.html

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wiktionary: Otto Normalverbraucher – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen