Herrera (Spanien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Herrera
Vista aérea de Herrera (Sevilla).jpg
Luftbild
Wappen Karte von Spanien
Herrera (Spanien) (Spanien)
Basisdaten
Land: Spanien Spanien
Autonome Gemeinschaft: Andalusien Andalusien
Provinz: Sevilla
Comarca: Sierra Sur
Koordinaten 37° 22′ N, 4° 51′ WKoordinaten: 37° 22′ N, 4° 51′ W
Höhe: 254 msnm
Fläche: 53,48 km²
Einwohner: 6.461 (1. Jan. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 121 Einw./km²
Postleitzahl: 41567
Gemeindenummer (INE): 41050
Verwaltung
Bürgermeister: Jorge Muriel
Website: www.herrera.es/es/
Lage der Gemeinde
Karte Gemeinde Herrera 2022.png

Herrera ist eine Gemeinde in der Provinz Sevilla in Spanien mit 6461 Einwohnern (2019). Sie liegt in der Comarca Sierra Sur in Andalusien und Grenzt an die Provinz Córdoba.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde wird vom Fluss Genil durchflossen. Herrera grenzt an Écija, Estepa, Marinaleda und Puente Genil.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während der Römischen Ära existierte hier wahrscheinliche eine Siedlung mit dem Namen Pagus Sigilensis. Der Name Herrera könnte auf Eisenvorkommen hindeuten. Nach der Reconquista befand sich die Gemeinde zuerst im Besitz des Santiagoordens und danach im Besitz der Markgrafschaft Estepa.[2]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Santiago el Mayor
  • Kirche de la Concepción

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Herrera – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. Herrera. Abgerufen am 12. Juni 2021 (deutsch).