Herrerasauridae

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Herrerasauridae
Lebendrekonstruktion von Herrerasaurus

Lebendrekonstruktion von Herrerasaurus

Zeitliches Auftreten
Obertrias (Karnium bis Norium)[1]
235 bis 208,5 Mio. Jahre
Fundorte
Systematik
Reptilien (Reptilia)
Archosauria
Ornithodira
Dinosaurier (Dinosauria)
Echsenbeckensaurier (Saurischia)
Herrerasauridae
Wissenschaftlicher Name
Herrerasauridae
Reig, 1963

Die Herrerasauridae sind eine Gruppe sehr früher Echsenbeckensaurier (Saurischia) und gehören zu den ältesten Dinosauriern, die bis heute gefunden wurden. Das Taxon enthält nur die drei Gattungen Herrerasaurus, Sanjuansaurus[2] und Staurikosaurus, die alle im südamerikanischen Karnium (frühe Obertrias) lebten. Mit Chindesaurus gibt es auch einen Fund unsicherer Zuordnung aus dem Norium, die aus New Mexico (USA) stammen.

Merkmale[Bearbeiten]

Herrerasaurus wurde etwa drei bis fünf Meter lang und war, zusammen mit den Rauisuchiern Prestosuchus, Fasolasuchus und Saurosuchus der Spitzenprädator seiner Zeit. Staurikosaurus erreichte eine Länge von drei Meter und lebte ebenfalls carnivor. Beide bewegten sich zweibeinig fort.

Systematik[Bearbeiten]

Die systematische Position der Herrerasauridae war lange Zeit umstritten. Früher wurde oft angenommen, dass sie außerhalb der Saurischia stehen und das Schwestertaxon der Dinosaurier (Ornithischia und Saurischia) sind. Im Kontrast dazu sehen einige Wissenschaftler in ihnen die ursprünglichsten Theropoden. Heute werden sie meist zu den Saurischia gestellt, als Schwestergruppe eines unbenannten Taxons aus Sauropodomorpha und Theropoda. Folgendes Kladogramm macht die wahrscheinlichen verwandtschaftlichen Beziehungen der Herrerasauridae deutlich[3]:


 Saurischia 

 Herrerasauridae 


 Herrerasaurus


     

 Staurikosaurus




Eusaurischia

 Theropoda


     

 Sauropodomorpha 





Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Gregory S. Paul: The Princeton Field Guide To Dinosaurs. Princeton University Press, Princeton NJ 2010, ISBN 978-0-691-13720-9, S. 69–70, Online.
  2. Oscar A. Alcober, Ricardo N. Martinez: A new herrerasaurid (Dinosauria, Saurischia) from the Upper Triassic Ischigualasto Formation of northwestern Argentina. In: ZooKeys. Bd. 63, 2010, ISSN 1313-2970, S. 55–81, doi:10.3897/zookeys.63.550.
  3. Fernando E. Novas, Martin D. Ezcurra, Sankar Chatterjee and T. S. Kutty: New dinosaur species from the Upper Triassic Upper Maleri and Lower Dharmaram formations of central India. In: Earth and Environmental Science Transactions of the Royal Society of Edinburgh. 101, Nr. 3–4, 2011, S. 333–349. doi:10.1017/S1755691011020093.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Herrerasauridae – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien