Herrscher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Herrscher (auch Potentat, Regent) ist das Oberhaupt eines Stammes, Volkes, Reiches oder Landes. Herrscher wurden und werden beispielsweise Sultan, Zar, Kaiser, König, Herzog oder allgemeiner Fürst und Monarch genannt. Auch Diktatoren und andere Machthaber werden als Herrscher oder Regenten bezeichnet und die Zeit ihrer Regierungsausübung als Herrschaft oder Regentschaft.

Im staatsrechtlichen Sinn wird das Wort Regent für den Herrscher einer Monarchie gebraucht, der die Regierungsgewalt stellvertretend für einen als legitim anerkannten Herrscher ausübt, der daran (z. B. durch Krankheit oder durch jugendliches oder hohes Alter) gehindert ist.

In den europäischen Monarchien wurden die Herrschernamen aus ihrem Vornamen, gefolgt von einer Ordinalzahl gebildet (z. B. Ludwig XIV.).

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Herrscher – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen