Hexal AG

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hexal AG
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1986
Sitz Holzkirchen, Deutschland
Leitung Helmut Fabry
Mitarbeiter rd. 4.300
Branche Pharmaunternehmen
Website www.hexal.de

Das Unternehmen Hexal AG (1986 gegründet) ist ein deutsches Tochterunternehmen des Pharmakonzerns Novartis mit Sitz in Holzkirchen (Oberbayern). Hexal ist der größte Generikahersteller auf dem deutschen Markt.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Wurzeln des Unternehmens gehen auf die Gründung der Hexal Chemie GmbH & Co KG 1986 in Tegernsee zurück.

Im Februar 2005 verkauften die Gründer Andreas und Thomas Strüngmann die Hexal AG für 5,65 Milliarden Euro an die schweizerische Novartis-Gruppe; dort wurde Hexal in den Teilkonzern Sandoz integriert. Der neue Hauptsitz des Sandoz-Teilkonzerns wurde anschließend vom österreichischen Wien ins deutsche Holzkirchen verlegt. Gleichzeitig wurde auch der Generikahersteller Eon Labs in Sandoz integriert. Am 7. Juni 2005 wurde der Abschluss der Übernahme der Hexal seitens Novartis bekannt gegeben.

Auf dem Gebiet der Biosimilars hat Hexal eine Vorreiterrolle eingenommen: Das Unternehmen brachte mit Epoetin alfa HEXAL® das erste Epoetin-Biosimilar Europas auf den Markt. Das erste in Europa zugelassene Biosimilar überhaupt war 2006 ein Somatropin-Präparat der Firma Sandoz, einer Schwester von Hexal. Da es zuvor in Europa noch keine rechtlichen Regularien für Biosimilars gab, hat Sandoz/Hexal bei der Entwicklung eines Zulassungsverfahrens mit der EMA zusammengearbeitet. Als weltweit einziger Hersteller hat Hexal drei zugelassene Biosimilars im Portfolio.

Struktur[Bearbeiten]

Sandoz/Hexal-Headquarter in Holzkirchen
  • Hexal AG & Sandoz Holzkirchen bei München – Zentrale, 3000 Mitarbeiter
  • Salutas Pharma GmbH, Barleben bei Magdeburg – 1400 Mitarbeiter
  • Aeropharm GmbH, Rudolstadt – 340 Mitarbeiter [1]
  • Salutas PWO GmbH, Osterweddingen bei Magdeburg – 80 Mitarbeiter

Sonstiges[Bearbeiten]

Die Hexal-Foundation GmbH veranstaltet seit 2003 in Deutschland jährlich ein Down-Sportlerfestival, bei dem sich Menschen mit Down-Syndrom (Trisomie 21) ab dem Alter von vier Jahren in verschiedenen Wettbewerbssportarten messen können.

Hexal ist mit dem Superbrands Award 2009/2010 ausgezeichnet worden. Die unabhängige Organisation "Superbrands“ prämiert seit mehr als 15 Jahren und in 85 Ländern die besten Produkt- und Unternehmensmarken.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Website von Aeropharm / Unternehmensinformation

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hexal AG – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien