Hexenhügelradweg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

 

Hexenhügelradweg (Kurzbezeichnung B33)
Gesamtlänge 16 km
Lage
Flag of Austria.svg Burgenland
Karte: Österreich Burgenland
Hexenhügelradweg (Burgenland)
Startpunkt
Startpunkt
Zielpunkt
Zielpunkt
Startpunkt: Mattersburg
Zielpunkt: Zillingtal
Bodenbelag Asphalt[1]
Höhendifferenz Aufstieg: 182 m, Abstieg: 216 m [2]
Schwierigkeit familienfreundlich
Webadresse Hexenhügel-Radwanderweg

Der Hexenhügelradweg „B33“ ist ein 16 Kilometer langer Radwanderweg im Nordburgenland, der von Mattersburg über die Gemeinden Sigleß und Krensdorf nach Zillingtal führt. Er verbindet den Rosaliaradweg mit dem Leitharadweg.

Sehenswertes entlang der Strecke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mattersburg Eisenbahnviadukt über das Wulkatal (1846 - 1847 erbaut)[3]
  • Hexenhügel Krensdorf[4][5]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hexenhügel-Radwanderweg auf regio.outdooractive.com. Abgerufen am 1. Mai 2017.
  2. Hexenhügel-Radwanderweg B33 auf fahr-radwege.com. Abgerufen am 12. März 2017.
  3. Mattersburg Historisches auf mattersburg.gv.at. Abgerufen am 1. Mai.
  4. Krensdorf - Frühe Geschichte auf www.krensdorf.at. Abgerufen am 1. Mai.
  5. Hexenhügel Krensdorf auf kultur-burgenland.at. Abgerufen am 1. Mai 2017.