Heyrieux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Heyrieux
Wappen von Heyrieux
Heyrieux (Frankreich)
Heyrieux
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Isère
Arrondissement Vienne
Kanton La Verpillière
Gemeindeverband Collines du Nord Dauphiné
Koordinaten 45° 38′ N, 5° 4′ OKoordinaten: 45° 38′ N, 5° 4′ O
Höhe 259–381 m
Fläche 13,95 km2
Einwohner 4.650 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 333 Einw./km2
Postleitzahl 38540
INSEE-Code

Rathaus von Heyrieux

Heyrieux ist eine französische Gemeinde mit 4650 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2015) im Département Isère in der Region Auvergne-Rhône-Alpes; sie gehört zum Arrondissement Vienne im Kanton La Verpillière.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Heyrieux liegt südöstlich von Lyon. Umgeben wird Heyrieux von den Nachbargemeinden Grenay im Norden und Nordosten, Saint-Quentin-Fallavier im Osten, Bonnefamilie und Diémoz im Südosten, Valencin im Südwesten, Saint-Pierre-de-Chandieu im Westen und Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 518.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1800 1856 1906 1926 1946 1954 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
Einwohner 1.338 1.362 1.508 1.116 1.273 1.346 1.475 1.733 2.473 3.270 3.872 4.163 4.587 4.708

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Notre-Dame-de-la-Salette aus dem 19. Jahrhundert
  • Schloss Heyrieux aus dem 15. Jahrhundert
  • Schloss Maille aus dem 18. Jahrhundert
  • Herrenhaus Le Colombier aus dem 15. Jahrhundert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Heyrieux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien