Hideaki Nagai

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hideaki Nagai Nordische Kombination
Nagai bei der WM 2019 in Seefeld

Nagai bei der WM 2019 in Seefeld

Nation JapanJapan Japan
Geburtstag 5. September 1983 (36 Jahre)
Geburtsort Ashiro, Präfektur Iwate, Japan
Größe 170 cm
Karriere
Verein Gifu Hino Motors Ski Team
Status aktiv
Platzierungen im Weltcup
 Debüt im Weltcup 03. Februar 2012
 Gesamtweltcup 22. (2016/17)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Team 0 1 2
Platzierungen im Grand Prix
 Debüt im Grand Prix 21. Juli 2012
 Gesamtwertung 25. (2012, 2019)
Platzierungen im Continental Cup (COC)
 Debüt im COC 12. Februar 2004
 Gesamtwertung COC 32. (2011/12)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Einzel 0 0 1
letzte Änderung: 25. Januar 2020

Hideaki Nagai (jap. 永井 秀昭, Nagai Hideaki; * 5. September 1983 in Ashiro, Präfektur Iwate) ist ein japanischer Nordischer Kombinierer.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obwohl er noch keinen Weltcup bestritten hatte, wurde er für die Nordische Skiweltmeisterschaften 2007 in Sapporo nominiert und wurde im Team-Wettbewerb von der Großschanze eingesetzt. Gemeinsam mit Taihei Katō, Akito Watabe und Norihito Kobayashi belegte er am 25. Februar 2007 den achten Platz.

In der Saison 2011/12 debütierte er im Weltcup der Nordischen Kombination und belegte beim Weltcup in Val di Fiemme am 3. Februar 2012 den 31. Platz. Zwei Tage später sammelte er mit den 18. Platz beim Gunderson-Wettbewerb von der Großschanze seine ersten Weltcup-Punkte. In der Gesamtwertung der Saison 2011/12 belegte er mit insgesamt 24 Punkten den 49. Platz gemeinsam mit Jim Härtull.

Für die Nordische Skiweltmeisterschaften 2013 in Val di Fiemme wurde er nominiert und in den Gunderson-Wettkämpfen von der Großschanze und der Normalschanze eingesetzt. Beim Wettbewerb von der Normalschanze belegte er den 18. Platz und beim Wettbewerb von der Großschanze den fünften Platz. In der Gesamtwertung der Saison 2012/13 belegte er mit 220 Punkten den 23. Platz.

Am 1. Dezember 2013 belegte er gemeinsam mit Taihei Katō, Yoshito Watabe und Akito Watabe seinen ersten Podestplatz im Weltcup. Beim Team-Wettbewerb von der Großschanze in Kuusamo belegten sie hinter der norwegischen und deutschen Mannschaft den dritten Platz. Im Laufe der Saison sammelte er insgesamt 126 Weltcuppunkte und belegte in der Gesamtwertung den 29. Platz.

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teilnahmen an Olympischen Winterspielen Olympic rings without rims.svg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr und Ort Wettbewerb
Gundersen NS Gundersen GS Team
RusslandRussland 2014 Sotschi 22. 26. 05.
Korea SudSüdkorea 2018 Pyeongchang 14. 12. 04.

Weltcup-Platzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Platz Punkte
2011/12 49. 024
2012/13 23. 220
2013/14 29. 126
2014/15 41. 055
2015/16 25. 135
2016/17 22. 270
2017/18 33. 114
2018/19 29. 134

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Hideaki Nagai – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien