Hilfe:Schalterfunktionen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schalterfunktionen sind Elemente der Wikisyntax, bei denen ein Schlüsselwort zwischen zwei Markierungen __ (zwei Unterstreichungsstriche) eingeschlossen wird.

Innerhalb eines Schlüsselworts können weitere Unterstreichungsstriche auftreten; diese dürfen nicht wie bei Seitennamen durch Leerzeichen ersetzt werden.

Groß- und Kleinschreibung ist syntaktisch bedeutungslos, aber zur besseren Erkennbarkeit im Quelltext werden ausschließlich Großbuchstaben verwendet.


Liste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die nachstehenden Konstrukte sind Teil der Wikisyntax.

Schalter Deutschsprachige Lokalisierung
__DISAMBIG__ __BEGRIFFSKLÄRUNG__
Die Seite wird als Begriffsklärungsseite (disambiguation page) deklariert.

Dies kommt praktisch nur ein einziges Mal produktiv vor, und zwar in der Vorlage:Begriffsklärung. Dort bewirkt es die Ausstattung mit der Seiteneigenschaft, die auf Spezial:Seiten mit Eigenschaften/disambiguation ausgelesen und durch Werkzeuge festgestellt werden kann.
Tatsächlich gibt es aber eine zweite Verwendung, und zwar in Vorlage:Falschschreibung. Dort bewirkt es für die einbindenden Artikel eine ähnliche Klassifizierung.
Die Seite erhält die Seiteneigenschaft disambiguation.

__EXPECTED_UNCONNECTED_PAGE__
Es wird verhindert, dass für diese Seite eine Internationalisierung mittels Wikidata erwartet wird und diese Seite in Spezial:Nicht verbundene Seiten eingetragen wird. Das ist in erster Linie bei enzyklopädischen Artikeln erforderlich; auch in einigen anderen Namensräumen.
__EXPECTUNUSEDCATEGORY__
Es wird verhindert, dass diese Kategorie in Verwaiste Kategorien eingetragen wird.
__FORCETOC__ __INHALTSVERZEICHNIS_ERZWINGEN__
Es wird ein Inhaltsverzeichnis auf der Seite an der üblichen Position erzwungen, auch wenn weniger als vier Überschriften vorhanden sind.
__HIDDENCAT__ __VERSTECKTE_KATEGORIE__
__WARTUNGSKATEGORIE__
Diese Kategorie wird als Wartungskategorie deklariert. Damit wird sie nur bei angemeldeten Benutzern angezeigt, sofern diese die entsprechende Einstellung aktiviert haben.
__INDEX__ __INDEXIEREN__
Einladung an Suchmaschinen, diese Seite zu indexieren.

Das ist unter Umständen sinnvoll bei Diskussionsseiten und Seiten im Benutzernamensraum, die standardmäßig für Suchmaschinen gesperrt sind.
Ein expliziter projektweiter Ausschluss bestimmter Namensräume und Seiten kann damit nicht unwirksam gemacht werden.

Das Seitenmenü wird ergänzt um eine Option „Neuer Abschnitt“ (bei „Seite bearbeiten“). Damit kann auch auf Nicht-Diskussionsseiten ein neuer Abschnitt erzeugt werden. Das ist sinnvoll auf Forumsseiten im Wikipedia- und Portal-Namensraum, wenn auf diesen diskutiert werden soll. In enzyklopädischen Artikeln ist das unzulässig.
__NOEDITSECTION__ __ABSCHNITTE_NICHT_BEARBEITEN__
Auf der ganzen Seite werden die „Bearbeiten“-Verlinkungen für einzelne Abschnitte abgeschaltet. Das ist beispielsweise bei archivierten Diskussionen üblich, weil hier nicht versehentlich eine Diskussion fortgeführt werden soll.

Siehe auch Hilfe:Überschrift #HTML zum abschnittsweisen Vermeiden von „Bearbeiten“-Verlinkungen.

__NOGALLERY__ __KEINE_GALERIE__
__KEINEGALERIE__
Unterdrückt in einer Kategorie die Darstellung von Vorschaubildern für Mediendateien und zeigt wie in allen anderen Kategorien auch nur die Dateinamen von Medien in Listenform an.
__NOGLOBAL__
Dies ist nur auf zentralen Projekten wirksam; letzlich nur auf meta:. Es wird verhindert, dass die Globale Benutzerseite auf anderen Wikis dargestellt wird; sie soll ausschließlich im globalen Projekt und nicht lokal dargestellt werden.
__NOINDEX__ __NICHT_INDEXIEREN__
__KEIN_INDEX__
Suchmaschinen wird mitgeteilt, dass das Indexieren dieser Seite unerwünscht ist.

Die NOINDEX-Info wird von manchen WP-Mirrors gelöscht, also ist die Indexierung der Mirror-Seite leider möglich.
Suchmaschinen werden auch nur gebeten, diese Seite zu ignorieren; ob sie sich daran halten, ist ohnehin nicht durchzusetzen. Weil es anzeigt, dass diese Seite keine für Suchende interessanten Informationen enthalten würde, sparen sich die meisten Suchmaschinen auch den weiteren Aufwand.

Auf Seiten im Artikelnamensraum ist das NOINDEX-Feature nicht aktiv: Hier ist MediaWiki so konfiguriert, dass Suchmaschinen immer erwünscht sind.
Im Seitenmenü wird die Option „Neuer Abschnitt“ (bei „Seite bearbeiten“) entfernt, die auf Diskussionsseiten standardmäßig vorhanden ist. Das ist beispielsweise bei archivierten Diskussionen üblich, weil hier nicht versehentlich eine Diskussion fortgeführt werden soll.

Dieser Schalter hat Vorrang vor NEWSECTIONLINK bei Nutzung auf derselben Seite.

__NOTOC__ __KEIN_INHALTSVERZEICHNIS__
__KEININHALTSVERZEICHNIS__
Das Inhaltsverzeichnis wird nicht generiert.

Um nur die Überschriftennummerierung des Inhaltsverzeichnisses abzuschalten, steht Vorlage:TOC nonum zur Verfügung.

__STATICREDIRECT__ __PERMANENTE_WEITERLEITUNG__
Die automatische Auflösung doppelter Weiterleitungen durch den RedirectBot wird verhindert.

Das wird auch genutzt, damit Interwiki-Link-Bots diese Weiterleitung als Artikel und damit als gültiges Linkziel ansehen.

__TOC__ __INHALTSVERZEICHNIS__
An dieser Stelle statt an der üblichen Position vor dem ersten Abschnitt soll das Inhaltsverzeichnis eingefügt werden.

Die Wirkung von NOTOC wird aufgehoben.
Die Platzierung erfolgt nur einmalig an der Stelle des ersten Auftretens. Wiederholungen führen nicht zu weiteren Inhaltsverzeichnissen.

Geschichte und Zukunft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Konzept entstammt den allerersten Jahren der Wikisyntax. Weil es keine Möglichkeit bot, Parameter zu übergeben, wurde es abgelöst durch Parserfunktionen, die genau die gleiche WIrkung haben, aber auch eine Parameterliste auswerten können. Damit gab es auch eine einheitliche Verwendung der Konstrukte in geschweiften Klammern.

Vorbild waren die Makros im C-Präprozessor gewesen, die um 2002 herangezogen wurden, um den Wunsch nach entsprechend wirksamen Markierungen innerhalb des Quelltextes erfüllen zu können.

Erstaunlicherweise kam ein Jahrzehnt später noch ein Nachkömmling in die Syntax; die Schalterfunktion DISAMBIG. Diese hat aber analoge Wirkungen wie die etablierten Parserfunktionen DISPLAYTITLE oder DEFAULTSORT.

Es gibt Überlegungen, langfristig die Unterstreichungsstrich-Syntax auf die Parserfunktionssyntax zu migrieren; also zunächst beide Notationen gleichrangig zu erkennen und identisch wirken zu lassen. {{#DISAMBIG}} hätte genau den gleichen Effekt. Damit würde perspektivisch die Wikisyntax vereinfacht, vereinheitlicht, und wäre übersichtlicher für die Seitenbearbeitung zu erlernen, wie auch ein Parser und die formale Beschreibung der Sprache es einfacher hätten.