Hilfe Diskussion:Echo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 7 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|1=~~~~}} versehen sind.
Zum Archiv


Nicht für unangemeldete Nutzer[Quelltext bearbeiten]

Laut Hilfe haben auch unangemeldete Nutzer Echo-Benachrichtigungen. Ich habe es getestet, aber alles, was ich auf den Bildschirm bekam, war der alte Balken mit dem Verweis auf Änderungen an der Dikussionsseite.

--78.34.19.105 14:04, 21. Nov. 2013 (CET)

Ja, das hat so seine Richtigkeit und ist auch umseitig beschrieben.
Ohne Anmeldung ist es schwierig, über mehrere Stunden die IP (IPv4) einer Person zuzuordnen.
Insbesondere hast du ohne Anmeldung aber keinen Eintrag in der Datenbank aller Benutzer, und in dem wird gespeichert, welche gelesenen und ungelesenen Nachrichten es für dich gibt.
LG --PerfektesChaos 14:13, 21. Nov. 2013 (CET)
Die Schwierigkeiten sind mir bewusst, aber umseitig steht ja, dass es Echo-Benachrichtigungen für unangemeldete Nutzer geben soll. Stimmt das nun nicht? Oder bekommen nur IPv6-Nutzer die Echo-Benachrichtigungen? --78.34.19.105 14:52, 21. Nov. 2013 (CET)
Auf der Hilfeseite steht Nicht alle Ereignisse führen zur Benachrichtigung, was im Extremfall ja auch kein Ereignis bis auf Diskussionsbeiträge bedeuten kann. Und auf diese wird man dann mit Balken und nicht den Nummern hingewiesen (unter der Haube regelt das aber wohl Echo). Du hast aber recht, es ist schlecht formuliert (aber nicht falsch), hier muss man mal herausfinden, ob es noch andere Funktionen für die IPs gibt außer Hinweise auf neue Diskussionsbeiträge. --ThE cRaCkEr (Diskussion) 14:55, 21. Nov. 2013 (CET)
Es steht umseitg, dass bei Nachrichten auf der Diskussion auch weiterhin der Balken kommt. Also hat das seine Richtigkeit. Aus den dort ebenfalls genannten Gründen (E-Mail und individuelle Konfiguration nicht möglich) gibt es auch keine anderen Möglichkeiten. Grüße s2cchstDiskVertraue mirBestätigen? 14:58, 21. Nov. 2013 (CET)
Die eine Notification, die IMO für nicht-angemeldete am interessantesten wäre: Wenn eine Bearbeitung gesichtet oder zurückgenommen wurde. Ich habe versucht das zu produzieren und bekam nichts. Danken kann man IPs auch nicht. --78.34.19.105 15:12, 21. Nov. 2013 (CET)
Naja, wie soll das denn funktionieren? Unter der IP könnte doch schon längst jemand anders surfen und ist dann nur dadurch verwirrt. Die Nachricht erreicht die IP also nur, wenn er weiterhin noch online ist (nur bei schnellem Revert/Sichtung) oder eine statische IP hat. Wer sich nicht anmeldet, hat selbst entschieden, dass er anonym surfen möchte und deshalb gerade von solch persönliches Feedback nichts hören möchte. Als IP hinterlässt man keine individuelle Geschichte und deshalb kann diese einen aber auch nichts nützen. Die Motivation, warum jemand als IP arbeitet, und die technischen Konsequenzen daraus widersprechen deinen Wünschen, was Echo machen soll. --ThE cRaCkEr (Diskussion) 15:47, 21. Nov. 2013 (CET)
In dem Fall lässt sich der Abschnitt über unangemeldete Nutzer ja abkürzen: Unangemeldete Nutzer erhalten keine Benachrichtigungen. Ich wunderte mich halt, weil es explizit anders dort steht. --78.34.19.105 16:13, 21. Nov. 2013 (CET)
Ja, man muss jetzt auch erst mal nachsehen, was für Benachrichtungen sie tatsächlich bekommen. Es kann ja gut sein, dass sie z.B. nur Revert-Meldungen bekommen, wenn diese maximal 30 Minuten zurückliegen. Wenn man sich auf mal die Seiten auf der WPen und Mediawiki ansieht [1] [2] [3] so scheint Echo ausschließlich für angemeldete Benutzer zu sein und der gelbe Balken für unangemeldete Benutzer scheint unabhängig davon noch zu existieren (was z.B. in WPen nicht (mehr) der Fall ist, wenn ich das richtig sehe). Vielleicht kann das aber mal jemand genauer recherchieren. --ThE cRaCkEr (Diskussion) 16:36, 21. Nov. 2013 (CET)


Es kann durchaus sein, dass einige weitere Funktionen mittels der Software „Echo“ für nicht angemeldete Nutzer realisiert werden.

  • Beispielsweise könnte es sein, dass ein Revert einer Bearbeitung automatisch auf der Diskussionsseite vermerkt würde; jedoch nur, falls der zurückgesetzte Edit nicht länger als 24 Stunden her ist.
  • Es gibt sowohl über diese Frage wie auch zu anderer möglicher Ausweitung der Funktionalität seit Monaten eine lebhafte Diskussion in der englischsprachigen Wikipedia. Dort hat man seit einem halben Jahr eine riesige Erweiterung gegenüber den traditionellen Möglichkeiten zur Verfügung und erprobt nun den alltäglichen Gebrauch; und es kommen Begehrlichkeiten auf, von denen man nie träumte.
  • Die Software ist mit einem Grundgerüst auf einem robusten, erprobten Anfangsstand und funktioniert offenbar zuverlässig. Nun kann man nach und nach schauen, welche weiteren Funktionen in diesem Konzept möglich sind.
  • Nicht lösbar ist der fehlende Datenbank-Eintrag der angemeldeten Benutzer; von ihm hängt die Zähler-Plakette und auch das Pop-Up ab. Damit können auch keine Kurznachrichten in der Datenbank gespeichert werden. Es wird diskutiert, ob man pragmatisch annimmt, dass binnen 24 Stunden die formal generierbare Benutzer-Diskussionsseite derselben Person zuzuordnen wäre, und man statt in der Datenbank dort bestimmte besonders wichtige Abschnitte anfügen soll; also bei manchen Ereignissen benachrichtigt. Bei IPv4 ist das recht vage; bei IPv6 ist schon schlüssiger, dass es sich noch um dieselbe Person handelt. Offen ist dagegen die langfristige Perspektive dieser Benutzer-Diskussionsseiten.
  • Die eigentliche Programmierung von Echo beruht jedoch darauf, dass die Kurznachrichten dem Benutzer-Eintrag in der Datenbank zugeordnet werden.
  • Die Software weiß, dass ein Edit zurückgesetzt / rückgängig gemacht wude. Sie weiß auch, ob die Person, die den Edit vorgenommen hatte, ein angemeldeter Benutzer oder eine IP ist. Sie kann dann entscheiden, was geschehen soll. Angemeldeten Benutzern wird eine entsprechende Kurznachricht zugeordnet; bei nicht angemeldeten Benutzern bliebe als Möglichkeit die Disku.
  • Die Hilfeseite ist insofern gegenüber kurzfristigen Änderungen der Software offen geschrieben, weil wir kaum die Folgen jeder kleinen Progammierung dauernd einpflegen und jedes Detail absolut korrekt halten können. Die Software wir erst seit einem halben Jahr mit realen Projektbeteiligten genutzt und entwickelt sich weiter.
  • Hinzu kommt, dass die Hauptbeteiligten regelmäßig angemeldet arbeiten und nicht mitbekommen, was im Einzelnen beim nicht angemeldeten Benutzer passiert und das auch nur in bestimmten Situationen; etwa wenn ein Edit gemacht und danach von jemand anders zurückgesetzt wird, und das binnen soundsoviel Minuten – das liegt schlicht nicht im alltäglichen Erfahrungsbereich.

VG --PerfektesChaos 23:30, 21. Nov. 2013 (CET)

"Nicht lösbar ist der fehlende Datenbank-Eintrag der angemeldeten Benutzer" - ich nehme an das soll "unangemeldeten Benutzer" sein? --mfb (Diskussion) 23:37, 21. Nov. 2013 (CET)
Ich formuliere es mal um: Nicht lösbar ist der fehlende Datenbank-Eintrag, über den die angemeldeten Benutzer verfügen. Negation mag missinterpretiert werden. G --PerfektesChaos 23:41, 21. Nov. 2013 (CET)

Thanks für IPs[Quelltext bearbeiten]

Das Posting unter mw:Extension talk:Thanks#Similar idea, kind of hat leider (noch) nichts bewirkt. Ich finde, dass zumindest dieser Teil von Echo für IPs freigeschaltet werden sollte. --Leyo 23:39, 21. Nov. 2013 (CET)

Gute Nachricht: "gesichtet"-Benachrichtigungen![Quelltext bearbeiten]

Mal eine gute Nachricht: Nachdem ich an allen möglichen Orten damit rumgenervt habe (bis hin zu meta:user:Eloquence), dass es nicht gerade motivationsfördernd ist, neuen Benutzern (bzw. alle ohne Sichterstatus) einerseits jetzt immer brühwarm die Info aufzudrängen, dass ihr Beitrag gerade rückgängig gemacht wurde (revert-notifications, also negatives feedback), während andererseits ihnen die gute Nachricht systematisch vorenthalten wird, dass ihr Beitrag jetzt "gesichtet" wurde und allgemein sichtbar ist (= positives feedback) - tada, dieses Anliegen ist inzwischen doch auf fruchtbaren Boden gefallen! yay! Den phab:T54510 (Bugzilla:52510) (Echo should provide notifications about your revision being approved or rejected on wikis with FlaggedRevs enabled) hat Legoktm übernommen (meta:user:Legoktm), hier sieht man das Ergebnis. Das freut mich sehr. Wenn jemand noch wichtige Hinweise dazu hat, immer her damit! :-) --Atlasowa (Diskussion) 18:04, 22. Nov. 2013 (CET)

Toll, danke! Für IPs wird das wohl nicht freigeschaltet (so wie leider Thanks)… Das wäre positives Feedback ebenso wichtig. --Leyo 20:11, 22. Nov. 2013 (CET)
Hm, bugreport immernoch "ASSIGNED", nicht "FIXED"... Wen muss man jetzt noch nerven? ^^ --Atlasowa (Diskussion) 15:07, 5. Dez. 2013 (CET)

Echo verunsichert und verscheucht weniger erfahrene Autoren von Wikipedia.[Quelltext bearbeiten]

Was ist der Sinn und Zweck dieses Echos? Es gibt schon die Benachrichtigung auf der Diskussionsseite und die E-Mail an den Benutzer. Wikipedia sollte doch einfacher bedienbar gemacht werden. Aber mit Echo ist jetzt ein weitererer Kommunikationsweg zu beachten und dessen Funktionalität zu lernen. Wer es nicht will, muss erst verstehen, was es überhaupt ist und dass und wie man das Ganze abstellen kann oder den Benachrichtigungsspam ertragen. Es reicht schon, wenn kommerzielle soziale Netzwerke ständig ihre Funktionalität mit der "Friß oder Stirb" Methode ändern, den Benachrichtungsspam immer agressiver gestalten und wie bei Google Dienste dann zwangsregistrieren, wenn man eigentlich nur einen davon nutzen möchte. Wer nicht Alles versteht, bleibt auf der Strecke. Alles in allem ist Echo eine Verkomplizierung und potentielle Abschreckung für die Mitarbeit - sogar für schon existierende Autoren. Zudem kann man hier die Funktionalität erst ergründen, wenn man eine entsprechendes "Echo" erhalten hat, während man sich die Nachrichten auf den Diskussionsseiten jedes Artikels und Users schon im Vorfeld anschauen kann.

Darum: Um User nicht zu verunsichern, bitte die Benachrichtigungsspamfunktion nicht zwangsweise aktivieren, sondern nur für solche User, die durch eigene Aktivierung gezeigt haben, dass sie den Sinn und Zweck verstehen und die Bedienung beherrschen. -- Tirkon (Diskussion) 17:54, 24. Nov. 2013 (CET)

Öhm... Echo ist kein "weiterer Kommunikationsweg", es ist nur eine neue Form des "Kackbalkens". Zusätzlich kann man den "neuen Kackbalken" auch erhalten, wenn eigene Bearbeitungen revertiert werden, jemand eine Bearbeitung auch so machen würde ("sich dafür bedankt") oder man wo erwähnt wird. Also nichts "neues was man muss". Vielleicht solltest du dir das nochmal in Ruhe durchlesen. --nenntmichruhigip (Diskussion) 18:49, 24. Nov. 2013 (CET)
(BK)Kann ich nicht so ganz nachvollziehen. Der neue User hat erst mal nur eine 0 neben dem Namen stehen und eine Info "Keine Nachrichten", wenn er auf die 0 klickt. Bei den meisten Usern wird es dabei dann lange bleiben. Irgendwann steht da dann eine 1 - und der User kann draufklicken und sieht was passiert ist. Möchte er nicht benachrichtigt werden, dann ist die passende Einstellung nur einen Klick entfernt. --Carlos-X 18:53, 24. Nov. 2013 (CET)
Tirkon: Ich glaube nicht, dass Echo unerfahrene und neue Autoren verscheucht. Ich verwende es seit der Einführung sehr zeitnah bei der Betreuung neuer Mentees, einfach schon um ihnen zu zeigen wie sie mich zu bestimmten Seiten rufen können und da war die Resonanz bisher sehr positiv. --Bomzibar (Diskussion) 10:25, 26. Dez. 2013 (CET)

echo im echo[Quelltext bearbeiten]

SpBot erwähnte dich auf der Diskussionsseite von Max Mustermann – das ist mal ein wirkliches Echo! und nervig (gerade jetzt) schließlich ist das die Benachrichtigung, dass ich den Max bestätigt habe... Was passiert, wenn ich den SpBot in die Echo-blacklist aufnehme? Dann dürften alle Nachrichten verschwinden, die ich persönlich ausgelöst habe, oder? Verschwinden dann auch noch andere Meldungen (Meldungen, die ich nicht initiiert habe)? --Anika (Diskussion) 01:23, 27. Nov. 2013 (CET)

MediaWiki_Diskussion:Echo-blacklist Im Moment weiß keiner so richtig ob dann auch die Eigendliche Funktion des Bots aushebelt. Kann aber nicht so schwer sein. ich setze den SpBot jetzt mal drauf und irgendwer schreibt ob er noch orange Kästen produziert oder nicht. Kann gerne zurückgesetzt werden.--Saehrimnir (Diskussion) 07:38, 27. Nov. 2013 (CET)

Spezial:Benachrichtigungen[Quelltext bearbeiten]

Unter Spezial:Benachrichtigungen sind Rechtschreibfehler. Dort steht "27 November", im deutschen wird es aber Tag-Punkt-Leerzeichen-Monat geschrieben. --Atamari (Diskussion) 21:36, 30. Nov. 2013 (CET)

Fehler[Quelltext bearbeiten]

Mein Echo zeigte mir, der Benutzer:Informationskampagne habe meine Änderungen rückgängig gemacht. Der Text lautete

Deine Bearbeitungen an der Seite Christentum in der Türkei wurden von Informationskampagne rückgängig gemacht. (Änderungen zeigen)

Vor 6 Stunden Tatsächlich hatte ich eine Änderung von Informationskampagne versehentlich rückgängig gemacht und dann mich selbst rückgängig gemacht. Die verlinkte Änderung war diese Änderungen anzeigen. Gruß --Koenraad 06:13, 1. Dez. 2013 (CET)

Danke, wofür?[Quelltext bearbeiten]

"Thanks"-notification auf enWP mit blauem difflink "your edit" (uraltes Mockup, noch mit rosa Herzchen, 04-30-2013)
"Thanks"-notification ohne difflink "your edit" (Mockup mit grünem Grinse-Symbol, 07-31-2013)
Bei einer "revert"-notification großer blauer difflink "(Show changes)"

Es ist zwar schön, wenn ich benachrichtigt werde, wenn mir Benutzer danken; Stunden oder Tage später. Gerne wüsste ich aber wofür. Kann ich das irgendwie einsehen? Für welchen Edit genau mir gedankt wird. MfG, --Brodkey65|Land in Sicht! 12:32, 3. Dez. 2013 (CET)

mir wurde geantwortet (#Bug 1): wird nicht gewünscht. --Atamari (Diskussion) 13:22, 3. Dez. 2013 (CET)
Bei mir gibt es einen kleinen Link "Bearbeitung anzeigen", durch den ich den genauen Diff-Link erkennen kann. Ist das bei euch anders? Yellowcard (D.) 13:28, 3. Dez. 2013 (CET)
Erg.: Diesen Link gibt es in den Benachrichtigungen, aber nicht im Logbuch. Man kann das also nur für seine selbst erhaltenen "Dankes" einsehen. Gruß Yellowcard (D.) 13:29, 3. Dez. 2013 (CET)
Bei mir wird nur die Seite angezeigt, auf der die Danke-Bearbeitung stattfand (z.B. LK, VM), nicht jedoch ein einzelner Difflink. Wenn ich auf Bearbeitung ansehen klicke, lande ich auf der Benutzerseite desjenigen, der mir gedankt hat, nicht jedoch auf einem Difflink. MfG, --Brodkey65|Land in Sicht! 13:44, 3. Dez. 2013 (CET)
Du musst auf „Bearbeitung ansehen“ klicken. --Leyo 14:31, 3. Dez. 2013 (CET)

Das ist eine komische Sache: Auf enWP wird bei der "thank"-notification direkt "your edit" blau verlinkt (zusätzlich noch darunter klein der difflink "View edit"). Auf deWP sehe ich bei der "Danke"-Benachrichtigung nur den kleinen blauen "Änderungen ansehen" difflink. Den winzigen difflink übersieht man aber sehr leicht. Bei einer "revert"-Benachrichtigung gibt es hingegen einen großen blauen difflink "(Änderungen zeigen)"...?! Warum ist das so? Gibt es da einen bugreport zu? --Atlasowa (Diskussion) 15:33, 3. Dez. 2013 (CET)

Ist das bei Euch auch so unterschiedlich? Zum Anschauen:
(Ich habe mal in die Runde gedankt.) Wie ist es denn bei "gesichtet"-Benachrichtigungen, auch nur ein winziger difflink? (Sind hier Benutzer ohne Sichterrecht anwesend? ;-)) --Atlasowa (Diskussion) 16:10, 3. Dez. 2013 (CET)

@Brodkey65:

  • Ich hatte weiter oben bei der Erstellung der textlichen Hilfeseite bereits angemerkt, dass es nun Zeit wäre, dies durch einige Screenshots zu illustrieren, und dabei mit roten Pfeilen usw. zu erläutern, wo was steht.
  • Auf der Spezial:Benachrichtigungen ist zu lesen:
    XY dankte dir für deine Bearbeitung auf SeitenLink
    Vor 80 Tagen | Bearbeitung ansehen
    • Dabei ist Bearbeitung ansehen das gesuchte Difflink.
    • Die aktuellsten Einträge der Spezial:Benachrichtigungen poppen auf, wenn man auf die Zahl oben im Seitenkopf klickt.
  • Die Herrschaften von der grafischen Abteilung mit Hochladeroutine könnten die Bleiwüste ja mal deutschsprachig aufpeppen.
  • Für das Thema „Sichtung“ ist es noch viel zu früh.

LG --PerfektesChaos 23:28, 5. Dez. 2013 (CET)

xy dankte dir?[Quelltext bearbeiten]

Meiner Meinung nach sollte der Text der Nachricht "dankt dir" und nicht "dankte dir" heißen. Auf "dankte dir" kann ich nur sagen "nein, bei mir hat sich niemand bedankt", denn der Dank selbst wird mir ja nicht übermittelt, es wird mir nur davon erzählt. Liebe Grüße, --Häferl (Diskussion) 23:29, 3. Dez. 2013 (CET)

Ich stimme noch aus einem weiteren Grund zu. Die meisten Benachrichtigungen verweisen auf Aktionen, die anderswo passiert sind. Zum Beispiel wurde ein von mir erstellter Artikel verlinkt und Echo benachrichtigt mich darüber. Da erscheint die Vergangenheitsform angemessen. Sie betont den Abstand. Beim Bedanken jedoch ist die Benachrichtigung selbst die Aktion. Die Übermittlung passiert genau in dem Moment, in dem der Dank beim Empfänger ankommt. Mal schauen, ob meine Änderung akzeptiert wird. --TMg 03:11, 4. Dez. 2013 (CET)

Hat "Echo" Einfluß auf Reaktionen der angesprochenen Benutzer oder IPs ?[Quelltext bearbeiten]

Gute Frage von Wikipedia:Fragen_zur_Wikipedia#Hat "Echo" Einfluß auf Reaktionen der angesprochenen Benutzer oder IPs ?

Gibt es schon Erkenntnisse, ob die Reaktionen der angesprochenen besser oder schlechter geworden sind? Reaktionen auf notwendige Freigaben oder Bestätigung des Benutzernamens könnten ja vielleicht messbar sein. --Eingangskontrolle (Diskussion) 16:02, 3. Dez. 2013 (CET)
Useful? Notification-Survey Responses-05-09-2013

Die IPs bekommen kein Echo. Bzgl. Reaktionen gab es ja Befürchtungen, die rote Benachrichtigungszahl könne Benutzern aggressiv erscheinen, und vor allem dass die revert-notifications verstärkt zu editwars führen könnten. Zumindest letzteres müsste man eigentlich statistisch überprüfen können durch Analyse von reverts der reverts (in verschiedenen Sprachversionen, ab Echo-Einführung?). Aber zur Zeit ist leider sogar dieses schicke Echo dashboard kaputt, seit einem Monat [4], [5], [6]:

Bugreport? Und für die revert-Analyse vielleicht mal das en:Wikipedia:Growth (team) fragen? --Atlasowa (Diskussion) 14:58, 5. Dez. 2013 (CET)

Das heißt, das IPs nach wie vor den Balken sehen? Oder auch nur die kleine Zahl? --Eingangskontrolle (Diskussion) 17:43, 5. Dez. 2013 (CET)

Für IPs hat sich gegenüber früher bislang nicht das Geringste geändert. VG --PerfektesChaos 22:57, 5. Dez. 2013 (CET)

Wortlaut der Erwähnungsnachricht[Quelltext bearbeiten]

Mal eine fachliche Frage, die wohl tatsächlich Adminknöpfe zwecks Anpassung im MediaWiki-Namensraum erfordert: Wenn mich jemand auf einer Seite im Wikipedia-Namensraum erwähnt, bekomme ich die falsche Meldung "Xyz erwähnte dich auf der Diskussionsseite von [Seitenname] in Benutzer:Stepro". Das ist falsch und verwirrend, da es auf der Hauptseite, und nicht auf der Diskussionsseite geschah. Kann das jemand fixen? --Stepro (Diskussion) 14:53, 11. Dez. 2013 (CET)

@Stepro: Ich fand gerade heraus das im Gegensatz zu allen anderen hier du die Rechte hast das zu ändern. Hier ist die passende Stelle.--Saehrimnir 08:59, 12. Dez. 2013 (CET)
So habe versucht das mit diesem, diesem, diesem und diesem Edit zu fixen bitte mal schauen ob das passt.--Saehrimnir 11:13, 12. Dez. 2013 (CET)
Ohje, da war ich seit Ewigkeiten nicht mehr. Ich habe da auch zu wenig Ahnung, um da ernsthaft rumzupfuschen. Ich habe mir die Rechte damals wegen der geprüften Versionen auf WQ geben lassen, da die deutschen Übersetzungen dafür bisher sonst niemand braucht.
Deine Änderungen wurden übrigens alle von Metalhead64 zurückgesetzt, warum weiß ich nicht. --Stepro (Diskussion) 14:50, 12. Dez. 2013 (CET)

Sonderbare Nachricht[Quelltext bearbeiten]

Das echote bei mir gerade durch:

"Trevor Manuel wurde von der Seite [Keine Seite] verlinkt. Vor 5 Stunden"

Jemand eine Ahnung, was das bedeutet. syrcroпедия 20:49, 18. Dez. 2013 (CET)

Dass die Seite gelöscht wurde, siehe phab:T52829 (Bugzilla:50829). --Schnark 12:03, 20. Dez. 2013 (CET)

You got e-mail[Quelltext bearbeiten]

Es ist einigermaßen üblich, einem Benutzer, dem man eine Wikipedia-E-Mail geschrieben hat, das per Zusammenfassungszeile anzuzeigen, indem man auf seiner Benutzerdisk eine minimale Änderung hinterlässt. Das wäre doch eigentlich eine sinnvolle Funktion fürs Echo, oder? Kann man sowas programmieren?

Ansonsten „danke!“ für die Danke-Funktion, die gefällt mir sehr gut. --Φ (Diskussion) 15:51, 20. Dez. 2013 (CET)

Dieser Vorschlag ist unter phab:T56130 (Bugzilla:54130) eingetragen. --se4598 / ? 15:32, 21. Dez. 2013 (CET)

Interwiki-Echo[Quelltext bearbeiten]

Gibt es eigentlich irgendeine Möglichkeit, dass Echo über verschiedene Sprachversionen hinaus funktioniert? Also dass mich beispielsweise auf en:Wiki jemand erwähnen würde und ich bekäme es standardmäßig oder wenn der Verlinkung noch ein :de: zugefügt wird hier in de:Wiki angezeigt? So etwas brauchen sicherlich nicht viele und dann auch nicht sehr häufig aber ich fände es ganz nützlich wenn ich zum Beispiel mal wieder einen übersetzten Artikel im Review habe und da kommt eine Frage auf die am besten der anderssprachige Hauptautor beantworten kann. Bisher musste ich dann immer in die andere Sprachversion, dort Fragen, Antwort abwarten und die dann wieder hier einfügen. Über ein interwiki-Echo könnte ich dann aber einfach die Frage auf englisch formulieren und den entsprechenden Benutzer in seiner Sprachversion erwähnen und er könnte direkt dort antworten. --Bomzibar (Diskussion) 10:30, 26. Dez. 2013 (CET)

Dafür gibt es die Möglichkeit der E-Mail-Benachrichtigung. --Leyo 22:59, 29. Dez. 2013 (CET)
Dann müsste ich aber vorher die Leute die ich anechoen will dazu bringen, in dieser Sprachversion den Haken zu setzen. Aber es scheint die Möglichkeit bisher nicht zu geben, vielleicht wäre das ja eine mögliche Weiterentwicklung, wenn die Echo-Kinderkrankheiten ausgemerzt sind. --Bomzibar (Diskussion) 14:43, 9. Jan. 2014 (CET)

Verlinkung bei Dank[Quelltext bearbeiten]

Bei der Benachrichtigung über ein "Danke" zeigt mir Helferlein/Navigation-Popups den Diff von der bedankten Version zur aktuellen Version, beim Aufruf des Links lande ich allerdings beim richtigen Diff. Was läuft da schief? --nenntmichruhigip (Diskussion) 18:55, 27. Dez. 2013 (CET)

Falschmeldung im Zusammenhang mit Navigationsleiste[Quelltext bearbeiten]

Nach diesem und diesem Edit bekam ich jeweils Benachrichtigungen, der von mir neu erstellte Artikel Internationale Filmfestspiele Berlin 2014 sei in den Artikeln verlinkt worden. Das ist natürlich nicht der Fall, sondern es handelte sich um die ersten Bearbeitungen auf den Seiten, nachdem der neue Artikel in die Vorlage:Navigationsleiste Internationale Filmfestspiele Berlin nach Jahren aufgenommen wurde, die in allen drei Artikeln eingebunden ist. --Sitacuisses (Diskussion) 15:52, 1. Feb. 2014 (CET)

Aus technischer Sicht ist dieses Verhalten korrekt. Die Bearbeitungen haben die Aktualisierung der Linkliste ausgelöst. Das wertet Echo aus. Aber es prüft nicht, ob der Link manuell eingefügt wurde. Dazu müsste der Quelltext doppelt analysiert werden. Das wäre aus Effizienzgründen nicht so sinnvoll. Wenn zwischen der Bearbeitung der Vorlage und des Artikels etwas Zeit liegt, wird die Linkliste automatisch aktualisiert und man bekommt keine Nachricht mehr. --TMg 23:44, 1. Feb. 2014 (CET)
Was heißt "etwas Zeit"? Zwischen meiner Aktualisierung der Navigationsleiste und der bisher letzten Meldung lag eine ganze Woche plus neun Stunden. So ganz verstehe ich (Laie) deine Erklärung auch nicht: In der Linkliste werden doch auch alle Artikel mit eingebundener Navi angezeigt, die seitdem noch nicht bearbeitet wurden. Die ist also schon seit dem Ändern der Navi aktuell. --Sitacuisses (Diskussion) 19:35, 2. Feb. 2014 (CET)

Verlinkungsnachricht nur wenn im Artikelraum verlinkt wird[Quelltext bearbeiten]

Bitte hier lesen. Es wäre sinnvoll, wenn man auch beim Verlinken im Metaraum eine Nachricht erhielte. Danke! GEEZER… nil nisi bene 10:43, 23. Mär. 2014 (CET)

Bzw. jetzt Wikipedia:Fragen zur Wikipedia/Archiv/2014/Woche 12#Automatische Benachrichtigung bei Verlinkung.
Wäre das vielleicht auch interessant für phab:T46787 (Bugzilla:44787) - Allow excluding pages from the link notifications, B:Grey Geezer? --Atlasowa (Diskussion) 22:14, 19. Apr. 2014 (CEST)

welcome-notification auf deWP aktiviert?[Quelltext bearbeiten]

Notifications-Flyout-Screenshot mit "Welcome" notification auf englisch ganz unten (W)

„Willkommen bei Wikipedia! Wir freuen uns, dass du hier bist“

Ist diese welcome-notification auf deWP überhaupt aktiviert? In der enWP notifications-Statistik sehe ich ~3000 welcome notifications pro Tag, bei der deWP Staistik sehe ich nix davon... Wurde das irgendwie nie eingeschaltet? (Übertragen von Wikipedia:Fragen zur Wikipedia#Begrüßungsbox, 19. April 2014) --Atlasowa (Diskussion) 22:58, 19. Apr. 2014 (CEST)

Fehler bei den Erwähnungen[Quelltext bearbeiten]

Es ist mir in den vergangenen Tagen mehrmals aufgefallen, dass ich nicht mehr benachrichtigt werde wenn meine Benutzerseite irgendwo verlinkt wurde, zuletzt heute im Portal Militär. Weiß jemand von einem Fehler im System oder könnte das mit der dreitägigen Sperre zusammen hängen die ich kürzlich abgesessen habe? --Bomzibar (Diskussion) 10:24, 20. Apr. 2014 (CEST)

Ist der Fehlersupport für Echo schon komplett eingestellt? --Bomzibar (Diskussion) 17:01, 7. Mai 2014 (CEST)

Kein Echo bei Verlinkung eines von mir erstellten Artikels[Quelltext bearbeiten]

Heute wurde der Artikel Tonči Peribonio erstellt, in dem der von mir erstellte Artikel Roko Peribonio verlinkt wird. Ich bin darüber aber nicht informiert worden, obwohl dies in meinen Einstellungen aktiviert ist. Woran kann das liegen? --JLKiel 19:53, 26. Apr. 2014 (CEST)

"Stummes" Ping[Quelltext bearbeiten]

Gibt es die Möglichkeit, einem anderen Benutzer ein Echo zukommen zu lassen, ohne dass dies im angezeigten Text sichtbar wird (im Quelltext natürlich schon)?--Mabschaaf 11:01, 27. Jun. 2014 (CEST)

Schon Benutzer:Mabschaaf – aber was soll das? --PerfektesChaos 21:52, 27. Jun. 2014 (CEST)
Naja, um so etwas (wahlloses Beispiel) geschickter lösen zu können.--Mabschaaf 21:56, 27. Jun. 2014 (CEST)
Anschlussfrage: Könnte man diese Funktion in die Vorlage:Ping einbauen?--Mabschaaf 21:58, 27. Jun. 2014 (CEST)
Ist mir kommunikativ nicht geheuer.
Alle anderen Diskussionsteilnehmer und der Angesprochene selbst sollen offen sehen, wer ihn warum angesprochen hat. Dann wissen auch alle, womit sie ab jetzt rechnen können, falls der Betreffende reagiert. Ansonsten macht sich der nächste Teilnehmer die Mühe und pingt ebenfalls, weil er vom ersten ping nichts wissen konnte.
Aus diesem Grund würde ich sowas auch nie in die Vorlage einbauen; bringt nur Ärger, Verwirrung und Rückfragen und Falschanwendungen.
Technisch ist vieles möglich; so auch dieses.
Wenn du das unbedingt verbergen willst, kannst du das selbst formatieren.
VG --PerfektesChaos 22:18, 27. Jun. 2014 (CEST)
Ja, diesen Standpunkt kann ich akzeptieren. Danke für die Antwort! --Mabschaaf 22:20, 27. Jun. 2014 (CEST)

Nachricht bei Verlinkung verschobener Lemmata[Quelltext bearbeiten]

Könnte irgendwie verhindert werden, dass man über Verlinkungen von Artikeln informiert wird, die man nur irgendwann einmal verschoben hat, ohne ansonsten irgendeinen Anteil daran zu haben? Diese Verschiebung aus dem Jahr 2006 beispielsweise löst immer wieder Benachrichtigungen bei mir aus, jetzt gerade war es diese Verschiebung, bei der dann leider nicht die von mir anschließend gewünschte Schnelllöschung vorgenommen wurde, sondern der SLA stattdessen mit einem Artikel überschrieben wurde. Es interessiert mich denkbar wenig, was mit diesen Artikeln passiert. Könnte man das ausschalten? --Scooter Backstage 22:32, 14. Jul. 2014 (CEST)

+1 Ich fänd es generell schön, wenn man die Liste der Artikel, bei denen man Verlinkungsnachrichten erhält, irgendwie bearbeiten könnte. Also um zB Artikel, die extrem häufig verlinkt werden, zu entfernen und andere, die von wenigen Benutzern beobachtet werden, hinzuzufügen. Gibt es einen Ort, WoWieWas man dafür ein Feature-Request/Bug/oder sowas in der Art einreichen kann?--CENNOXX 12:25, 11. Nov. 2014 (CET)

Rote Benutzerseiten[Quelltext bearbeiten]

Der Punkt stimmt nicht:

  • Die Benutzerseite der Angesprochenen muss existieren, weil daran ihre Existenz geprüft wird. Wer sich mit einem „redlink“ abhebt, erhält keine Benachrichtigung. Somit können auch nur registrierte Benutzer benachrichtigt werden.

Ich erhalte trotz meiner „roten Benutzerseite“ eine Benachrichtigung, wenn ich irgendwo auf einer Diskussionsseite erwähnt werde. Bis zur Klärung der falschen Information habe ich obigen Punkt auskommentiert, damit Benutzer mit unausgefüllten Benutzerseiten nicht zum ausfüllen der selbigen „genötigt“ werden. Harry Canyon (Diskussion) 10:24, 13. Aug. 2014 (CEST)

  • Naja, das stimmte, als dies in die Beschreibung eingefügt wurde. Zumindest ursprünglich wurde der gültige Benutzername anhand der Existenz einer Benutzerseite geprüft, wie im Quellcode nachlesbar war.
  • Mutmaßlich wurde das also inzwischen verändert. Das bekommt man zwischen den Tausenden von Veränderungen an allen möglichen Softwarekomponenten nicht mit.
    • Wir sind aber erheblich detaillierter als die offizielle Beschreibung:mw:Help:Notifications/de – versuch da mal präzise Infos über das tatsächliche Verhalten rauszulesen.
  • Alldieweil alle, die diese Hilfeseiten technisch pflegen, ein blaues Benutzerlink haben, konnte das keiner außer dir mitbekommen.
  • Wenn ich demnächst mal Zeit habe, werde ich mich in den Code einlesen und versuchen, die Veränderungen nachzuvollziehen.
Danke erstmal für die Aktualisierung --PerfektesChaos 21:56, 14. Aug. 2014 (CEST)
Bitte, gerne geschehen, man hilft doch wo man kann ;). Es wäre schön, wenn du die Hilfeseite nach dem einlesen aktualisieren würdest. Wünsche frohes schaffen und einen schönen Abend, Harry Canyon (Diskussion) 22:07, 14. Aug. 2014 (CEST)

Ping in der "Zusammenfassung"/Kommentarzeile bei Artikeledits[Quelltext bearbeiten]

Wäre das schwierig zu realisieren? (Wir haben es in FzW getestet, aber da wird nichts - z.B. ein DiffLink - weitergeleitet.) Ich fände das nützlich. GEEZER… nil nisi bene 13:33, 30. Sep. 2014 (CEST)

+1 -- Gödeke 09:08, 1. Okt. 2014 (CEST)
Technisch schwierig wäre es nicht übermäßig.
Es wird sich aber niemand darauf einlassen.
Kommunikationstechnisch ist der Vorschlag nicht wünschenswert: Für die Mitleser ist nicht nachvollziehbar, aus welchen sinistren Gründen sich plötzlich und auf wessen Veranlassung jemand in die Diskussion einschaltet. Niemand weiß, dass Benutzer:X bereits angepingt wurde; mithin schreibt nun jeder ein neues Ping in seinen BK und nervt dort rum. Niemand hat mehr den Überblick, wer jetzt von den Zuständigen bereits in die Diskussion einbezogen wurde und wer noch nicht; das soll sich nun jeder einzeln mühsam aus der Versionsgeschichte der letzten Tage zusammenfummeln. Dann glaubt man, Benutzer:Y sei angepingt, war aber nicht, und man ärgert sich, dass die faule Sau nicht reagiert. Neee, das wird nix.
VG --PerfektesChaos 09:58, 1. Okt. 2014 (CEST)
+1
Tipp am Rande: Wenn ich jemanden auf etwas aufmerksam machen möchte, aber aus diesen oder jenen Gründen kein Ping in der Diskussion setzen will und auch keinen neuen Abschnitt auf der Benutzerdisku eröffnen will, editiere ich irgendeinen Abschnitt, ergänze ein Leerzeichen und schreibe in die Zusammenfassung [[HD:Echo#Rote Benutzerseiten|Interesse?]] o. ä. (Das Leerzeichen darf aber nicht am Zeilenende stehen, zumindest nicht wenn man wikEd verwendet, sonst wird das nicht gespeichert.)
Gruß --Schniggendiller Diskussion 05:44, 2. Okt. 2014 (CEST)

MediaWiki:Echo-blacklist[Quelltext bearbeiten]

Auf der Vorderseite steht zu MediaWiki:Echo-blacklist:

  • Der Zählerstand und der orange Hinweis werden von der Blacklist nicht betroffen; diese verhindert lediglich einen eigenen Eintrag in den Listen im PopUp und auf der Spezialseite.

von welchem Zählerstand wird hier gesprochen? Ich habe es gerade ausprobiert, und die graue Echo-Null in der Benutzerleiste bleibt eine graue Null bei der Erwähnung meines Benutzernamens. Grüße sitic (Diskussion) 21:43, 21. Okt. 2014 (CEST)

auf deren Diskussionsseite zu informieren[Quelltext bearbeiten]

Die Funktion sollte deshalb nur eingesetzt werden, um jene unbürokratisch und ohne Extra-Abschnitt auf deren Diskussionsseite zu informieren. Beim ersten Lesen war ich irritiert, dass jene jetzt plötzlich doch auf deren Diskussionsseite, wenn auch unbürokratisch und ohne Extra-Abschnitt, informiert werden. Falls das auch anderen so geht, könnte jemand das umformulieren, sonst einfach so lassen. --Diwas (Diskussion) 11:38, 12. Nov. 2014 (CET)

So klarer? – Wir versuchen schon immer, komplizierte Sachverhalte ohne unnötige Irritationen darzustellen. LG --PerfektesChaos 12:00, 12. Nov. 2014 (CET)
Ja danke, das ist gut, der gleiche Satz, aber mit dem Ende zu erzeugen missfiel mir wegen der beiden gleichförmigen Infinitive. Jetzt kommt am Ende zunächst das Verb, das liest sich viel besser. Grüße --Diwas (Diskussion) 12:19, 12. Nov. 2014 (CET)

Link zur neuverlinkenden Bearbeitung mit der Neuverlinkung eines selbstangelegten Artikels[Quelltext bearbeiten]

Ich möchte gern einen Difflink angeboten bekommen, wenn ich über eine Neuverlinkung benachrichtigt werde. --Diwas (Diskussion) 11:44, 12. Nov. 2014 (CET)

Aufgeblasenheit des Textes[Quelltext bearbeiten]

Im Abschnitt Erwähnung steht als erster Satz "Wenn [...] in einem gleichzeitig signierten Abschnitt ein registrierter anderer Benutzer verlinkt wird, erhält der angesprochene Benutzer eine Benachrichtigung darüber."

Kurz darauf steht dann in der Liste der Bedingungen:

"Es wird nur der neu hinzugefügte oder veränderte Textbereich analysiert; nicht ein bereits bestehender Text im Absatz."

Das ist eine unnötige Dopplung. --Distelfinck (Diskussion) 18:01, 16. Nov. 2014 (CET)

Es steht da ja schon "Wenn [...] verlinkt wird". Damit ist klar dass die Benachrichtigung zum Zeitpunkt der Verlinkung stattfindet. Allgemein zu dem Artikel-Abschnitt: Wäre er kürzer würden ihn mehr Leute vollständig lesen. --Distelfinck (Diskussion) 18:08, 16. Nov. 2014 (CET)
Ich habe es dir im Bearbeitungskommentar vorhin schon mal aufgeschrieben: Hier arbeiten arbeiten ganz normale Menschen mit dem Zeugs; nicht jeder ist so ein brillianter Analytiker wie du, der mathematisch die Sache durchdringt und durch Verständnis des Algorithmus sofort erkennt, dass sich die eine Aussage aus der anderen herleiten lässt.
Vielmehr ist genau die von mir jetzt wiederholt eingefügte Klarstellung Reaktion darauf, dass es schon häufiger ein Problem für Benutzer gewesen war, die nicht verstanden hatten, warum ihr Edit keine Benachrichtigung ausgelöst hatte.
Ob also tatsächlich der Text aufgeblasen sei, wie in der Abschnittsüberschrift behauptet, oder die „Aufgeblasenheit“ anderweitig zu suchen sei, steht dahin.
--PerfektesChaos 18:17, 16. Nov. 2014 (CET)
Dass etwas falsch verstanden wird ist kein ausreichender Grund, es noch ein zweites Mal, nur diesmal komplizierter formuliert, im Text zu haben. Es hat einmal drinzustehen, und zwar verständlich formuliert. Dass ein paar mal jemand es nicht verstanden hat, ist in Relation zu setzen zu der großen Zahl an Menschen die diese Hilfeseite aufsuchen. Ich habe es lieber, ein paar verstehen es nicht, als dass Tausende mit Informationsdopplungen belästigt werden. --Distelfinck (Diskussion) 18:26, 16. Nov. 2014 (CET)
Mit Kommata wären deine Beiträge verständlicher. --Leyo 00:48, 17. Nov. 2014 (CET)
Hab's geändert. --Distelfinck (Diskussion) 01:34, 17. Nov. 2014 (CET)

Seitenverlinkungen[Quelltext bearbeiten]

Die Benachrichtigungen bei Seitenverlinkungen sind ja ein ganz nettes Tool, allerdings finde ich es einerseits etwas merkwürdig, dass es das nur für Artikel gibt, die man selbst angelegt hat (was ist mit solchen, die man zu 99% geschrieben oder sonst irgendwie wichtig sind, aber von einem anderen Benutzer angelegt wurden?), andererseits, würde ich mir wünschen, bestimmte Seiten ausnehmen zu können. Jedesmal, wenn z.B. eine Vorlage:Infobox Schienenfahrzeug in einen Artikel eingefügt wird, wird dort auch die von mir angelegte Spurweite (Bahn) verlinkt. Übersehe ich da einfach was, oder kann man das Feature wirklich nur ein- oder ausschalten und nicht weiter konfigurieren? --$TR8.$H00Tα {#} 10:36, 27. Nov. 2014 (CET)

So isses.
  • Wer der Ersteller einer Seite war, kann die Software auf einen Blick sehen.
    • Die Datenbank führt aber nicht permanent für jeden Benutzer eine Statistik, wer wie oft wie viele Bytes hinzugefügt oder weggenommen hätte; die RCler könnten sich nach Revert von Seitenleerungen sonst vor Hinzufügungswürden kaum retten.
    • Bei jeder Neuverlinkung wird nach dem Seitenersteller geschaut; und falls angemeldeter Benutzer, wird geguckt, ob für das Feature optiert wurde.
  • Nein, es gibt für dich keine persönliche Tabelle, bei welchen Seiten du diese Art der Benachrichtigung haben möchtest und bei welchen nicht.
VG --PerfektesChaos 11:20, 27. Nov. 2014 (CET)

Bug bei den Benachrichtigungen?[Quelltext bearbeiten]

Wieso erhalte ich ein Echo aus diesem Beitrag? Da werde ich doch entgegen dem Benachrichtigungstext gar nicht "erwähnt". --Grip99 02:14, 17. Dez. 2014 (CET)

Vermutlich, weil du auf BD:Eike sauer erwähnt wirst. Denn der VM-Steller hat die Seite auf der VM eingebunden statt die Seite selbst zu melden. So hätte die VM eigentlich aussehen sollen. Gruß --Schniggendiller Diskussion 02:27, 17. Dez. 2014 (CET)

Fehlende Benachrichtigung[Quelltext bearbeiten]

Warum wurde ich über diese Bearbeitung nicht informiert? – Giftpflanze 11:44, 7. Jan. 2015 (CET)

Frohes Neues, my dear.
Syntaktisch ist keinerlei Ursache zu erkennen, hätte gehen müssen.
Auch Benutzerin: sollte seit über einem Jahr gehen; ich erwähne regelmäßig Damen. Sicherheitshalber men-tion ich dich mal weiblich; müsstest du bekommen: Benutzerin:Giftpflanze
LG --PerfektesChaos 12:19, 7. Jan. 2015 (CET)
Die hab ich bekommen. – Giftpflanze 12:23, 7. Jan. 2015 (CET)
@Benutzerin: Giftpflanze Ich habe solche Meldung auch schon bekommen, es scheint hier ein Schluckauf zu geben. Bei Dir sieht man jedenfalls, dass der Zeitstempel nicht mit dem Edit übereinstimmt.User: Perhelion 16:56, 7. Jan. 2015 (CET)
Interessante Beobachtung. Aber ich denke, das kann schon vorkommen, dass Unterschriftenexpansion und Revisionszeitpunkt nicht in derselben Zeitsekunde stattfinden (es war genau am Minutenanfang). Und das Ping von deiner Bearbeitung habe ich auch nicht bekommen. Vielleicht liegt es doch irgendwie an der Formatierung. – Giftpflanze 17:49, 7. Jan. 2015 (CET)

Das mit dem Zeitstempel geht in Ordnung.

  • Seit einigen Wochen ist das beschleunigte Abspeichern aktiv.
  • Das bedeutet: Wenn man in die Summary geht und dort zu schreiben beginnt, wird bereits der Inhalt des Bearbeitungsfeldes an den Server geschickt. wenn man sich dann sicherheitshalber noch mal die Vorschau anguckt, ohne den Inhalt des Bearbeitungsfeldes zu verändern, dann wird die letzte beim Server schon bekannte Quelltextversion als Text abgespeichert; es wird nicht erneut der ganze Quelltext übertragen. Damit geht das Speichern schneller.
  • Problem, in Arbeit: Die Tildenersetzung hat noch den Zeitstempel vom Angucken der Vorschau oder Ausfüllen der Summary, nicht den des Anklickens von [Speichern]. Daran wird wohl noch gearbeitet.
  • Ich warte jetzt mal zwei Minuten. Mal sehn.

LG --PerfektesChaos 23:45, 7. Jan. 2015 (CET)

Nö, diesmal nicht. --PerfektesChaos 23:47, 7. Jan. 2015 (CET)
Aber jetzt. 23:51:12 Also, wie war das? Zwischen Beginn der Veränderung an der Z+Q bis zum Speichern kann Zeit verstreichen, um sich das Bearbeitungsfeld nochmal durchzulesen, dann speichern. --PerfektesChaos 00:01, 8. Jan. 2015 (CET)
Schade, diesmal nicht. Ich wollte Zeitstempel von gestern und heute speichern. Ich bin nämlich hin und wieder von gestern. --PerfektesChaos 00:03, 8. Jan. 2015 (CET)
Hallo zusammen, bis jetzt scheint das Problem nicht gelöst zu sein – auch ich bin in den letzten Wochen (mindestens? …) zweimal nicht benachrichtigt worden, zuletzt bei diesem Edit, dessen Zeitstempel und Speicherzeit sogar übereinstimmen. Grüße --Monow (Diskussion) 22:29, 6. Feb. 2015 (CET)

Benachrichtungen löschen[Quelltext bearbeiten]

Anscheinend werden alle Benachrichtungen, egal welchen Typs, geloggt, auf ewig. Auch wenn ich mir einen Typ nicht anzeigen lasse. Wenn das so ist, dann sollte das auch in der Anwendungs-/Anwenderbeschreibung stehen, wenn nicht, dann eben so, wie es sich damit verhält.
Eine andere Frage ist natürlich, warum das so sein muss. Oder ob nicht in dieser speziellen Datenbankauswertung (die WP-Datenbank bleibt natürlich in ihrer Historie auf ewig, d.h. die Datenbasis für "erwähnte dich", "wurde verlinkt" und so weiter) die Einträge nach zum Beispiel vier Wochen automatisch gelöscht werden sollten. Das Thema betrifft natürlich auch die Danke-Funktion.
--Goesseln (Diskussion) 09:55, 24. Feb. 2015 (CET)

  • Meiner Erinnerung nach geschieht das nicht auf ewig, sondern war bisher auf die letzten 2000 Benachrichtigungen begrenzt, und wird oder wurde gerade auf auf die letzten 1000 reduziert.
  • Die Variante einer Löschung nach vier Wochen oder einem halben Jahr wurde ernsthaft in der technischen Diskussion hin- und hergewendet.
  • Hier müsste allerdings, um den Benutzer nicht ganz nackt zurückzulassen, ein Sockel von etwa 100 zurückbleiben. Man kann auch im Urlaub gewesen sein. Das war dann aber eine zu komplizierte Regel, und man beließ es bei einer einfachen Maximalzahl.
  • Es gibt auch Benutzer, die führen eine Statistik, nach der sie diejenigen sind, für die man sich am meisten im Wiki oder auf der Welt bedankt habe; die bräuchten als Beleg natürlich eine ewige Liste.
  • Insgesamt ist der Sachverhalt zu stark programmtechnischen Veränderungen unterworfen und in der praktischen Konsequenz zu wenig für Normalbenutzer spürbar, als dass es auf der schon überreichlichen Hilfeseite erwähnt werden müsse.
LG --PerfektesChaos 10:45, 24. Feb. 2015 (CET)
Mir würde gefallen, dass ich persönlich einstellen könnte ob, wieviele und wielange Benachrichtigungen gespeichert werden dürfen. --Silvio Ludwig (Diskussion) 16:29, 11. Aug. 2016 (CEST)

Echo - Benachrichtigung auf von mir erstellte Seiten[Quelltext bearbeiten]

Hallo,

ich habe vor mehr als 5 Jahren mehrer Seiten von ukrainischen Städten und Dörfern erstellt. Seit der Ukraine-Krise tauchen die ständig auf, weil sie von irgendwoher verlinkt werden.

Ich möchte aber den Haken "verlinkung auf von mir erstellten Seiten" nicht rausnehmen, da ich es gerne gemeldet bekomme, wenn das bei anderen Seiten passiert.

Gibt es die möglichkeit, das für jede einzelne Seite zu entscheiden??? evtl. mit Script? --Francis McLloyd (Diskussion) 11:12, 12. Apr. 2015 (CEST)

Wurde bereits gewünscht: Wikipedia:Technik/Baustellen/Echo-Filter. Grüße -- FriedhelmW (Diskussion) 11:55, 12. Apr. 2015 (CEST)
Mmmh, danke, diese Baustelle hatte ich soeben geupdated.
  • Neu ist eine halbwegs robuste API.
Theroetisch ja – mittels Skript.
Praktisch: Auf absehbare Zeit nicht.
  • Es wäre zwar vorstellbar, ein Skript zu schreiben, das bestimmte Benachrichtigungen automatisch als Kenntnis genommen abhakt, sobald sie einträfen.
    • Damit könnte man eine Blacklist von ukrainischen Ortschaftsartikeln definieren, und durch Abgleich derartige Benachrichtigungen sofort als gelesen markieren.
    • Das ist aber reichlich viel Programmierarbeit auf noch dünnem Eis.
  • Es sind keine untätigen aufgabensuchenden Programmierer bekannt, die diese etwas anspruchsvollere Aufgabe mal eben hinbekommen würden.
LG --PerfektesChaos 12:48, 12. Apr. 2015 (CEST)
wie groß wäre denn der Aufwand/Risiko bei folgender Programmerweiterung?
ich habe den Artikel erstellt, der Artikel interessiert mich aber nicht mehr, ... weil es dafür gute Gründe gibt ...
ich nehme daher den Artikel aus meiner Beobachtungsliste, und er soll damit auch nicht mehr pingen ?
--Goesseln (Diskussion) 14:03, 12. Apr. 2015 (CEST)
  • Interessantes Feature; erspart hier die Aufnahme in die benutzerdefinierte Blacklist, und deren Pflege.
  • Für das angesprochene JavaScript hätte das allerdings einen Haken, immerhin bei cleverer Programmierung zu minimieren: Bei jedem Seitenaufbau (und aktiven Nachrichten) müsste man auch noch seine persönliche Watchlist per API auswerten, also zusätzliche Serveranfragen starten. Allerdings kann man die Befragungen hintereinanderschalten, ob man die soeben per API als frischverlinkt mitgeteilte Seite auch noch beobachten würde, und erst in diesem Fall die Beo konsultieren. Umso länger dauert es allerdings, bis die rote 1 wieder zur grauen Null wird. Schneller ginge das, wenn dann immer beide API-Abfragen parallel liefen, wobei die zweite aber meist überflüssig wäre.
  • Natürlich erhöht sich der Aufwand durch eine zweite Abfrage und die Auswertung ihres Ergebnisses nochmals.
  • Eher wäre deine Anregung etwas für die serverseitige Programmierung; also als zusätzliche Spezial:Einstellungen #mw-prefsection-echo:
    1. Mich von allen Verlinkungen von mir erstellter Artikel benachrichtigen
    2. Mich von allen Verlinkungen von mir erstellter Artikel benachrichtigen, die ich noch beobachte
  • Man wird dort aber vermutlich einwenden, dass der Regelfall ist, dass Autoren alle ihre Kinderchen auch auf ewig beobachten werden, und deshalb kein Bedarf an einer derartigen Option bestünde.
LG --PerfektesChaos 14:21, 12. Apr. 2015 (CEST)

hätte nicht gedacht, dass das so kompliziert zu programieren ist, am besten gefällt mir die Option: "Mich von allen Verlinkungen von mir erstellter Artikel benachrichtigen, die ich noch beobachte", vielleicht kann das ja mal jemand programmieren. --Francis McLloyd (Diskussion) 10:53, 18. Apr. 2015 (CEST)

Mich irritieren die Pings für von mir nicht mehr (meist gar noch nie) beobachtete Seiten ebenfalls und würde super gerne darauf verzichten... --PigeonIP (Diskussion) 01:01, 7. Jan. 2017 (CET)

Muss Signatur den *Abschnitt* abschließen?[Quelltext bearbeiten]

Momentan steht unter H:Ping 7.2 und 7.7, dass die Signatur ganz am Ende eines Abschnittes stehen müsse. Jedoch meine ich, dass auch Anpingen aus einem Beitrag in einem anderen Diskussionsstrang funktioniere. Also wenn B und C auf A antworten, und D auf B statt auf C. Das hier, wo die Signatur den Abschnitt abschloß, hat allerdings nicht funktioniert; Ich vermute, weil es sich um einen neuen Absatz handelte.
Ausserdem ist Punkt 7.3 uneindeutig: Dürfen nicht mehrere Signaturen in der letzen Zeile stehen, oder darf in einer anderen Zeile keine Signatur stehen?
--nenntmichruhigip (Diskussion) 15:18, 17. Apr. 2015 (CEST) Weggefallenes durchgestrichen --nenntmichruhigip (Diskussion) 21:16, 28. Apr. 2015 (CEST)

Die Programmierung wurde vor einigen Wochen auch auf unsere Anregung hin recht narrensicher verbessert; insofern haben sich deine Fragen teilweise erledigt.
Wenn man ganz einfach zum Schluss ~~~~ setzt und keine Bastelkonstruktionen verwendet, dann klappt das auch.
Deinen Darlegungen über Diskussionsstränge kann ich nicht folgen; entscheidend ist, dass der bei dieser Bearbeitung letzte Textbereich auch signiert wird, dann wird auch alles gepingt. Ist es nur innerhalb eines einzigen Abschnitts, wird den Angepingten diese verlinkte Abschnittsüberschrift mitgeliefert, sonst nicht.
VG --PerfektesChaos 20:45, 28. Apr. 2015 (CEST)
Ich möchte anregen, „Die Signatur muss den letzten Abschnitt bzw. dessen hinzugefügten Text abschließen.“ zu ändern in „Die Signatur muss die letzte Quelltextzeile mit hinzugefügtem Text abschließen.“ Passt das so? Wie genau verhält es sich bei geänderten Zeilen? Zu den Diskussionssträngen mache ich hier mal ein Beispiel. --nenntmichruhigip (Diskussion) 21:16, 28. Apr. 2015 (CEST)
(Teil des Beispiels:) Nach dem Beitrag um 19:10 schreibe ich um 19:12 (=angenommener Timestamp des Edits) eine Antwort auf deinen Beitrag, in der ich jemanden anpingen möchte. Die Signatur hiervon beendet aber nicht den Abschnitt, sondern nur die Quelltextzeile und in diesem Fall den Absatz. --nenntmichruhigip (Diskussion) 21:16, 28. Apr. 2015 (CEST)
(Teil des Beispiels:) Jemand schreibt hier um 19:10 (=angenommener Timestamp des Edits) eine Antwort auf meinen ursprünglichen Beitrag. --nenntmichruhigip (Diskussion) 21:16, 28. Apr. 2015 (CEST)
„Quelltextzeile“ war mal gewesen, ist nicht mehr.
Die gesamte Erwähnung jedes anderen Benutzers muss vollständig in ein und demselben Edit liegen, wie auch alle vier Tilden der Signatur, und diese am letzten Abschnitt.
Es ist sinnlos, dass ich hier zeilenweise die sich alle paar Monate ändernde Programmierung ausbreite; diese formale Logik des Detektors rafft keiner.
Es ist ganz simpel: einen Kommentar zu etwas schreiben, ggf. andere Benutzer erwähnen und verlinken, hintendran vier Tilden, abspeichern, basta. Dieses ganze Rumgezicke und Gebastel und P.S. und nur halb editieren und dann beim zweiten Edit noch ein Stückchen Ping reparieren – das funktioniert halt nicht und kann nicht funktionieren. Was ich hingegen eben schrieb, hatte schon immer funktioniert, und ich hatte auch noch nie ein Problem, dass mein Ping nicht durchkäme.
VG --PerfektesChaos 21:35, 28. Apr. 2015 (CEST)

Vielleicht ist die Frage zu einfach und ich zu blöd[Quelltext bearbeiten]

aber wie kann ich einen anderen (angemeldeten) Benutzer nun wirklich ansprechen: @Meier oder @Klaus_Meier, falls Leerzeichen? @Benutzer:Meier oder @Benutzer:Klaus_Meier, falls Leerzeichen? @Benutzer:Meier oder @Benutzer:Klaus Meier das ganze mit ping oder sonstwas Könnt Ihr für dei DAUs nicht einfache Zusammenfassungen machen, was geht. Wir haben trotzdem Ehrfurcht :-)--Brainswiffer (Disk) 19:04, 28. Apr. 2015 (CEST)

[[User:Brainswiffer]] oder {{Ping|Brainswiffer}}. Gruß -- FriedhelmW (Diskussion) 19:07, 28. Apr. 2015 (CEST)
Danke! Das von einigen verwendete @ funktioniert also mit @[[User:Brainswiffer]] und ist eigentlich obsolet für die Funktion (nur dass man weiss, warum der Mensch da erwähnt ist?) Dann wäre auch alles 100% klar. Das mit dem ping hat aber z.B. jetzt nicht geklappt oder nur {{ping|Brainswiffer}} ?--Brainswiffer (Disk) 19:15, 28. Apr. 2015 (CEST)
Ähm und wo wurde deine Frage mit den Leerzeichen beantwortet?? :-P Also Leerzeichen ist egal, du kannst auch [[Benutzer:Klaus Meier|Klaus]] schreiben. Oder ich verstehe deine Frage nicht, du musst schon als Link den richten Namen verwenden und keine Kurzform. Mit der Vorlage Ping/Echo geht eine Namensänderung wohl nicht. Schon erstaunlich, dass beide Benutzernamen noch frei sind. X-)User: Perhelion  19:19, 28. Apr. 2015 (CEST)
PS. Ping: es werden schon beide gefunzt haben, nur erhältst du natürlich nur einen gleichzeitig. Achso jetzt verstehe ich, so schreibt man das, wenn man nicht weiß wie das At-Zeichen heißt. ^^User: Perhelion  19:21, 28. Apr. 2015 (CEST)
Durch die Verwendung der Klammern [[ ist klar, dass Leerzeichen auch gehen. Ich hab wie gesagt auch schon gelesen @Klaus_Meier oder @Klaus Meier ohne Klammern (Beispiele!) Die wollten vielleicht aber gar nicht pingen :-)
Und bei dem ping hatte FriedhelmW ja ohne Nowiki {{Vorlage|ping|Brainswiffer}} geschrieben und es hat bei mir NICHT gepungen :-) Deshalb @FriedhelmW: bzw. {{ping|Brainswiffer}} wäre richtig?
Namensänderungen hab ich eigentlich nicht gesprochen, das muss in den falschen Hals gekommen sein. --Brainswiffer (Disk) 19:33, 28. Apr. 2015 (CEST)
Ja, dein Ping ist angekommen. -- FriedhelmW (Diskussion) 19:34, 28. Apr. 2015 (CEST)
Jetzt ist alles klar, danke. Ich werd wohl ping nehmen, das ist 1 Buchstaben kürzer als user und viel kürzer als Benutzer :-) --Brainswiffer (Disk) 19:37, 28. Apr. 2015 (CEST)
Das "@" vor den Benutzernamen wird angezeigt, wenn du {{Ping|… oder ähnliches schreibst.--CENNOXX 20:24, 28. Apr. 2015 (CEST)

Ich reihe mich mal in die blöde Frage ein :-) Geht denn nun auch einfach @Benutzername ohne Vorlage, um einen Ping auszulösen? --Ökologix (Diskussion) 07:44, 19. Jul. 2015 (CEST)

Nur wenn du's auch verlinkst, User:Ökologix. --nenntmichruhigip (Diskussion) 08:06, 19. Jul. 2015 (CEST)
Danke! --Ökologix (Diskussion) 08:10, 19. Jul. 2015 (CEST)

Falscher Abschnitt[Quelltext bearbeiten]

Hier mal wieder eine Fehlermeldung: Spezial:Diff/149717289 erzeugte bei mir die Meldung Mef.ellingen erwähnte dich auf der Diskussionsseite Defekte Weblinks/Bot2015-Problem in „Unterrieden (Witzenhausen)“, also mit dem Abschnitt davor. – Giftpflanze 23:17, 2. Jan. 2016 (CET)

Voraussetzungen für Ping zu eingeschränkt und unklar[Quelltext bearbeiten]

Das System zeigt nun nach 2 Jahren seine Grenzen. Es ist u.a. absolut verstörend zu sehen, wie erfahrene User es falsch verwenden. Daher möchte ich darauf hinweisen, dass eine (mehr oder weniger grundlegende) Änderung dieses Systems im Gespräch ist (s. Link). PS: Man kann derart Tasks mit einer Art Like/Auszeichnung oder Abonnement unterstützen. User: Perhelion 09:34, 12. Sep. 2016 (CEST)

Scheint doch niemanden zu stören, keine Meldung hier wie dort (oder die Hürde bis hierher oder des Verstehens sind zu groß). User: Perhelion 09:21, 4. Okt. 2016 (CEST)
@Perhelion: Kannst du mal ein paar Beispiele nennen, wie das Feature falsch benutzt wird? Danke und Gruß, --Flominator 10:44, 4. Okt. 2016 (CEST)
<böse> Zum Beispiel beim Nachsignieren von Beiträgen anderer, wenn man gleichzeitig darauf antwortet. Wenn ich der Benachrichtigung, dass ich eine Benachrichtigung gesendet habe, glauben darf, habe ich damit auch schon vier Benachrichtigungen an den selben Benutzer gleichzeitig verschickt… --nenntmichruhigip (Diskussion) 11:14, 4. Okt. 2016 (CEST)
Z.B. heute (davon abgesehen, dass der vermeintliche Ping eh überflüssig war). Der Vorschlag geht genau dahin wie Holger1959 ihn "sich gedacht" hatte (worin man ihm kein Vorwurf machen kann). User: Perhelion 12:31, 15. Nov. 2016 (CET)
Z.B. auch [7], dabei hatte ich beim Eröffnen des Threads hier das Fehlen der eigenen Signatur (da als wissentlich mindeste Grundbedingung vorausgesetzt) noch nicht einmal gemeint und trotzdem verstehen (oder wollen) die Leute es nicht (manchmal trotz Hinweis/Erklärung).
Fazit: Ich beziehe mich hier auf Poweruser und wenn die das nicht hinbekommen, dann ist dies in erster Linie nur ein Feature von Programmierern für Programmierer. User: Perhelion 01:43, 24. Nov. 2016 (CET)

Manuell eingegebene regelkonforme Signatur löst kein Ping aus[Quelltext bearbeiten]

Hallo zusammen,
hier eine Frage bezüglich der Bedingungen für das Auslösen von Pings – leider muss ich zunächst etwas ausholen:
Ich verwende grundsätzlich die vorgegebene Standardsignatur und gebe sie über die vier Tilden ein. So weit, so gut.
Auf meiner eigenen Benutzer-Diskussionsseite stört mich aber der zu Fettdruck führende unnötige Selbstlink auf eben diese Benutzer-Diskussionsseite.
Der unter Hilfe:Signatur#Selbstlink auf eigener Diskussionsseite angegebene Trick entfernt nur den Selbstlink, nicht aber die standardmäßig darum gesetzten Klammern, führt also auch zu keinem befriedigenden Ergebnis.
Aus diesem Grunde pflege ich seit Jahren die Beiträge auf meiner eigenen Diskussionsseite manuell zu signieren, und zwar einfach ohne Link auf die Diskussionsseite, aber sonst im Ergebnis genau wie immer.
Nun habe ich heute festgestellt, dass ich auf diese Weise keine Benachrichtigung über erfolgtes Ping erhalte (habe dort schon länger nicht mehr geschrieben, vorher war diese Art von Benachrichtigung wohl zumindest bei mir noch nicht aktiv). Also folgte noch ein Versuch mit einem Einzeiler ohne externen Link usw. – Fehlanzeige. Erst als ich über die vier Tilden signiert habe, kam die Benachrichtigung. (Wer die drei Versuche besichtigen möchte: 1, 2, 3 – hat inhaltlich nichts hiermit zu tun.)
Nach dieser langen Vorrede nun die entscheidende Frage:
a) Sind die Bedingungen für funktionierendes Ping umseitig nicht vollständig aufgeführt, und/oder
b) muss man wirklich unter allen Umständen mit den vier Tilden signieren, damit es funktioniert?
Ich erlaube mir ein Ping an PerfektesChaos, da offenbar besonders wissend um diese Dinge …
Herzlichen Dank im Voraus und viele Grüße --Monow (Diskussion) 23:20, 29. Jan. 2017 (CET)

Ich habe nicht so restlos verstanden, was genau du unter welchen Bedingungen machst, und was du erwartest.
  • Ich verweise aber auf die Punkte 4. und 5. umseitig.
  • Du bekommst niemals einen Ping von dir selbst (was extrem lästig wäre).
  • Auf deiner „Haupt-“Diskussionsseite Benutzer Diskussion:Monow bekommst du keinen Erwähnungs-Ping, wohl aber die Info, dass jemand anders sie verändert hätte, und ggf. zusätzlich einen kleinen orangen Balken.
  • Was die Frage angeht, ob vier Tilden zwingend erforderlich wären, oder durch identischen direkt eingegebenen Code ersetzt werden können, müsste ich noch in die aktuelle Programmerung gucken. Zuletzt war es so gewesen, dass eine Diffpage der abgespeicherten Seite ausgewertet wurde, ob der hinzugefügte Beitrag mit einer einschlägigen Zeichenkette endete, und dem ist hinterher nicht mehr anzusehen, ob das mittels Tilden oder sonstwie zustandekam. Deine Zeichenketten in den Difflinks sehen für mich erstmal so aus, dass die Regeln für eine Signatur erfüllt wären.
  • Von der von dir geschilderten manuellen Methodik habe ich noch nie gehört. Ich hoffe, du verwendest für die Zeitangabe wenigstens die fünf Tilden ~~~~~, die zum Zeitstempel expandiert werden: 02:29, 30. Jan. 2017 (CET)
  • Einen anderen Weg siehst du in der folgenden Zeile: Einfach keine Diskussionsseite in der individuellen Signatur verwenden. Die Antwort auf meinen Beitrag soll auf der Seite erfolgen, wo ich ihn geschrieben hatte, und dazu braucht es meine Diskussionsseite nicht, und wer mich sonst kontaktieren möchte, macht kurz auf meinem Profil Halt.
LG --PerfektesChaos 02:29, 30. Jan. 2017 (CET)
  • Die Programmierung ist noch praktisch genau so, wie ich sie in Erinnerung hatte.
  • Ich kann keinen Unterschied finden; die Codes in den Difflinks 1, 2, 3 sind äquivalent und es können auch softwareseitig keine Unterschiede festgestellt werden.
  • Es gibt tatsächlich eine Bedingung, die bislang nicht explizit erwähnt wurde: Die Verlinkung des Benutzernamens in der letzten Zeile muss genau so ausfallen wie auch jeweils durch drei Tilden basierend auf der aktuellen Signatureinstellung erzeugt.
    • Du bist der erste, der die geknackt hatte. Alle anderen haben Tilden benutzt.
  • Es könnte sein, dass du zwischendrin an deiner Signatur-Einstellung gebaut hattest, und es deshalb beim dritten Versuch geklappt hatte? Wenn die leer ist, dann müssten ~~~ auch die Verlinkung auf die Diskusionsseite erzeugen, und wenn die dann nicht in der abgespeicherten Seite buchstabengetreu vorkommt, dann ist der in dieser Sekunde gültige 3-Tilden-Ausdruck nicht in der letzten Zeile vorhanden. Der wird aber zur Einschätzung der Signatur-Existenz gesucht.
LG --PerfektesChaos 16:15, 30. Jan. 2017 (CET)
Hallo PerfektesChaos, vielen Dank für Deine Mühe und die ausführlichen Antworten!
  • Zum bisher Abgehandelten:
    • Nein, ich möchte mich nicht mit jeder Signatur selbst anpingen. Ich habe nur bei den ersten beiden Versuchen die Meldung vermisst, dass ich den Adressaten meiner Antwort erfolgreich angepingt habe.
    • Ganz äquivalent sind die Codes in den drei Difflinks tatsächlich nicht – nur der dritte enthält den Hinweis/Link auf meine Diskussionsseite.
    • An meiner Signatur-Einstellung habe ich noch nie gebaut, auch gestern nicht.
    • Die ersten beiden Signaturen habe ich komplett manuell eingegeben, die dritte mittels der vier Tilden.
    • Dank Deiner Aufklärung ist das Rätsel damit gelöst – die Mühe mit dem manuellen Eingeben hätte ich mir besser gespart … Danke fürs umseitige Einfügen der fehlenden Bedingung.
    • Die Idee, den Hinweis auf die Diskussionsseite grundsätzlich aus der Signatur herauszunehmen, war mir auch schon gekommen; ich hatte mich dagegen entschieden, da ich ja noch nicht wusste, dass man nicht je nach Kontext bzw. Laune manuell zwischen verschiedenen zulässigen Signaturen wechseln kann (jedenfalls, wenn man jemanden anpingen möchte).
  • Wenn wir schon bei der Vollständigkeit der umseitig genannten Bedingungen sind, würde ich gern noch eine Frage stellen. Neulich war ein Ping von mir an Gestumblindi fehlgeschlagen, woraufhin dieser die Vermutung äußerte, es könne an den von mir verwendeten Aufzählungspunkten liegen. Verhindern die tatsächlich ein Ping? Dieser Edit hier müsste ja eigentlich zwei davon auslösen, mal sehen, ob es wieder nicht geht. Ich signiere wie immer (außer bisher auf meiner eigenen Benutzerdisk …) mit vier Tilden.
Herzliche Grüße --Monow (Diskussion) 20:51, 30. Jan. 2017 (CET)
Aufzählungspunkte haben keinerlei Wirkung; Zwischenüberschriften könnten alle Erwähnungen oberhalb ausknocken.
Es wird der letzte Abschnitt betrachtet, der einen am Stück angefügten beliebigen neuen Text enthält, und mit einer Signatur endet. Der neue Text wird auf verwikilinkte Benutzernamen und Benutzerdiskussionsseiten durchsucht.
LG --PerfektesChaos 13:37, 31. Jan. 2017 (CET)
Hast Du denn mein Ping von gestern Abend bekommen? Mir wurde jedenfalls nicht gemeldet, dass es funktioniert hätte. Liebe Grüße --Monow (Diskussion) 14:53, 31. Jan. 2017 (CET)
Hallo Gestumblindi, bitte entschuldige die Störung. Wärst Du so freundlich und schreibst kurz, ob Du mein Test-Ping vorgestern Abend auf dieser Seite hier bekommen hast? Danke und Grüße --Monow (Diskussion) 17:12, 1. Feb. 2017 (CET)
@Monow: Nein, habe ich nicht bekommen. Ich habe immer noch die Aufzählungspunkte in Verdacht. Gestumblindi 22:25, 1. Feb. 2017 (CET)

Link auf die Hilfeseite?[Quelltext bearbeiten]

Es sollte in der Anzeige auch ein Link auf Hilfe:Echo erscheinen. --Diwas (Diskussion) 00:45, 22. Jul. 2018 (CEST)

Meinst du hier?
Echo emailuser icon.svgBeispielnutzer hat dir eine E-Mail gesendet.
Also quasi so im Icon oder auf Hilfe:E-Mail im Text?
Echo emailuser icon.svgBeispielnutzer hat dir eine E-Mail gesendet.
Oder im Text auch Hilfe:Echo?
Echo emailuser icon.svgBeispielnutzer hat dir eine E-Mail gesendet. OOjs UI icon helpNotice-ltr.svg
Oder generell in der Beschriftung, wenn man auf die Glocke oder das Ablagefach klickt, also in den dortigen Überschriften?
OOjs UI icon bell.svg Meldungen
OOjs UI icon tray.svg Mitteilungen
Es wäre schon hilfreich, wenn du das näher erläutern würdest an welcher Stelle das für dich hilfreich wäre. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 09:24, 22. Jul. 2018 (CEST)
Wenn ich OOjs UI icon bell.svg oder OOjs UI icon tray.svg klicke, erscheint in der dann eingeblendeten Anzeige oben links die Überschrift Meldungen oder Mitteilungen. Rechts oben soll, wie bei Spezialseiten, ? Hilfe erscheinen. Selbiges oder ähnlich nach klicken von alle Benachrichtigungen auf der dann aufgerufenen Spezialseite Spezial:Benachrichtigungen. Dort gibt es ja immerhin unter dem Zahnrad ein ? mehr erfahren. Dort, oder rechts neben der Überschrift, sollte zusätzlich oder ersetzend die hiesige Hilfeseite verlinkt werden. Ähnlicher Fall aus der Vergangenheit: Im VisualEditor wurde, finde die Diskussion nicht mehr, vor einiger Zeit der Link von mw:Help:VisualEditor/User guide/de auf de:Hilfe:VisualEditor korrigiert. Grüße --Diwas (Diskussion) 00:23, 23. Jul. 2018 (CEST)
O.k. das können nur Spezialisten, denn ich weiß nicht einmal „wo“ diese Anzeigeseite erzeugt wird, sprich wer das an welcher Stelle ändern müsste. PerfektesChaos oder vielleicht auch Cirdan können da sicherlich helfen, die richtige Anlaufstelle zu finden. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 10:20, 23. Jul. 2018 (CEST)
@Diwas: Hast du (abgesehen vom VE, wo das als Menü in den Editor integriert wurde) ein Beispiel für einen MediaWiki-Dialog, in dem es so einen Hilfe-Link schon gibt?--Cirdan ± 11:32, 23. Jul. 2018 (CEST)
2016 hatte das auch schon mal funktioniert, wie sich weiter oben auf dieser Seite nachlesen lässt. MediaWiki:Notifications-helppage war verlinkt wie gewünscht eingeblendet worden; zumindest auf der kompletten Spezialseite.
VG --PerfektesChaos 13:43, 23. Jul. 2018 (CEST)
Hallo PerfektesChaos, leider finde ich das oben nicht. (Meine Rückfrage bezog sich nicht auf den mit phab:T200184 erbetenen Link (vielen Dank für die Wortmeldung dort!) sondern den von Diwas gewünschten Hilfe-Button in dem Dialog, der sich öffnet, wenn man die Glocke oder das Postfach anklickt. Hier ließe sich natürlich ebenfalls leichter argumentieren, wenn es Beispiele für andere solche Dialoge gäbe, die einen Hilfe-Button haben.)--Cirdan ±
  • Was die Spezialseite angeht, so lässt sich weiter argumentieren, dass bei abgeschaltetem JavaScript der Hilfe-Link rechts oben hier und auf allen anderen Spezialseiten funktioniert, das Dialog-Zeugs dann jedoch tot ist.
  • Was solche PopUps angeht, so gibt es erfreulicherweise bisher nur sehr wenige davon.
  • Ein Präzedenzfall wäre der VE, der in per JavaScript generierten Leisten ein Hilfe-Link enthält, der über MediaWiki:Visualeditor-help-link konfigurierbar ist (wobei VE mit abgeschaltetem JavaScript sinnfrei wäre).
  • Ein negativer Präzedenzfall wäre hingegen ULS (Webfonts); dort ein Optionsformular mit „Weiteren Infos“, deren Zielseite bei mw: nicht konfigurierbar ist.
VG --PerfektesChaos 22:48, 23. Jul. 2018 (CEST)
Der Hilfe-Link oben rechts auf der Spezialseite würde mir reichen. Der Hilfe-Link schon im Pop-Up wäre eine Zugabe. --Diwas (Diskussion) 00:37, 24. Jul. 2018 (CEST)

Wieviele Nutzer können angesprochen werden: 50 oder 5?[Quelltext bearbeiten]

Hallo, kann es sein, dass die Zahl der mit einer Vorlage max. angesprochenen Benutzer nicht bei 50 liegt, wie umseitig mit ref von 2015-09 vermerkt, sondern nur bei max. 5? Jedenfalls wird in der Vorschau eines Test-Edits ab dem 6. Nutzer im Quelltext kein sichtbarer Text generiert. Und in der Vorlage:Ping werden auch nur 5 Nutzer in der Doku aufgeführt. Dank für Infos, --Wi-luc-ky (Diskussion) 21:54, 22. Feb. 2019 (CET)

50, aber nur 5 pro {{Ping}}. Gruß --FriedhelmW (Diskussion) 22:19, 22. Feb. 2019 (CET)
Danke, FriedhelmW, für die Bestätigung meiner Vermutung. Die Hilfe („einen oder mehrere Benutzer … direkt anzusprechen“) als auch die VL-Doku (dto.) lassen die Frage leider unbeantwortet, explizite Ausführungen habe ich nicht erkennen können. Könnte vllt. mal um einen jeweiligen Zusatz „(max. 5)“ ergänzt werden, was solche Rückfragen ersparen würde. Gruß, --Wi-luc-ky (Diskussion) 22:48, 22. Feb. 2019 (CET)

Wo Pings höllisch nerven[Quelltext bearbeiten]

Auf gedankenloses Anpingen muss unbedingt verzichtet werden, und das sollte man vorne auch prominent vermerken. Wenn ich auf einer Funktionsseite etwas geschrieben habe, habe ich – wie viele andere User – die Seite automatisch auf meiner Beobachtungsliste. Da braucht mich niemand, der darauf antwortet, extra anzupingen! Dasselbe gilt natürlich auf meiner Nutzerdisku.
Genau das aber passiert ganz häufig, und ich überlege ernsthaft, diese Funktion (sofern möglich) in meinen Einstellungen abzuschalten – worunter dann freilich diejenigen litten, die mich irgendwo im Wikiuniversum in eine Diskussion einbeziehen wollen, an der ich bisher nicht teilgenommen habe.

Also biddebiddebidde verschont mich mit Unnützangebimmel! --Wwwurm 11:39, 2. Mai 2019 (CEST)

P,S. Ich war jetzt selbst mal mutig … --Wwwurm 12:15, 2. Mai 2019 (CEST)
Und du denkst die Hilfeseite liest dann jemand bevor er dich „gedankenlos“ in einer Antwort erwähnt. Vielleicht sollte man das in die Vorlage:Ping einbauen, also einen Hinweis, dort anzeigen, wenn jemand diese Vorlage verwendet bitte nicht unnötig durch Ping belästigen, wenn zu erwarten ist, dass der Angesprochene auf der Seite aktiv mitliest. Das Dilemma ist zudem, dass ein Link deines Benutzernamens auch über die Zusammenfassungszeile zu einem Glockengeläute führt, so kann es passieren, das eine Nachricht gleich doppelt läutet, weil jemand es dort und im Text verlinkt. So etwas finde ich auch sehr nervig. Abschalten kannst du nur diese Art der Erwähnung, nicht das Ping durch einen Beitrag auf deiner Diskussionsseite. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 12:17, 2. Mai 2019 (CEST)
Damit, dass es noch sinnvoller wäre, den Hinweis in die Vorlage einzubauen, hast Du vermutlich recht. Da Du technisch sicher beschlagener als ich bist: würdest Du das übernehmen? --Wwwurm 13:56, 2. Mai 2019 (CEST)
Da würde ich lieber erst den Meister fragen. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 14:42, 2. Mai 2019 (CEST)
Wer immer der Pingmeister ist: mach das gerne einfach. Wenn er sich ziert, darfst Du gerne mich als Bösewicht vorschieben. ;-) Gruß von --Wwwurm 15:17, 2. Mai 2019 (CEST)
Nicht Pingmeister, sondern Vorlagenmeister. Ich würde gern sein o.k. haben oder zumindest eine Anregung, wie ich das am sinnigsten umsetzen könnte. Es läuft nicht weg und er liest hier mit. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 15:26, 2. Mai 2019 (CEST)

In die Vorlagenprogrammierung ganz sicher nicht, denn das würde auch auf ewig in jeder Diskussionsseite für alle Mitleser sichtbar drinstehn, und auch alle anderen denkbaren Tricks würden regelkonforme Anwender der Vorlage „höllisch nerven“ und wären außerdem unzuverlässig.

  • Eine Vorlagenprogrammierung kann nicht unterscheiden, ob das eine Diskussion wäre, an der jemand bereits teilnimmt, oder jemand, der erstmalig einbezogen werden soll, oder der vor „längerer“ Zeit zuletzt kommentierte.
  • Die einzige Lösung ist es, Benutzer mit unnötigem Ping-Gebrauch im Wiederholungsfall innerhalb einer Antwort der laufenden Diskussion auf diesen Umstand aufmerksam zu machen, ggf. auch nochmals separat auf eigener BD zu kontaktieren.
  • In einigen anderen Wikis scheint das allgemeine Praxis zu sein, und wurde von dort hier eingeschleppt; keine Ahnung wieso.
  • Wer von draußen kommt oder von extern in eine Diskussion eingebunden wird, hat die hiesige Beo nicht permanent auf dem Schirm oder bedarf einer Mail-Erinnerung. Hier wirkt ein Ping global auf andere Heimatwikis. Bei einigen globalen Wikis oder kleinen Zweit-Wikis ist das regelmäßige Praxis. Das kann eine Vorlagenprogrammierung noch viel weniger beurteilen.
  • An der Wirksamkeit des umseitigen Kastens oder einer Verstärkung der Vorlagen-Doku zweifele ich.
    • Letztere besagt schon: „Dieses kann nützlich sein, wenn der letzte Diskussionsbeitrag längere Zeit zurückliegt oder der angesprochene Benutzer seine Beobachtungsliste nicht nutzt. Bei aktiven Diskussionen sollte vor allem die Mehrfachfunktion sparsam verwendet werden.“ Was so oder so ähnlich da schon seit 2013 drinsteht, also von Anfang an.
    • Die umseitige Hilfeseite, die eigentlich nur die Software-Funktion dokumentieren soll, ist schon kilometerlang und unübersichtlich. Dass sie in ganzer Länge vorher konsultiert wird, bevor jemand den ersten Link setzt, halte ich für unwahrscheinlich.
    • Anleitungen zur Diskussionskultur gehören in Projektseiten, namentlich WP:DS & Co. Auch diese sind vollgestopft mit vielen wichtigen Hinweisen; eine so komplexe Ausbildungsfrage kann man schlicht und einfach nicht mit drei Zeilen leisten und hunderterlei Aspekte jedem beibiegen, bevor der allererste Diskussionsbeitrag verfasst würde.

VG --PerfektesChaos 17:32, 2. Mai 2019 (CEST)

Ich dachte mir schon, dass es nicht umsetzbar ist. Daher wollte ich ja auch vorher fragen. Man kann es auch nichtüberall auf den Funktionsseitenins Intro schreiben, zumal das auch keiner der alten Hasen lesen würde. Ich verstehe aber sehr gut, dass die Pingerei manchmal wirklich nervig sein kann. Ich habe auch schon einiges davon ausgeschaltet und auf jeden Fall möchte ich keine e-mails, die mich dann auch noch nerven würden, wenn ich mal wieder in mein Postfach schauen würde. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 18:13, 2. Mai 2019 (CEST)
Hilft mir der Pinggott nicht, helfe ich mir halt selbst. ;-) Aber Danke für die voluminöse Erklärung. --Wwwurm Ping mich nicht an! 23:55, 2. Mai 2019 (CEST)
Deine gelbe Signatur stört wohl mehr Leute als ein paar Pings. Und entspricht nicht den Regeln: WP:SIG. --KurtR (Diskussion) 01:14, 3. Mai 2019 (CEST)
gudn tach!
nur, um auch mal eine andere sichtweise zu platzieren: ich finde es toll, wenn ich jedes mal angepingt werde, auch innerhalb eines threads. meine watchlist platzt aus allen naehten (>5k) und ich habe es quasi aufgegeben, sie zu pflegen, oder ihr hinterher zu editieren. ich bin froh, wenn mich jemand anpingt, weil ich sonst manche teils selbst gestarteten diskussionen einfach nicht mehr auf dem schirm habe. mitnichten sollte man also das haeufige pingen pauschal verteufeln, sondern relativieren. manche finden's toll, andere oll. -- seth 20:16, 2. Jun. 2019 (CEST)

beim aufraeumen anpingen verhindern[Quelltext bearbeiten]

gudn tach!
durch diesen edit wurden anscheinend mehrere user angepingt. Wwwurm schrieb mir, er sei sogar drei mal durch diesen einen edit angepingt worden. wie haette ich das verhindern koennen/sollen? -- seth 20:05, 2. Jun. 2019 (CEST)

Wie es umseitig steht, und was dir auch bereits benannt wurde: Wenn es irgendwo veränderte Abschnitte gibt, die zuletzt von dir signiert wurden, und du auch dieselbe Person bist, die eine Veränderung abspeichert, dann werden sämtliche erwähnten Benutzernamen erneut angepingt.
Beachte, dass der Algorithmus nur die Diffpage „sieht“, und nur die neuen Textabschnitte.
Wenn innerhalb eines geschlossenen geänderten Blocks Zwischenüberschriften auftreten, werden die Abschnitte insofern einzeln betrachtet, als in jedem davon die letzte Zeile auf eine Signatur untersucht wird; so bekommst du in jedem Abschnitt eine eigenständige Betrachtung und löst wieder neue Pings aus.
Der Algorithmus weiß nur, was in dem neu gespeicherten Text am Ende von neu geschaffenen Absätzen eine abschließende Signatur von demjenigen User trägt, welcher auch die Abspeicherung vorgenommen hatte, und pingt sämtliche erwähnten anderen Benutzer an. Das Datum ist wegen der globalen Vielfalt von Darstellungsmöglichkeiten sowie Zeitzonen, Tages- und Jahreswechseln irrelevant.
Ich habe vorhin auch 11 Pings erhalten; mir war jedoch sofort klar was passierte.
Umseitig steht bereits der Lösungsweg, was dir auch vorhin schon mal zitiert wurde:
  • Hinter jede eigene letzte Sig eine ----.
  • CamelBot räumt manuell bei dir auf.
Ich gehe davon aus, bald eine AK von dir zu sehen, und vermute, dass du recht gute Chancen hast. Natürlich bekommst du insbesondere Kontra von den Brunnenvergiftern, die ihre knapp unter dem Sperrlevel durchtauchenden spitzen Bemerkungen für ein unauslöschliches Weltkulturerbe halten und es nicht mögen, wenn diese mühsam ausgefeilten Ergüsse nicht mehr in der aktuellen Version einer Artikeldiskussion zu lesen sind.
LG --PerfektesChaos 22:21, 2. Jun. 2019 (CEST)
gudn tach!
danke fuer die antworten. die bisherigen antworten liessen bei mir noch viele fragen bestehen, weshalb ich hier nachfragte. unklar ist mir immer noch,
  • wer alles benachrichtigt wird: alle in der section? alle im diff-chunk? alle in allen diff-chunks?
  • wo ich (z.b. im obigen diff) ueberall "----" haette setzen muessen. nach jedem thread, der bestandteil eines diffchunks ist und bei dem ich als letztes (zeitlich oder zeilen-technisch?) unterschrieben habe? das alleine wuerde ja 10--15 minuten dauern.
aus dem code werde ich nicht ganz schlau.
auf die idee, camelbot einzusetzen, bin ich noch nicht gekommen, sondern dachte/hoffte, dass es da auch eine einfachere loesung geben sollte, z.b. fuer leute, die keine bot-entwickler sind.
AK: weiss nicht, ob ich haeufig genug online bin, um das WW-quorum zu erreichen, aber das ist eh ein anderes thema. -- seth 09:36, 3. Jun. 2019 (CEST)
Eigentlich ist eine Disk-Seiten-Bearbeitung dazu gedacht, dass eine Antwort auf einen Thread hinzugefügt wird.
Wenn der abspeichernde Account identisch ist mit dem zuletzt signierenden, dann werden sämtliche Erwähnungen im neu hinzugefügten Text dieser section benachrichtigt.
Wenn eine Bearbeitung mehrere erkennbare sections betrifft, dann wird die vorstehende Regel rekursiv abgearbeitet; heißt: jede section wird eigenständig verarbeitet.
Wenn du so großräumig Inhalte umgruppierst, dann erscheinen alle Threads als „neuer Text“ im Diff.
Wer als Inhaber einer Seite manuell Abschnitte archiviert, der muss sich des Problems gewahr sein; deshalb auch der von mir seinerzeit umseitig gegebene Tipp mit ----.
Die Software hat nicht die allergeringsten Möglichkeiten, die Absicht einer Bearbeitung zu erkennen; ob du zu einer Seite einen neuen vom Speichernden selbst zuletzt signierten Abschnitt hinzufügst, oder ob du in dem jüngsten Fall zehn bisherige Abschnitte löschst und zehn neue Abschnitte hinzufügst, die du als Speichernder selbst zuletzt signiertest, ist formal alles identisch mit einer Antwort wie dieser hier oder einem völlig neu eröffneten Thread oder zehn neu eröffneten Threads.
LG --PerfektesChaos 10:57, 3. Jun. 2019 (CEST)
gudn tach!
ich haette schon gedacht, dass es da loesungen fuer geben sollte.
notfalls manuell: wenn man vorm speichern irgendwie der software mitteilen (so wie mit dem work-around "----", nur besser und nicht pro thread) koennte, "ich will hier niemanden anpingen", waere das schon eine deutliche hilfe.
automatisch sollte es auch gehen: wenn ich was verschiebe, dann fuege ich keine neue signatur hinzu. somit gibt es keine signatur, die denselben timestamp hat wie das abspeichern. iow: ich fuege kein ~~~~ hinzu. ebendies sollte doch als vernuenftige notwendige bedingung fuers pingen brauchbar sein, oder was meinst du? -- seth 22:41, 3. Jun. 2019 (CEST)
notfalls manuell: wenn man vorm speichern irgendwie der software mitteilen (so wie mit dem work-around "----", nur besser und nicht pro thread) koennte, "ich will hier niemanden anpingen", waere das schon eine deutliche hilfe.
  • Das würde bedeuten, das es neben den Buttons Speichern und Vorschau und Diff immer und überall einen vierten Button geben müsste, NoPing, und dass in knapp 1000 WMF-Wikis (+extern) alle Bearbeiter die Bedeutung eines neuen Buttons erlernen sollen, weil du in einer äußerst ungewöhnlichen Weise (habe ich noch nie gesehen) einmalig deine Disku von Chronologisch auf Thematisch umgeräumt hast.
wenn ich was verschiebe, dann fuege ich keine neue signatur hinzu
  • Bei deinen Verschiebungen hast du aber in der Diffpage lauter neue Threads generiert; der Algorithmus sieht das und nur das was die Diffpage hergibt. Die Echo-Software nimmt das zur Kenntnis, was in deiner Diffpage als „neu“ erscheint, und wenn ein Abschnitt neu ganz oben erscheint, dann weiß die Software nichts davon, dass ein textgleicher Abschnitt früher mal ganz unten gestanden hatte. Für die Software ist diese Zuordnung unbekannt.
iow: ich fuege kein ~~~~ hinzu
  • Die Echo-Software bekommt die vom Diff ermittelten neu hinzugekommenen Texte.
  • Der Diff wird gebidet zwischen der soeben abgespeicherten Version und der vorigen.
  • In der Datenbank werden keine ~~~~ abgespeichert, sondern der ggf. konfigurierte Nick und der Zeitstempel in Formatierung des lokalen Wiki.
  • Bei Generierung des abzuspeichernden Wikitextes werden die subst: von Vorlagen aufgelöst, und die ~~~~ expandiert, und das was da rauskommt wird abgespeichert.
  • iow: Echo weiß nichts davon und kann nichts davon wissen, wo während der Bearbeitung mal Tilden standen, weil Echo erst nach einer Abspeicherung über einen Hook gestartet und in eine Auftragswarteschlange zwecks Analyse eingereiht wird.
LG --PerfektesChaos 23:11, 3. Jun. 2019 (CEST)
gudn tach!
soweit ist es mir klar. zum manuellen: es wuerde mir ja schon reichen, wenn ich solch einen button bei bedarf dazuschalten koennte.
zum automatischen: was ich meinte: dadurch dass die vier tilden in einen (wenn auch nur lokalen timestamp) ueberfuehrt werden, koennte man diesen automatisiert mit dem timestamp des speicherns abgleichen. -- seth 23:56, 3. Jun. 2019 (CEST)
    • Vorangeschickt: Siehe oben, Das Datum ist wegen der globalen Vielfalt von Darstellungsmöglichkeiten sowie Zeitzonen, Tages- und Jahreswechseln irrelevant.
    • Der Zeitpunkt, zu dem die vier Tilden aufgelöst werden, und der Zeitpunkt, zu dem die Datenbank geändert wird und die Abspeicherung zugeordnet wird, muss nicht in der gleichen kalendarischen Sekunde liegen.
      • Die Aktivitäten werden gemäß Lastverteilung auf dem Server nacheinander ausgeführt; die benötigten Millisekunden lassen sich teilweise sogar nachlesen. Zwischenzeitlich kann auch ein Sekundenwechsel liegen.
      • Obwohl zurzeit die WMF-Hardware recht großzügig ausgebaut ist, kann nicht ausgeschlossen werden, dass bei Lastspitzen auch einmal mehrere Sekunden zwischen Tilden-Auflösung und Eintragung der Abspeicherungszeit liegen. Im Übrigen ist die MW-Software frei und läuft auch auf Tausenden externer Websites, über deren Arbeitstempo uns nichts bekannt ist.
    • Nach erfolgter Abspeicherung wird jeder Bearbeitungskommentar und jede Veränderung in eine Warteschlange zur Ping-Untersuchung eingereiht, und je nach freier Serverkapazität nach Erledigung dringlicher Aufgaben (wie Bearbeitungen erstmal abzuspeichern) der Reihe nach abgearbeitet. Zwischen Tilden-Auflösung, Speicherungszeit einerseits und der späteren nachrangigen Echo-Auswertung auf mögliches Auftreten von Verlinkungen anderer Benutzer dürfen viele Sekunden liegen.
    • Zwischen Tilden-Auflösung und Speicherungszeit kann problemlos ein Jahreswechsel, Tageswechsel, Stundenwechsel stattgefunden haben. Es müsste also die Anzahl von Sekunden als Differenz berechnet werden, und danach auf wundersame Weise entschieden, ob eine vorgefundene Sekundendifferenz auf große Serverlast zurückzuführen wäre, oder aber ein Bearbeiter oder gar Bot zwei aufeinanderfolgende Bearbeitungen unmittelbar hintereinander abspeichern konnte.
    • Einer deiner Bot-Betreiber-Kollegen hatte mal in seine Algorithmen irgendwas eingebaut, in dem er davon ausging, dass die Sekunde, in der seine Speicherung losgeschickt wurde, identisch mit dem vom Server verbuchten Speicherungszeitstempel wäre. Auf ihm unerklärliche Weise gab es einen kleinen aber signifikanten und zufälligen einstelligen Prozentsatz, in dem womöglich noch nicht einmal die Minute übereinstimmte. Ich durchschaute schließlich das Problem. In den Anfangsjahren der Wiki-Software gab es noch nicht die fortlaufend hochgezählten Versionsnummern oldid, sondern man verwendete die Sekunde der Abspeicherung zur eindeutigen Identifizierung jeder Bearbeitung. Was vorhersehbar gründlich schiefging.
    • Seit ewig ist es der Wunsch der Wikipedianer, dass der Zeitstempel in ihrem lokalen Format in ihrer Wunsch-Zeitzone und ggf. einer Sommerzeit abgespeichert werden soll. An Zeitformaten gibt es in den WMF-Wikis nicht ganz 100, definitiv aber mehrere Dutzend. Aus einem generierten lokalen Zeitstempel muss in einer theoretisch möglichen, aber bisher nicht vorhandenen Weise der kalendarische Zeitpunkt ausgelesen werden, ggf. in fremden Schrift-Ziffern-Systemen, dieser um die dafür lokal gültige Zeitzone + mögliche Sommerzeit angereichert werden und daraus die Unix-Zeit berechnet werden, diese mit dem Abspeicherungszeitpunkt verglichen werden, und dann entschieden werden, ob die Sekundendifferenz durch Serverlast erklärbar oder auf eine spätere Bearbeitung zurückzuführen wäre.
    • Da die momentanen Zeitstempel weltweit keine Sekunden enthalten, müssten zunächst weltweit alle Signaturen um eine Angabe der Sekunden ergänzt werden, um dein Ansinnen zu realisieren. Bei der momentanen minütlichen Auflösung kann ganz locker ein menschlicher Bearbeiter zwei kleinere Edits zu Beginn und am Ende einer kalendarischen Minute vornehmen und den gleichen Zeitstempel in beiden Bearbeitungen erhalten.
    • Aus vorgenannten Gründen kommen die Zeitstempel im Weltbild von Echo nicht vor.
  1. wenn ich solch einen button bei bedarf dazuschalten koennte
    • Tja, und wohin mit dem Button, mit dem du einschalten kannst, dass du den Button dazuschalten möchtest?
    • Selbst wenn man irgendwo in den ohnehin schon sehr komplexen Konfigurationen eine solche Option vorsehen würde, hätte es an deiner jüngsten Aktion nichts geändert, denn du warst dir weder der Folgen bewusst, noch warst du dir bewusst, dass du die Echo-Analyse hättest abschalten sollen, noch hättest du gewusst, dass eine Zuschaltmöglichkeit für Unterdrückungsbuttons überhaupt existiere, noch hättest du gewusst, wie und wo du dies konfigurieren könntest. Und das bei einem Interesse an einer solchen Konfigurationsmöglichkeit von geschätzt einem zu zehn Millionen Benutzer.
  2. Ich betreue diese Software bereits seit sieben Jahren. In der Anfangszeit gab es mal irrtümlich ausgelöste Pings durch manuelle Aktivierung; seit fünf Jahren klappt es aber stabil. Die jüngste Aktion war eine Premiere, dass jemand eine Diskussionsseite komplett umbaut.
    • Es ist die robuste bestmögliche Unterstützung unseres archaischen Wikisyntax-Diskussionsformats. Wenn man Diskussionsseiten in der für diese vorgesehenen Weise um neue Beiträge ergänzt, funktioniert es seit Jahren fehlerfrei.
    • Wem das nicht gefällt, der möge sein Projekt auf FLOW umstellen. Da sind alle Daten manipulationssicher direkt im Datensatz vorhanden und es gibt keine Signaturen mehr. Archivierung in dem Sinne und Umgruppierung von Threads auf einer Wikitext-Seite allerdings auch nicht.
LG --PerfektesChaos 14:09, 4. Jun. 2019 (CEST)
gudn tach!
danke fuer die ausfuehrliche antwort. :-)
zu 1.: ja, ohne eine toleranz waere es wohl nicht umsetzbar und die frage nach der hoehe dieser toleranz liesse sich vermutlich nicht gut beantworten. wahrscheinlich hast du also wieder mal recht, dass das keine gute loesung waere. (auch wenn ich mich ja schon sehr damit anfreunden koennte, weltweit nur iso-datumsformate zu nutzen, *schwelg*.)
zu 2.: mir waere fast egal, wo der button platziert wuerde. halt irgendwoe unter der textarea. vielleicht in der zeile, wo sich auch "this is a minor edit" befindet. es ist richtig, dass ein explizit zuschaltbarer button mein erstes massen-gepinge nicht verhindert haette. aber es wuerde mir die moeglichkeit geben, die diskussionen weiter aufzuraeumen.
andere ideen: denkbar waere auch, dass man beim anpingen von mehr als n leuten (z.b. n=7?) vorm abspeichern gefragt wird, ob man das wirklich will. denkbar waere auch, dass man in der vorschau angezeigt bekommt, dass beim speichern x leute angepingt wuerden und man dann die moeglichkeit haette, das zu deaktivieren. auch nicht gut? -- seth 15:40, 10. Jun. 2019 (CEST)
Alles viel zu kompliziert für ein Problem, das 999.999 Leute 7 Jahre lang nicht hatten, und nun 1 Leut praktisch fände.
Zu 3.) Gibt es; aber das Limit liegt bei 50. Was genau bei 51 passiert weiß ich auch nicht. Bei 5 irrtümlich ausgelösten Pings hätte das ja auch nichts verhindert. Schon 1 kann einer zu viel sein. {{Ping BOA}} beabsichtigt aber explizit ein Vielfach-Ping (20), und da würde eine Abfrage wiederum nerven.
Wird nix. LG --PerfektesChaos 16:36, 10. Jun. 2019 (CEST)

Wikiübergreifend Meldungen ansehen und wiederfinden[Quelltext bearbeiten]

  • Es fehlt noch immer die Funktion, dass man nach dem Lesen einer Nachricht in einem anderen Wiki (also als gelesen markiert) die Möglichkeit hat, dass man zu einer Sprachversion oder einem Schwesterprojekt wechseln kann, von der man schon einmal eine Benachrichtigung erhalten hat. Das finde ich eigentlich ziemlich unschön. Irgendwo hat jemand also eine Diskussion geführt und wollte meine Meinung dazu hören, man schaut dort hinein, antwortet, oder auch nicht, weil man gerade etwas anderes tut und schon ist die Nachricht weg und man vergisst leicht von wo das Ping kam.
  • Sind hingegen in mehreren Projekten ungelesene Nachrichten, dann kann man zwischen diesen wählen indem man sie anklickt, dann aber (wenn man es angesehen hat) verschwindet das Zielwiki wieder aus der Liste. Es sollte eine Option freigeschaltet werden, die wirklich alle Meldungen (also auch wikiübergreifend) auflistet. Zudem finde ich die Bezeichnung selbst „Letzte Aktivität“ verwirrend, denn es sind doch eher andere, die diese Aktion durchgeführt haben es macht doch keinerlei sinn, wenn ich mich selbst anpingen würde, also meine letzte Aktivität ist da eher uninteressant. „Neueste Meldungen“? „Ungelesene Nachrichten“? Aktivität finde ich unpassend „Aktion“ vielleicht noch.

Beispiel

Letzte Aktivität
Seiten mit ungelesenen Benachrichtigungen
Deutschsprachige Wikipedia 2
Hilfe:Echo 2
Englischsprachige Wikipedia [1] 2
Beispielnutzer 1
Beispielartikel 1
  1. Link nur solange es ungelesene Nachrichten gibt, oder im Schwesterwiki dann die de-Wikiseite
  • Gerade im Zusammenhang mit gruppierten Einträgen kann ein Klick alle Meldungen in dem Schwesterwiki als gelesen abhaken, und man kommt nich (mit einem Klick dort hin) es müsste so eine Wikidata-Interwiki-Benutzer-Linkliste für Notifications geben, oder eben eine wirkliche Komplettliste, wo man auch die Schwestern erreichen und noch mal als ungelesen markieren kann, schließlich lässt es sich ja auch von hier aus als gelesen markieren, ohne, dass man es wirklich aufrufen muss. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 20:30, 27. Jul. 2019 (CEST)

Anforderungen an die Unterschrift, damit ein Echo gesendet wird (ursprünglicher Titel: Echotest)[Quelltext bearbeiten]

Übertragen von Benutzerin Diskussion:Lómelinde:


Count Count gab es darüber eine Info? --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion bin mal gespannt, ob es da tatsächlich ein Echo gibt. Ich fand die Version auf der Hilfeseite eigentlich vorher besser. Eine korrekte vollständige Signatur am Ende eines Abschnitts ist logischer als ein irgendwo im Text verstecktes ~~~ aber ich habe das noch nie getestet.

Benachrichtigung ist angekommen. Info gab es meines Wissens keine. Ich habe den aktuellen Quelltext gelesen und dort die bisher angegebenen Einschränkungen nicht wiederfinden können. Dann habe ich das mit Experimenten überprüft und die Benachrichtigungen kamen an. Wenn ich die Versionsgeschichte richtig gelesen habe, dann ist das auch schon ziemlich lange so. Man könnte noch erwähnen, dass Erwähnungen anderer Benutzer in dem Text nach der Unterschrift (egal ob mit drei oder vier Tilden) keinen Ping auslösen. --Count Count (Diskussion) 10:27, 22. Nov. 2019 (CET)
Ja mach ruhig, ich wollte es nur mal testen. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 10:31, 22. Nov. 2019 (CET)

(Einmisch)

  • Irgendwelche Erwähnungen von Extratouren, die mit der momentan aktuellen Software-Funktion auch funktionieren könnten, sollen unterbleiben.
  • Die Hilfeseite hat so einfach wie möglich darzustellen, und das heißt: Die Signatur hat im selben edit den Beitrag mit vier Tilden abzuschließen, und basta.
  • Es gab unter dem Stichwort „P.S.“ auch schon über Jahre Hin und Her, weil irgendwer dann was noch drangehängt hatte und dann die Pings nicht mehr auslösten. Auch mit der Programmierung in der momentanen Form.
  • Es hatte drei Jahre gedauert, bis die MediaWiki-Implementierung bei der derzeitigen und anscheinend robusten Strategie ankam.
  • Es ist grundsätzlich unzulässig, im Programmcode nachzulesen und per Doku oder Hilfeseite öffentlich zu verbreiten, welche Tricks mit der momentanen Programmierung auch zufällig funktionieren würden. Gleiches gilt für die Beobachtung zufälliger Effekte.
    • Maßgeblich ist immer nur, was nach der Intention der Programmierung beabsichtigt wird und dauerhaft unterstützt werden soll.
    • Was bedingt durch eine momentane willkürliche Variante der Umsetzung zufällig und womöglich unbeabsichtigt auch gerade funktioniert, darf sich jederzeit und ohne Ankündigung komplett ändern. Kein nachfolgender Programmierer ist verpflichtet, zukünftig alle historisch möglichen Tricksereien auch noch zu realiseren, kann noch nicht einmal davon wissen.
    • Lesetipp: Design by contract. Anwender und Programmierer schließen einen Vertrag, die Anwender schreiben Beiträge mit regelrechter Signatur und die Programmierer erkennen diesen zuverlässig. Wenn ein Vertragspartner anfängt absichtlich irgendwelche Lücken auszunutzen, dann gelten keine Beschwerden, dass plötzlich irgendwas nicht mehr funktionieren würde, was aber früher doch immer geklappt habe. Ein sehr häufiges Gejammer von Autoren, deren Syntax-Tricksereien irgendwann auf die Nase fallen.
    • Irreguläre Zeitstempel oder unerwartet folgender Text kann jederzeit auch wieder zu einer ausbleibenden Ping-Funktion führen, und dann geht dieses ganze Theater von vorn los.
  • Was ist denn die Botschaft der Änderung der Hilfeseite?
    • Ab sofort dürft ihr in euren Beiträgen den Datum-Zeit-Stempel weglassen und braucht nicht mehr mit vier Tilden zu signieren? Deshalb habe ich den Hinweis auf den Datum-Zeit-Stempel jetzt entfernt!
    • Was ist der Sinn, der breiten Community irgendwelche Tricksereien auf einer Hilfeseite darzustellen, wie sie jetzt im Moment nicht regelgerechte Diskussionsbeiträge verfassen könnten, und trotzdem Pings damit auslösen können? Die Hilfeseite ist eh kompliziert und unübersichtlich genug; Beiträge werden mit vier Tilden abgeschlossen und sind regelgerecht zu signieren, fertig.

VG --PerfektesChaos 12:10, 22. Nov. 2019 (CET)

Da ist noch etwas der Link (Einzelheiten über die Anforderungen zur Erwähnung) auf der Hilfeseite wurde als outdated gekennzeichnet (schon seit 6. Januar 2017, 16:31 Uhr) ist mir vorhin aufgefallen. Was machen wir damit? --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 12:29, 22. Nov. 2019 (CET)
@PerfektesChaos: Redest du mit mir? Warum hast du mich dann nicht angepingt? So etwas kannst du gerne unter Hilfe Diskussion:Echo ansprechen. Die Benutzerdiskussionsseite einer dritten Person ist dafür jedenfalls der falsche Ort. Im Übrigen sollte die Hilfeseite die aktuelle Situation darstellen, und nicht irgendetwas, von dem du denkst, dass das „nach der Intention der Programmierung beabsichtigt wird und dauerhaft unterstützt werden soll“. --Count Count (Diskussion) 13:45, 22. Nov. 2019 (CET)
Die Intention der Programmierung ist übrigens, dass eine Benachrichtigung auch beim Unterzeichnen mit drei Tilden ausgelöst wird, siehe Beschreibung dieses Commits. --Count Count (Diskussion) 13:53, 22. Nov. 2019 (CET)
Das darf ruhig hier stehen, schließlich habe ich auch recht viel Zeit in die Hilfeseite investiert, „Die Benutzerdiskussionsseite einer dritten Person“ klingt etwa so als wäre ich völlig „unwissend und unbeteiligt“.
Ich hatte dich bewusst von hier angepingt, weil ich weiß, dass er es dann auch liest, denn ich war mir nicht sicher, ob ich deine Änderung so belassen sollte. Wie gesagt fand ich die Version vorher besser. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 13:57, 22. Nov. 2019 (CET)
@Lómelinde: Ich wollte in keinster Weise andeuten, dass du unwissend oder unbeteiligt bist. Aber der richtige Ort für die Diskussion ist die zu H:Echo gehörige Diskussionsseite. --Count Count (Diskussion) 14:10, 22. Nov. 2019 (CET)

Wie gesagt, ich halte es für besser wenn die Hilfeseite die Funktion für den Standardfall beschreibt, und das ist eine bewusste, gewollte Benachrichtigung eines oder mehrerer anderer Benutzer in einem Diskussionsbeitrag, den man mit der eigenen vollständigen Signatur (beispielsweise über die Signaturschaltfläche Signatur und Zeitstempel) auslöst. Bisher war das auch so auf der Vorderseite beschrieben, ~~~~ = Signatur + Zeitstempel. Und das war für mich auch richtig so, weil es wie gesagt die Standardauslösung beschreibt. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 14:49, 22. Nov. 2019 (CET)

Den Standardfall beschreibt die Seite auch nach meiner Änderung noch. Ich habe nur die nicht zutreffenden Bedingungen herausgenommen, dass nämlich a) das Format des Zeitstempels regelgerecht sein muss und b) der Zeitstempel den Absatz abschließen muss. Unter „Kurzum“ steht weiterhin „Wenn eine vereinbarte Signatur ordnungsgemäß einen Wikilink auf die Benutzerseite oder Benutzerdiskussionsseite enthält, funktioniert es (wird üblicherweise durch das Signieren mit ~~~~ erreicht).“ --Count Count (Diskussion) 15:01, 22. Nov. 2019 (CET)
  • (Angepingt) Ich kommentiere zu bereits begonnenen Diskussionsthreads dort, wo er bereits begonnen wurde, und nicht irgendwo anders.
  • Die Funktion getTimestampPosition benötigt den regelrechten Zeitstempel des aktuellen Projekts und prüft diesen mittels getTimestampRegex weil ansonsten getUserFromLine in stripSignature keinen Fallback mehr hat. Damit wird wiederum in komplexen Fällen immer noch die Detektion ermöglicht.
  • Die Programmlogik ist äußerst komplex und wurde über drei Jahre mit -zig Bug-Reports entwickelt, es ist durch nichts gewährleistet, dass exakt dieser Algorithmus in zwei Jahren immer noch verwendet wird und es nicht vielleicht mal ganz anders macht. Man könnte auch auf die Idee kommen, ihn in JavaScript komplett neu zu schreiben und möglichst bereits clientseitig auszuführen, wodurch sich auch einiges vereinfachen würde, mit Fallback bei deaktiviertem JavaScript.
  • Die umseitige Hilfeseite soll für eine breite Zahl von Autoren in einfacher, robuster, dauerhafter und übersichtlicher Form darstellen, wie es mit Sicherheit funktioniert.
  • Die Eröffnung irgendwelcher Schlupflöcher, wie man vielleicht in bestimmten Situationen, wenn nicht dies dafür aber anders, sofern nicht jenes, dann aber doch irgendwie hingetrickst werden könne ist nicht Gegenstand einer solchen Hilfeseite.
  • Ich habe seit 2013 x-mal wegen Dutzender von Beschwerden und Rückfragen hier in diesem Diskussionsarchiv und auf FZW die Situation nachvollzogen und ggf. die Weiterentwicklung des heutigen Algorithmus begleitet. Dabei machte ich auch umfangreiche Erfahrungen, wie Autoren das missverstehen und in ihrem Beitrag irgendwas irgendwie anders formatieren und sich daraufhin wunderten, dass deshalb kein Ping ausgelöst wurde.
  • Die Regel für die umseitige Anleitung und die Autoren heißt simpel: Unterschreibe den Beitrag regelgerecht im selben Edit und setze die Signatur ganz ans Ende, dann funktioniert das auch. Alle anderen Varianten sind nicht vorhersagbar und gehen vermutlich mit 50 % Misserfolg in die Binsen. Dass es gelegentlich zufällig auch trotzdem noch funktioniert ist nichts wofür noch extra Reklame zu machen wäre.
VG --PerfektesChaos 16:24, 22. Nov. 2019 (CET)
Dass selbst erfahrenste Benutzer nicht in der Lage sind, die Bedingungen für ein Ping zu verinnerlichen, kann ich nach dem Mitlesen Dutzender Fragen bestätigen. Ggf. sollte in die Hilfeseite ein Disclaimer eingefügt werden, dass sich die Software mitunter toleranter verhält und auch in nicht spezifizierten Fällen ein Ping sendet. --Diwas (Diskussion) 01:17, 23. Nov. 2019 (CET)

Schaltfläche „Deine Mitteilungen“ funktioniert bei mir nicht[Quelltext bearbeiten]

Hallo, ich habe seit einigen Tagen bemerkt, dass bei mir die beiden Schaltflächen „Deine Meldungen“ und „Deine Mitteilungen“ nicht mehr funktionieren. Auch nach dem Aufruf der Spezialseite Spezial:Benachrichtigungen kann ich meine Meldungen nicht lesen. Nur wenn ich zu den Commons oder auf die englische Wikipedia gehe, kann ich mir die Mitteilung anschauen. Woran liegt das? Wer kann mir helfen? Viele Grüße --JoeHard (Diskussion) 00:38, 5. Feb. 2020 (CET)

Schaltfläche meint die Symbole? Hast du etwas an deinen Einstellungen verändert? Oder kürzlich irgendetwas wie einen Blocker installiert? Ich kann es mir nicht erklären, aber hier ist eigentlich auch die falsche Seite für deine Anfrage, versuch es doch mal in der →Technikwerkstatt. Werden dir denn Nachrichten angezeigt, also im Zählfeld, wenn ich dich hier jetzt beispielsweise anpinge? --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 08:36, 5. Feb. 2020 (CET)
Ja, ich meinte die Symbole. Deine Nachricht erscheint im Zählfeld, aber wenn ich drauf klicke passiert nichts. Ich habe aber jetzt die Benutzereinstellungen auf Standardwerte zurück gesetzt. Ich kann mich zwar nicht erinnern dort vorher irgend etwas verändert zu haben, aber das war die Lösung. Nun scheint der Fehler behoben zu sein. Vielen Dank für deinen Hinweis. Viele Grüße --JoeHard (Diskussion) 09:51, 5. Feb. 2020 (CET)
Ich sage es mal so, die Serververbindung ‚spinnt in der letzten Zeit ein wenig‘, vielleicht hatte sich da etwas aufgehängt, durch die Rücksetzung hast du ja eine Aktualisierung „erzwungen“. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 10:08, 5. Feb. 2020 (CET)

{{Ping|Beispielnutzer}} vs. @[[Benutzer:Beispielnutzer|Beispielnutzer]][Quelltext bearbeiten]

gibt es bitte einen besonderen grund, warum man {{Ping|Beispielnutzer}} statt @[[Benutzer:Beispielnutzer|Beispielnutzer]] benutzen sollte? wenn ich recht sehe, wird in beiden fällen der Genannte benachrichtigt, und die zweite lösung ist deutlich bequemer, finde ich... danke. --HilmarHansWerner (Diskussion) 19:15, 11. Feb. 2020 (CET)

Es funktioniert beides und welche Lösung du bevorzugst bleibt dir überlassen. Die Vorlage hat den Vorteil, dass man mit ihr gleich mehrere Benutzer benachrichtigen kann. Siehe die Dokumentation der Vorlage:ping. Das nimmt auch im Quelltext weniger Raum ein.
{{ping|Artikelstube|Wartungsstube|Jungfischbecken|Beispielnutzer}}
vs.
@[[Benutzer:Artikelstube|Artikelstube]], [[Benutzer:Wartungsstube|Wartungsstube]], [[Benutzer:Jungfischbecken|Jungfischbecken]], [[Benutzer:Beispielnutzer|Beispielnutzer]]:
Beides ist aber möglich und ich verwende auch oftmals das untere, wenn ich beispielsweise eine Benachrichtigung mit abweichendem Linktext setzen möchte, wie hier jetzt an [[Benutzer:HilmarHansWerner|Dich]]Dich. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 06:24, 12. Feb. 2020 (CET)
@Lómelinde: danke! ich benutze übrigens @Lómelinde lieber, weil mensch das bis auf das @ faul copy&pasten kann... ;-)

übrigens sollte mensch auch einen artikel zum thema/lemma "code als code darstellen" anlegen, damit man das thema und seine verschiedenen lösungen (s. hier!) leichter über die suche finden kann... ich hab keine zeit... :-( --HilmarHansWerner (Diskussion) 15:25, 12. Feb. 2020 (CET)

Ich weiß nicht so genau was du meinst.
code-Tags siehe Hilfe:Tags#code, Quelltext = Wikisyntax = Artikel →Wikitext
source-tag siehe Hilfe:Syntaxhighlight das benötigt immer eine Angabe |lang=
So wie du es verwendet hast löst es daher immer Fehler in der Kategorie:Wikipedia:Seite mit Syntaxhervorhebungsfehlern aus. Daher habe ich mir erlaubt das zu ändern. Ebenso wie deine Abschnittsüberschrift die völlig zerstückelt war. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 16:02, 12. Feb. 2020 (CET)

Limit für Pings?[Quelltext bearbeiten]

Ist es richtig, dass es pro Beitrag eine Obergrenze für die Anzahl von Pings gibt und wenn man diese überschreitet, geht nix raus? --Fährtenleser (Diskussion) 07:24, 2. Dez. 2020 (CET)

Hilfe:Echo#Benutzer erwähnen spricht von Zitat „Maximal 50 unterschiedliche Benutzer können in einem einzelnen signierten Abschnitt mit verändertem Text angesprochen werden“, was darüber hinaus passiert kann ich nicht sagen, da ich Massenpings nicht verwenden würde. --Liebe Grüße, Lómelinde Diskussion 14:30, 2. Dez. 2020 (CET)