Hilliger-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hilliger-Nationalpark
Hilliger-Nationalpark (Westaustralien)
Paris plan pointer b jms.svg
Koordinaten: 34° 15′ 0″ S, 115° 39′ 36″ O
Lage: Western Australia, Australien
Fläche: 169,62 km²[1]
i2i3i6

Der 169,62 km² große Hilliger-Nationalpark (englisch: Hilliger National Park) befindet sich 25 Kilometer südlich von Nannup im Shire of Nannup im südwestlichen Western Australia. Es handelt sich um ein bewaldetes Gebiet, in dem große Jarrah- und Marribäume wachsen. Es wurde 2004 zum Nationalpark erklärt.[2]

Der Name des Nationalparks geht auf den Forstangestellten Johannes Hilliger zurück, der im Jahr 1958 bei der Bekämpfung eines Buschfeuers in diesem Gebiet ums Leben kam.[3]

Unter dem Gebiet des Nationalparks befindet sich ein Gasvorkommen. Bei einem Eingriff in die Bodenverhältnisse, der eine Tiefe von 200 Metern überschreitet, wird eine Genehmigung durch das Parlament erforderlich, ein sogenannter Royal Assent.[4]

Der Hilliger-Nationalpark grenzt an den Milyeannup-Nationalpark an.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Department of Parks and Wildlife 2013–14 Annual Report (PDF), auf parliament.wa.gov.au. Abgerufen am 28. August 2017
  2. Australian Government - CAPAD 2014 - WA summary. Terrestrial Protected Areas in Western Australia (2014). DSEWPaC, abgerufen am 20. August 2017 (englisch; MS Excel; 53 kB)
  3. a b Clause 8. Class reserve No. 47668 in the Shire of Nannup, auf parliament.wa.gov.au. Abgerufen am 20. August 2017
  4. Clause 9. Class reserve No. 47669 in the Shire of Nannup, auf parliament.wa.gov.au. Abgerufen am 20. August 2017