Hindås

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hindås
Sweden Västra Götaland location map.svg
Hindås
Hindås
Lokalisierung von Västra Götaland in Schweden
Staat: Schweden
Provinz (län): Västra Götalands län
Historische Provinz (landskap): Västergötland
Gemeinden
(kommuner):
Härryda
Bollebygd
Koordinaten: 57° 42′ N, 12° 27′ OKoordinaten: 57° 42′ N, 12° 27′ O
SCB-Code: 4392
Status: Tätort
Einwohner: 2901 (31. Dezember 2015)[1]
Fläche: 4,93 km²[1]
Bevölkerungsdichte: 588 Einwohner/km²
Liste der Tätorter in Västra Götalands län

Hindås ist ein Ort (tätort) in der schwedischen Provinz Västra Götalands län und der historischen Provinz Västergötland. Er liegt in der Gemeinde Härryda östlich von Göteborg, an der Eisenbahnstrecke zwischen Göteborg und Borås.

Ein kleiner Teil des Ortes (150 Einwohner auf 50 Hektar, 2015) liegt auf dem Territorium der östlich benachbarten Gemeinde Bollebygd.[2]

Hindås war früher ein bekannter Wintersportort. Es gibt dort viele Jugendstil-Villen vom Beginn des 20. Jahrhunderts, die als Ferienhäuser für wohlhabende Göteborger errichtet wurden. Auch die Kirche ist in diesem Stil erbaut.

Kurt Tucholsky mietete 1929 in Hindås die Villa „Nedsjölund“ an, in der er von 1930 bis zu seinem Tode 1935 wohnte.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hindås – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Statistiska centralbyrån: Landareal per tätort, folkmängd och invånare per kvadratkilometer. Vart femte år 1960 - 2015 (Datenbankabfrage)
  2. Statistiska centralbyrån: Tätorter 2015 som delas av kommungräns (Excel-Datei)