Hindustan Times

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hindustan Times

Sprache englisch
Verlag HT Media, Delhi[1][2] (Indien)
Erstausgabe 1924[1]
Erscheinungsweise täglich
Verkaufte Auflage 1,6 Mio Exemplare
(Quelle: mediaworks asia (2009)[3])
Reichweite 4,3 Mio. Leser
(Quelle: Indian Readership Survey (2014)[4])
Weblink hindustantimes.com
Artikelarchiv (bisher ohne online-Archiv)

Hindustan Times ist eine der größten englischsprachigen Tageszeitungen Indiens. Die Zeitung hat eine ungefähre Auflage von 1,6 Millionen und eine Reichweite von etwa 4,3 Millionen Lesern und ist damit die zweitgrößte englischsprachige Zeitung Indiens nach der Times of India.[4]

Die Zeitung wurde 1924 durch Sunder Singh Lyallpuri, einen Aktivisten der Sikh-Akali Dal-Bewegung im damaligen Britisch-Indien, im Kontext der indischen Unabhängigkeitsbewegung gegründet.[1][5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hindustan Times – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c About Us. Archiviert vom Original am 10. März 2011; abgerufen am 23. November 2014 (englisch). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.htmedia.in
  2. Contact us. Archiviert vom Original am 1. November 2014; abgerufen am 23. November 2014 (englisch). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.htmedia.in
  3. Hindustan Times (India). Abgerufen am 23. November 2014 (englisch).
  4. a b MRUC reveals Indian Readership Survey 2013 findings. Abgerufen am 23. November 2014 (englisch).
  5. History Of The Newspapers Of India Media Essay. ukessays.com, abgerufen am 23. November 2014 (englisch).