Hinggan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Hinggan (Begriffsklärung) aufgeführt.
Mongolische Bezeichnung
Mongolische Schrift: ᠬᠢᠩᠭᠠᠨ ᠠᠢᠢᠮᠠᠬ
Transliteration: hingɣan ayimaɣ
Offizielle Transkription der VRCh: Hinggan
Kyrillische Schrift: Хянган аймаг
ISO-Transliteration: Hângan ajmag
Transkription: Chjangan ajmag
Chinesische Bezeichnung
Traditionell: 興安盟
Vereinfacht: 兴安盟
Pinyin: Xìng’ān Méng
Wade-Giles: Hsing-an Mêng
Lage von Hinggan in der Inneren Mongolei

Hinggan ist ein Bund im Nordosten des Autonomen Gebiets Innere Mongolei der Volksrepublik China. Der Hinggan-Bund hat eine Fläche von 59.806 km² und etwa 1,62 Millionen Einwohner (Ende 2002). Seine Hauptstadt ist Ulanhot. Sein Verwaltungsgebiet grenzt im Norden an die Stadt Hulun Buir, im Westen an den Staat Mongolei und den Xilin-Gol-Bund, im Süden an die Stadt Tongliao und im Osten an die Provinzen Jilin und Heilongjiang. Sein Name ist vom waldreichen Großen Hinggan-Gebirge (大兴安岭) abgeleitet, das den Bund von Nordwest nach Südost durchzieht.

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Der Hinggan-Bund besteht aus zwei kreisfreien Städten, einem Kreis und drei Bannern:

Ethnische Gliederung der Bevölkerung des Hinggan-Bundes (2000)[Bearbeiten]

Laut Zensus des Jahres 2000 hatte der Hinggan-Bund 1.588.787 Einwohner (Bevölkerungsdichte: 26,57 Einwohner/km²).

Name des Volkes Einwohner Anteil
Han 852.684 53,67 %
Mongolen 652.385 41,06 %
Mandschu 71.653 4,51 %
Koreaner 6.240 0,39 %
Hui 3.017 0,19 %
Daur 1.168 0,07 %
Xibe 568 0,04 %
Oroqen 203 0,01 %
Yi 154 0,01 %
Sonstige 715 0,05 %

Literatur[Bearbeiten]

  • Jinri Nei Menggu: Xing'an 今日内蒙古: 兴安 (Die Innere Mongolei heute: Hinggan). 内蒙古人民出版社 Nei Menggu renmin chubanshe (Volksverlag der Inneren Mongolei). 呼和浩特 Hohhot 1997. ISBN 7-204-03542-9. 9+121 Seiten.

46.078122.067Koordinaten: 46° 5′ N, 122° 4′ O