Hiroshima (Lied)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hiroshima ist der einzige Hit der britischen Popgruppe Wishful Thinking, die 1965 gegründet wurde. Das Lied handelt vom Atombombenabwurf auf Hiroshima am 6. August 1945.

Im Jahr 1969 nahm die Band Wishful Thinking das von Dave Morgan geschriebene Lied Hiroshima auf, Produzent der Aufnahme war Lou Reizner. Veröffentlicht wurde der Titel 1971 bei Atlantic Records. Die Verkaufszahlen waren allerdings sehr schwach und die Gruppe löste sich recht bald wieder auf.

1977 wurde das Lied in deutschen Rundfunkanstalten häufiger gespielt, sodass bei deutschen Hörern Interesse an der Single aufkam und diese erneut von der Plattenfirma Global veröffentlicht wurde: als Single Hiroshima bzw. She Belongs to the Night. Im Frühjahr 1978 erreichte die Single schließlich Platz 8 in den deutschen Charts. Die Band startete eine Reunion im Studio und nahm eine weitere Produktion auf, die allerdings nicht den erhofften Erfolg brachte. Auch in ihrer Heimat Großbritannien konnten sie sich mit dem Lied nicht in den Charts platzieren. Die Band blieb ein One-Hit-Wonder.

Die Gruppe trat mit ihrem Hit nie live auf.

Coverversionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Lied wurde von mehreren Interpreten gecovert.

Die Puhdys veröffentlichten 1983 eine deutschsprachige Version auf ihrem Album Computer-Karriere. Die englischsprachige Coverversion von Sandra aus deren Album Paintings in Yellow erreichte Anfang 1990 Platz vier in den Charts von Deutschland und in der Schweiz.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Frank Laufenbergs Rock- und Poplexikon
  • Waterflow – The Official Music Master Tracks Catalogue (4th Edition)
  • Liste Top 20, September 1978. Archiviert vom Original am 29. Juni 2007. Abgerufen am 21. Januar 2013.