Hitzhof

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hitzhof
Stadt Lohmar
Koordinaten: 50° 52′ 39″ N, 7° 14′ 30″ O
Höhe: ca. 80 m ü. NHN
Eingemeindung: 1. August 1969
Postleitzahl: 53797
Vorwahl: 02247
Hitzhof (Nordrhein-Westfalen)
Hitzhof

Lage von Hitzhof in Nordrhein-Westfalen

Hitzhof ist ein aus einem Einzelhof bestehender Wohnplatz, der zur Stadt Lohmar im Rhein-Sieg-Kreis in Nordrhein-Westfalen gehört.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hitzhof liegt mittig im nördlichen Lohmar. Umliegende Ortschaften und Weiler sind Brückerhof im Norden, Wahlscheid im Nordosten und Osten, Kirchbach im Osten, Mackenbach, Stolzenbach und Höngesberg im Südosten, Hammerschbüchel im Süden, Scheiderhöhe und Schöpcherhof im Südwesten, Hagerhof im Westen sowie Muchensiefen und Oberscheid im Nordwesten.[1]

Nordwestlich und südwestlich von Hitzhof entspringen zwei namenlose Bäche, die in Hitzhof zusammenfließen und als orographisch rechter Nebenfluss in die Agger münden.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1885 hatte der Hitzhof ein Wohnhaus mit neun Bewohnern.[2]

Bis 1969 gehörte der Hitzhof zu der bis dahin eigenständigen Gemeinde Scheiderhöhe.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die nordöstlich von Hitzhof gelegene kleine Holzbrücke über die Agger bei Schiffarth

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hitzhof liegt westlich zur Bundesstraße 484.

Naturschutz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Südlich des Hitzhofes erstreckt sich ein Sumpfgebiet, das unter Naturschutz steht.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Topographische Karte 1:25.000
  2. Gemeindelexikon für das Königreich Preußen von 1885
  3. Naturschutzgebiet „Am Hitzhof“ im Fachinformationssystem des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen