Hoang-Phuc-Pagode

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hoang-Phuc-Pagode

Die Hoằng-Phúc-Pagode (vi. Chùa Hoằng Phúc 弘福寺 oder Chùa Quan, auch Chùa Trạm) ist ein buddhistischer Tempel in der Gemeinde Mỹ Thủy, Kreis Lệ Thủy, Provinz Quảng Bình, Vietnam. Er wurde vor mehr als 700 Jahren gebaut und ist einer der ältesten Tempel in Zentralvietnam. Der Tempel wurde mehrmals wieder aufgebaut und umbenannt. Im Jahr 1985 wurde der Tempel durch einen Tropensturm zerstört. Im Dezember 2014 wurde der Wiederaufbau begonnen und im Januar 2016 abgeschlossen.

Eine birmanische buddhistische Sangha spendete dem Tempel Sariras vom Shwedagon.[1][2][3]

Das alte Tor der Hoang-Phuc-Pagode

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Myanmar presents Lord Buddha’s sarira to Vietnamese pagoda. VietnamNet. 16. Januar 2016. Abgerufen am 18. Januar 2016.
  2. Cung nghinh xá lợi Phật tổ về chùa Hoằng Phúc tại Quảng Bình (Vietnamese) Vietnamplus. 15. Januar 2016.
  3. Cung nghinh xá lợi Phật tổ từ Myanmar về Quảng Bình (Vietnamese) Tiền Phong. 15. Januar 2016.

Koordinaten: 17° 10′ 48″ N, 106° 44′ 6″ O