Hobart International 2016

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hobart International 2016
Datum 11.1.2016 – 17.1.2016
Auflage 23
Navigation 2015 ◄ 2016 ► 2017
WTA Tour
Austragungsort Hobart
AustralienAustralien Australien
Turniernummer 1050
Kategorie WTA International
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 250.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Heather Watson
Vorjahressieger (Doppel) NiederlandeNiederlande Kiki Bertens
SchwedenSchweden Johanna Larsson
Sieger (Einzel) FrankreichFrankreich Alizé Cornet
Sieger (Doppel) China VolksrepublikVolksrepublik China Han Xinyun
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Christina McHale
Turnierdirektor Mark Handley
Turnier-Supervisor Mariana Alves
Letzte direkte Annahme JapanJapan Nao Hibino (66)
Spielervertreter AustralienAustralien Kimberly Birrell
AustralienAustralien Maddison Inglis
Stand: 16. Januar 2016

Das Hobart International 2016 war ein Damen-Tennisturnier der WTA Tour 2016. Das Hartplatzturnier der Kategorie International fand vom 11. bis zum 17. Januar 2016 in Hobart statt, zeitgleich mit dem Apia International in Sydney.

Titelverteidigerinnen waren Heather Watson im Einzel sowie die Paarung Kiki Bertens / Johanna Larsson im Doppel.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Qualifikation für das Hobart International 2016 fand vom 9. bis zum 11. Januar 2016 statt. Ausgespielt wurden vier Plätze für das Hauptfeld im Einzel. Dazu kamen zwei Lucky Loser.

Folgende Spielerinnen hatten sich in der Qualifikation durchgesetzt:

Qualifikantinnen Lucky Loser
JapanJapan Kurumi Nara ParaguayParaguay Verónica Cepede Royg
NiederlandeNiederlande Kiki Bertens FrankreichFrankreich Pauline Parmentier
SpanienSpanien Laura Pous Tió
JapanJapan Naomi Ōsaka

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sloane Stephens Rückzug
02. ItalienItalien Camila Giorgi Viertelfinale
03. SlowakeiSlowakei Dominika Cibulková Halbfinale
04. RumänienRumänien Monica Niculescu Achtelfinale

05. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Madison Brengle 1. Runde
Nr. Spielerin Erreichte Runde
06. TschechienTschechien Barbora Strýcová 1. Runde

07. FrankreichFrankreich Alizé Cornet Sieg

08. BelgienBelgien Alison Van Uytvanck Viertelfinale

09. DeutschlandDeutschland Mona Barthel Viertelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
9  DeutschlandDeutschland M. Barthel 6 6                          
   JapanJapan M. Doi 4 4     9  DeutschlandDeutschland M. Barthel 7 6  
Q  JapanJapan N. Ōsaka 66 7 6   Q  JapanJapan N. Ōsaka 62 2    
WC  AustralienAustralien J. Wolfe 7 68 4     9  DeutschlandDeutschland M. Barthel      
LL  ParaguayParaguay V. Cepede Royg 6 2 6   7  FrankreichFrankreich A. Cornet w. o.    
Q  SpanienSpanien L. Pous Tió 3 6 1   LL  ParaguayParaguay V. Cepede Royg 4 7 2  
   TschechienTschechien D. Allertová 4 5     7  FrankreichFrankreich A. Cornet 6 5 6  
7  FrankreichFrankreich A. Cornet 6 7       7  FrankreichFrankreich A. Cornet 6 6  
4  RumänienRumänien M. Niculescu 7 7        SchwedenSchweden J. Larsson 1 1    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. McHale 5 5     4  RumänienRumänien M. Niculescu 7 2 63  
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich H. Watson 6 6        Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich H. Watson 63 6 7  
   BrasilienBrasilien T. Pereira 3 0          Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich H. Watson 6 4 4
   RusslandRussland M. Gasparjan 6 6        SchwedenSchweden J. Larsson 3 6 6  
WC  AustralienAustralien M. Inglis 4 3        RusslandRussland M. Gasparjan 3 6 3  
   SchwedenSchweden J. Larsson 6 6        SchwedenSchweden J. Larsson 6 3 6  
6  TschechienTschechien B. Strýcová 4 4       7  FrankreichFrankreich A. Cornet 6 6  
5  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Brengle 0 1 r      KanadaKanada E. Bouchard 1 2  
Q  NiederlandeNiederlande K. Bertens 6 1     Q  NiederlandeNiederlande K. Bertens 6 6    
   DeutschlandDeutschland A. Beck 6 6        DeutschlandDeutschland A. Beck 3 1    
Q  JapanJapan K. Nara 4 3       Q  NiederlandeNiederlande K. Bertens 5 3  
   MontenegroMontenegro D. Kovinić 4 3     3  SlowakeiSlowakei D. Cibulková 7 6    
WC  AustralienAustralien K. Birrell 6 6     WC  AustralienAustralien K. Birrell 1 0    
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Konta 66 5     3  SlowakeiSlowakei D. Cibulková 6 6    
3  SlowakeiSlowakei D. Cibulková 7 7       3  SlowakeiSlowakei D. Cibulková 1 6 4
8  BelgienBelgien A. Van Uytvanck 6 7        KanadaKanada E. Bouchard 6 4 6  
   DeutschlandDeutschland C. Witthöft 2 65     8  BelgienBelgien A. Van Uytvanck 4 5    
   KanadaKanada E. Bouchard 6 6        KanadaKanada E. Bouchard 6 7    
   Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Mattek-Sands 2 1          KanadaKanada E. Bouchard 6 6  
LL  FrankreichFrankreich P. Parmentier 61 1     2  ItalienItalien C. Giorgi 3 2    
   JapanJapan N. Hibino 7 6        JapanJapan N. Hibino 2 3    
   KasachstanKasachstan S. Dijas 4 6 1   2  ItalienItalien C. Giorgi 6 6    
2  ItalienItalien C. Giorgi 6 1 6    

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. SpanienSpanien Anabel Medina Garrigues
SpanienSpanien Arantxa Parra Santonja
Halbfinale
02. NiederlandeNiederlande Kiki Bertens
SchwedenSchweden Johanna Larsson
Halbfinale
03. UkraineUkraine Ljudmyla Kitschenok
UkraineUkraine Nadija Kitschenok
Viertelfinale
04. KroatienKroatien Darija Jurak
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nicole Melichar
Viertelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  SpanienSpanien A. Medina Garrigues
 SpanienSpanien A. Parra Santonja
2 7 [10]        
   DeutschlandDeutschland A. Beck
 DeutschlandDeutschland C. Witthöft
6 61 [4]     1  SpanienSpanien A. Medina Garrigues
 SpanienSpanien A. Parra Santonja
3 7 [10]  
   JapanJapan K. Nara
 JapanJapan K. Takahata
4 2        JapanJapan S. Aoyama
 JapanJapan M. Ninomiya
6 63 [4]  
   JapanJapan S. Aoyama
 JapanJapan M. Ninomiya
6 6         1  SpanienSpanien A. Medina Garrigues
 SpanienSpanien A. Parra Santonja
4 5    
3  UkraineUkraine L. Kitschenok
 UkraineUkraine N. Kitschenok
6 6          AustralienAustralien K. Birrell
 AustralienAustralien J. Wolfe
6 7    
   TschechienTschechien K. Koukalová
 NiederlandeNiederlande D. Schuurs
3 3       3  UkraineUkraine L. Kitschenok
 UkraineUkraine N. Kitschenok
3 3    
   AustralienAustralien K. Birrell
 AustralienAustralien J. Wolfe
6 6        AustralienAustralien K. Birrell
 AustralienAustralien J. Wolfe
6 6    
   UkraineUkraine K. Bondarenko
 DeutschlandDeutschland T. Maria
4 4            AustralienAustralien K. Birrell
 AustralienAustralien J. Wolfe
3 0  
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Rae
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Smith
3 0          China VolksrepublikVolksrepublik China X. Han
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. McHale
6 6  
   China VolksrepublikVolksrepublik China X. Han
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. McHale
6 6          China VolksrepublikVolksrepublik China X. Han
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. McHale
6 6      
WC  AustralienAustralien M. Inglis
 AustralienAustralien J. Moore
63 3     4  KroatienKroatien D. Jurak
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Melichar
3 4    
4  KroatienKroatien D. Jurak
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Melichar
7 6            China VolksrepublikVolksrepublik China X. Han
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten C. McHale
w. o.  
   JapanJapan M. Doi
 JapanJapan N. Hibino
6 6       2  NiederlandeNiederlande K. Bertens
 SchwedenSchweden J. Larsson
       
   Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Konta
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich H. Watson
4 3          JapanJapan M. Doi
 JapanJapan N. Hibino
5 2    
   Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh C.-j. Chuang
 RumänienRumänien A. Dulgheru
1 3     2  NiederlandeNiederlande K. Bertens
 SchwedenSchweden J. Larsson
7 6    
2  NiederlandeNiederlande K. Bertens
 SchwedenSchweden J. Larsson
6 6      

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]