Hobart International 2017

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hobart International 2017
Datum 8.1.2017 – 14.1.2017
Auflage 24
Navigation 2016 ◄ 2017 
WTA Tour
Austragungsort Hobart
AustralienAustralien Australien
Turniernummer 1050
Kategorie WTA International
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 226.750 US$
Finanz. Verpflichtung 250.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) FrankreichFrankreich Alizé Cornet
Vorjahressieger (Doppel) China VolksrepublikVolksrepublik China Han Xinyun
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Christina McHale
Sieger (Einzel) BelgienBelgien Elise Mertens
Sieger (Doppel) RumänienRumänien Iona Raluca Olaru
UkraineUkraine Olha Sawtschuk
Turnier-Supervisor Mariana Alves
Letzte direkte Annahme FrankreichFrankreich Pauline Parmentier (70)
Stand: 14. Januar 2017

Das Hobart International 2017 war ein Damen-Tennisturnier der WTA Tour 2017. Das Hartplatzturnier der Kategorie International fand vom 8. bis 14. Januar 2017 in Hobart statt, zeitgleich mit dem Apia International in Sydney.

Titelverteidigerinnen waren Alizé Cornet im Einzel sowie die Paarung Han Xinyun/Christina McHale im Doppel.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Qualifikation für das Hobart International 2017 fand vom 6. bis zum 8. Januar 2017 statt. Ausgespielt wurden vier Plätze für das Hauptfeld im Einzel. Dazu kamen noch sieben Lucky Loser.

Folgende Spielerinnen hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikantinnen Lucky Loser
JapanJapan Risa Ozaki Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sachia Vickery
BrasilienBrasilien Teliana Pereira ParaguayParaguay Verónica Cepede Royg
KroatienKroatien Jana Fett NiederlandeNiederlande Cindy Burger
BelgienBelgien Elise Mertens LuxemburgLuxemburg Mandy Minella
SpanienSpanien Sílvia Soler Espinosa
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nicole Gibbs
JapanJapan Kurumi Nara

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde
01. NiederlandeNiederlande Kiki Bertens Viertelfinale
02. LettlandLettland Anastasija Sevastova 1. Runde
03. RumänienRumänien Monica Niculescu Finale
04. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Alison Riske Rückzug
05. JapanJapan Misaki Doi 1. Runde
06. FrankreichFrankreich Alizé Cornet Rückzug
Nr. Spielerin Erreichte Runde
07. FrankreichFrankreich Kristina Mladenovic 1. Runde
08. KroatienKroatien Ana Konjuh Rückzug
09. JapanJapan Naomi Ōsaka Rückzug
10. ItalienItalien Sara Errani Rückzug
11. SchwedenSchweden Johanna Larsson Achtelfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  NiederlandeNiederlande K. Bertens 6 6  
 DeutschlandDeutschland A. Beck 1 2     1  NiederlandeNiederlande K. Bertens 6 6  
 KasachstanKasachstan G. Woskobojewa 6 6    KasachstanKasachstan G. Woskobojewa 1 4  
 FrankreichFrankreich P. Parmentier 4 3       1  NiederlandeNiederlande K. Bertens 2 5  
Q  BrasilienBrasilien T. Pereira 3 65       Q  BelgienBelgien E. Mertens 6 7  
LL  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Vickery 6 7     LL  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Vickery 1 r
Q  BelgienBelgien E. Mertens 6 6   Q  BelgienBelgien E. Mertens 0  
7  FrankreichFrankreich K. Mladenovic 1 2       Q  BelgienBelgien E. Mertens 6 6  
5  JapanJapan M. Doi 4 7 5       Q  KroatienKroatien J. Fett 4 0  
WC  AustralienAustralien L. Cabrera 6 5 7     WC  AustralienAustralien L. Cabrera 1 3  
WC  ItalienItalien F. Schiavone 3 2   Q  KroatienKroatien J. Fett 6 6  
Q  KroatienKroatien J. Fett 6 6       Q  KroatienKroatien J. Fett 6 6
LL  NiederlandeNiederlande C. Burger 0 6 3       LL  ParaguayParaguay V. Cepede Royg 1 4  
LL  ParaguayParaguay V. Cepede Royg 6 3 6     LL  ParaguayParaguay V. Cepede Royg 6 0 6
 DeutschlandDeutschland A. Petković 6 6    DeutschlandDeutschland A. Petković 3 6 4  
LL  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Gibbs 4 0       Q  BelgienBelgien E. Mertens 6 6
LL  JapanJapan K. Nara 6 5 3       3  RumänienRumänien M. Niculescu 3 1
Q  JapanJapan R. Ozaki 0 7 6     Q  JapanJapan R. Ozaki 2 6 7  
 SchweizSchweiz V. Golubic 3 4    TschechienTschechien L. Šafářová 6 3 5  
 TschechienTschechien L. Šafářová 6 6       Q  JapanJapan R. Ozaki 4 4  
 BelgienBelgien K. Flipkens 7 6       3  RumänienRumänien M. Niculescu 6 6  
WC  AustralienAustralien J. Fourlis 610 4      BelgienBelgien K. Flipkens 3 2
 SerbienSerbien J. Janković 2 3   3  RumänienRumänien M. Niculescu 6 6  
3  RumänienRumänien M. Niculescu 6 6       3  RumänienRumänien M. Niculescu w. o.
11  SchwedenSchweden J. Larsson 65 6 6        UkraineUkraine L. Zurenko  
 TschechienTschechien Kr. Plíšková 7 3 1     11  SchwedenSchweden J. Larsson 4 4  
 UkraineUkraine L. Zurenko 6 6    UkraineUkraine L. Zurenko 6 6  
LL  SpanienSpanien S. Soler Espinosa 2 3        UkraineUkraine L. Zurenko 4 6 6
 SpanienSpanien L. Arruabarrena Vecino 4 6 6        Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Rogers 6 4 3  
LL  LuxemburgLuxemburg M. Minella 6 2 3      SpanienSpanien L. Arruabarrena Vecino 2 2
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Rogers 6 1 6    Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Rogers 6 6  
2  LettlandLettland A. Sevastova 2 6 4  

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde
01. RumänienRumänien Monica Niculescu
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Abigail Spears
Viertelfinale
02. NiederlandeNiederlande Kiki Bertens
SchwedenSchweden Johanna Larsson
1. Runde
03. KanadaKanada Gabriela Dabrowski
China VolksrepublikVolksrepublik China Yang Zhaoxuan
Finale
04. ArgentinienArgentinien María Irigoyen
China VolksrepublikVolksrepublik China Liang Chen
1. Runde

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  RumänienRumänien M. Niculescu
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Spears
6 6  
 JapanJapan N. Hibino
 PolenPolen A. Rosolska
3 4     1  RumänienRumänien M. Niculescu
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. Spears
 
 NiederlandeNiederlande D. Schuurs
 TschechienTschechien R. Voráčová
6 6    NiederlandeNiederlande D. Schuurs
 TschechienTschechien R. Voráčová
w. o.  
WC  FrankreichFrankreich P. Parmentier
 ItalienItalien F. Schiavone
4 4        NiederlandeNiederlande D. Schuurs
 TschechienTschechien R. Voráčová
6 1 [3]  
3  KanadaKanada G. Dabrowski
 China VolksrepublikVolksrepublik China Z. Yang
6 7       3  KanadaKanada G. Dabrowski
 China VolksrepublikVolksrepublik China Z. Yang
4 6 [10]  
 Chinese TaipeiChinese Taipei C.-j. Chuang
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Gibbs
0 5     3  KanadaKanada G. Dabrowski
 China VolksrepublikVolksrepublik China Z. Yang
4 7 [10]
ALT  AustralienAustralien J. Moore
 ThailandThailand V. Wongteanchai
2 1    Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Melichar
 JapanJapan M. Ninomiya
6 5 4  
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten N. Melichar
 JapanJapan M. Ninomiya
6 6       3  KanadaKanada G. Dabrowski
 China VolksrepublikVolksrepublik China Z. Yang
6 4 [5]
 ItalienItalien S. Errani
 BelgienBelgien K. Flipkens
6 6        RumänienRumänien I. R. Olaru
 UkraineUkraine O. Sawtschuk
0 6 [10]
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Rae
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Smith
2 0      ItalienItalien S. Errani
 BelgienBelgien K. Flipkens
 
 LuxemburgLuxemburg M. Minella
 LettlandLettland A. Sevastova
6 6    LuxemburgLuxemburg M. Minella
 LettlandLettland A. Sevastova
w. o.  
4  ArgentinienArgentinien M. Irigoyen
 China VolksrepublikVolksrepublik China C. Liang
1 1        LuxemburgLuxemburg M. Minella
 LettlandLettland A. Sevastova
4 2
 UkraineUkraine L. Kitschenok
 UkraineUkraine N. Kitschenok
6 6        RumänienRumänien I. R. Olaru
 UkraineUkraine O. Sawtschuk
6 6  
ALT  AustralienAustralien A. Bai
 AustralienAustralien L. Cabrera
4 3      UkraineUkraine L. Kitschenok
 UkraineUkraine N. Kitschenok
 RumänienRumänien I. R. Olaru
 UkraineUkraine O. Sawtschuk
6 6    RumänienRumänien I. R. Olaru
 UkraineUkraine O. Sawtschuk
w. o.  
2  NiederlandeNiederlande K. Bertens
 SchwedenSchweden J. Larsson
4 2  

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]