Hochberg (Schwäbische Alb)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hochberg
Blick über Deilingen zum Hochberg (links) und Oberhohenberg (rechts)

Blick über Deilingen zum Hochberg (links) und Oberhohenberg (rechts)

Höhe 1008,9 m ü. NHN
Lage Deilingen, Landkreis Tuttlingen, Baden-Württemberg
Gebirge Schwäbische Alb
Dominanz 0,8 km → Lemberg
Schartenhöhe 45 m ↓ Scharte zum Oberhohenberg
Koordinaten 48° 9′ 27″ N, 8° 45′ 25″ OKoordinaten: 48° 9′ 27″ N, 8° 45′ 25″ O
Hochberg (Schwäbische Alb) (Baden-Württemberg)
Hochberg (Schwäbische Alb)
Gestein Weißer Jura
pd4

Der Hochberg ist ein 1008,9 m ü. NHN[1] hoher Berg am Südwestrand der Schwäbischen Alb zwischen Deilingen und Wehingen in Baden-Württemberg. Der Gipfel liegt auf der Gemarkung des Deilinger Ortsteils Delkhofen.

Der Hochberg ist der dritthöchste Berg der Schwäbischen Alb nach dem Lemberg (1015,7 m ü. NHN) und dem Oberhohenberg (1009,6 m ü. NHN) und gehört zur Region der zehn Tausender. Wie die beiden eng benachbarten Berge Lemberg im Süden und Oberhohenberg im Norden liegt der Hochberg auf der Europäischen Hauptwasserscheide, die die Einzugsgebiete von Rhein und Donau trennt.

Der Berg ist über den Schwäbische-Alb-Nordrand-Weg (HW 1 mit rotem Dreieck) erreichbar. Der Weg zwischen dem Oberhohenberg und dem Hochberg verlief ehemals entlang der Kante des Steilhanges, des so genannten Albtraufs. Um Abstürze zu vermeiden, wurde die Wegführung jedoch inzwischen etwas geändert.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kartendienste des Bundesamtes für Naturschutz (Hinweise)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]