Hochbildfotografie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Mit zunehmender Höhe verändert sich der Blickwinkel.

Die Hochbildfotografie, ist eine Art der Luftbildfotografie, bei der sich das Aufnahmegerät nicht an oder in einem Luftfahrzeug befindet. Dazu kann die Kamera an einem Teleskopmast angebracht (Pole Aerial Photography) oder auf hohen Bauwerken, wie zum Beispiel den Aussichtsplattformen von Fernsehtürmen, positioniert.