Hochhaus Neue Donau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hochhaus Neue Donau
HND
Hochhaus Neue Donau
Hochhaus Neue Donau
Basisdaten
Ort: Wien
Bauzeit: 1999–2002
Status: Erbaut
Architekt: Harry Seidler
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Büro und Wohnungen
Hausverwaltung: ARWAG Holding AG
Technische Daten
Höhe: 150 m
Höhe bis zur Spitze: 150 m
Höhe bis zum Dach: 120 m
Etagen: 33
Höhenvergleich
Wien: 6. (Liste)
Österreich: 6. (Liste)
Anschrift
Stadt: Wien
Land: Österreich

Das Hochhaus Neue Donau ist einer der höchsten Wohnbauten Wiens und Mittelpunkt der Donau-City. Das nach Plänen des Architekten Harry Seidler entworfene Gebäude wurde in den Jahren 1999–2002 errichtet und erreicht mit 33 Geschoßen (32 davon bewohnbar) eine Höhe von 120 Metern (mit aufgesetzter Betonskulptur 150 m). Charakteristisch ist die vorgehängte Kassettenfassade aus Aluminium.

Räume[Bearbeiten]

Vom Erdgeschoß bis zum 8. Stockwerk befinden sich hauptsächlich Miet-Büros. Ab dem 8. Stockwerk sind Zwei- bis Dreizimmer-Wohnungen, die bis zum 15. Stockwerk reichen. Von da an befinden sich Ein- bis Zweizimmer-Apartments; im obersten Stockwerk befinden sich die Penthäuser. Die zwei Garagengeschoße mit insgesamt 220 Abstellplätzen liegen unter der Plaza.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weitere Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hochhaus Neue Donau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

48.23111111111116.415833333333Koordinaten: 48° 13′ 52″ N, 16° 24′ 57″ O