Hochkogel (Eisenerzer Alpen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hochkogel
Hochkogel, aufgenommen aus der Eisenerzer Ramsau

Hochkogel, aufgenommen aus der Eisenerzer Ramsau

Höhe 2105 m ü. A.
Lage Steiermark, Österreich
Gebirge Eisenerzer Alpen, Ennstaler Alpen
Dominanz 6,9 km → Lugauer
Schartenhöhe 800 m ↓ Radmerhals
Koordinaten 47° 32′ 20″ N, 14° 48′ 55″ OKoordinaten: 47° 32′ 20″ N, 14° 48′ 55″ O
Hochkogel (Eisenerzer Alpen) (Steiermark)
Hochkogel (Eisenerzer Alpen)
Gestein Wettersteinkalk
Alter des Gesteins Trias

Der Hochkogel (2105 m ü. A.) ist ein Berg am Nordrand der Eisenerzer Alpen in der Steiermark und bildet mit dem etwas niedrigeren Kaiserschild (2085 m) einen Doppelgipfel.

Aufstiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Von der Gemeindealm in der Eisenerzer Ramsau auf breitem Weg zum Sattel Radmerhals, weiter über den Halskogel und entlang der Jungfrauplan auf steilem, teilweise ausgesetztem Steig von Süden zum Gipfel des Hochkogels. Gehzeit: etwa 3½ Stunden.
  • Von der Gemeindealm über den einfach versicherten Bärenloch-Steig in die Senke zwischen Kaiserschild und Hochkogel, weiter nach Westen auf den Gipfel. Gehzeit: etwa 3½ Stunden.

Die kombinierte Tour auf Kaiserschild und Hochkogel (meist in dieser Reihenfolge begangen) erfordert von der Eisenerzer Ramsau aus etwa 7 Stunden.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kaiserschild – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien