Höhenkammliteratur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Hochliteratur)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Unter Höhenkammliteratur, auch Hochliteratur genannt, versteht man die anerkannte, in Schule und Wissenschaft als hochstehend angesehene Literatur. Darunter fallen unter anderem die Klassiker.

Der Begriff wird als Gegensatz zur Trivialliteratur (Schemaliteratur) verwendet.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]