Hochschule für angewandte Pädagogik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hochschule für angewandte Pädagogik
Gründung 2013
Trägerschaft privat
Ort Sitz in Berlin
Bundesland Berlin
Land Deutschland
Präsident Joachim Hage
Studierende 60
Website www.hsap.de

Die Hochschule für angewandte Pädagogik nahm 2014 ihren Studienbetrieb auf und ist eine gebührenpflichtige private, staatlich anerkannte Fachhochschule. Sie wurde 2013 in Berlin in Trägerschaft der „Hochschule für angewandte Pädagogik – gemeinnützige Betriebsgesellschaft (HSAP) mbH“ gegründet. Alleiniger Gesellschafter des Hochschulträgers ist die „Technische Jugendfreizeit und Bildungsgesellschaft (tjfbg) gGmbH“, die sich in der Kinder- und Jugendhilfe engagiert.

Studiengänge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hochschule bietet folgende Bachelor-Studiengänge an:

  • Sozialpädagogik mit Schwerpunkt Ganztagsschule (B.A.) – Duales Studium
  • Sozialpädagogik mit Schwerpunkt Ganztagsschule (B.A.) – Berufsbegleitendes Studium

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]