Hochseiler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hochseiler
Hochseiler von Osten, davor der westlichste Teil der Übergossenen Alm

Hochseiler von Osten, davor der westlichste Teil der Übergossenen Alm

Höhe 2793 m ü. A.
Lage Salzburg, Österreich
Gebirge Hochkönigstock, Berchtesgadener Alpen
Dominanz 1,3 km → Lamkopf
Schartenhöhe 90 m ↓ Teufelslöcher
Koordinaten 47° 25′ 51″ N, 13° 1′ 50″ OKoordinaten: 47° 25′ 51″ N, 13° 1′ 50″ O
Hochseiler (Land Salzburg)
Hochseiler

Der Hochseiler (auch Hochsailer) ist ein 2793 m ü. A. hoher Berg im Hochkönigstock in den Berchtesgadener Alpen. Er liegt auf der Grenze zwischen dem Bezirk Zell am See und dem Bezirk St. Johann im Pongau im österreichischen Land Salzburg.

Der Gipfel kann von Norden über den Mooshammersteig oder von den Teufelslöchern über die Übergossene Alm über den Südostgrat erreicht werden (Schwierigkeitsgrad I–II).

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hochseiler – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien