Hodgetts (Automobilhersteller)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hodgetts
Rechtsform
Gründung 1908
Auflösung 1908
Sitz Wallingford, Connecticut, USA
Leitung E. R. Hodgetts
Branche Automobile

Hodgetts war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

E. R. Hodgetts hatte bei Locomobile Erfahrungen im Bau von Dampfwagen gesammelt. Er stellte 1908 in Wallingford in Connecticut fünf Automobile her. Davon verkaufte er vier. Der Markenname lautete Hodgetts.

Außerdem betrieb er zusammen mit seinem Vater W. J. Hodgetts die einzige Automobilwerkstatt, die 1908 in der Stadt existierte.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Drei Fahrzeug waren Dampfwagen. Die beiden anderen hatten Ottomotoren.

Das letzte Fahrzeug war für den Eigenbedarf bestimmt. Es hatte einen Vierzylindermotor mit 40 PS Leistung. Die Motorleistung wurde über zwei Ketten an die Hinterachse übertragen. Das Fahrgestell hatte 305 cm Radstand. Der offene Tourenwagen bot Platz für sieben Personen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 706 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 706 (englisch).
  2. Marián Šuman-Hreblay: Automobile Manufacturers Worldwide Registry. McFarland & Company, London 2000, ISBN 978-0-7864-0972-3, S. 144 (englisch).