Hofmark Haslangkreit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Schloss Haslangkreit

Die Hofmark Haslangkreit war eine Hofmark in Haslangkreit, einem Ortsteil des Marktes Kühbach im Landkreis Aichach-Friedberg.

Seit etwa 1300 werden die Haslanger auf der Burg zu Haslangkreit genannt. Seit 1420 verfügten sie über das Dorfgericht.

Fast 500 Jahre lang gehörten die Hofmark Haslangkreit und das Schloss Haslangkreit den Freiherrn und ab 1745 Grafen von Haslang.

Die Hofmarkkonskription von 1752 führt die geschlossene Hofmark Haslangkreit mit Paar, Abtismühle, Ober- und Unterbuch auf.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 48° 30′ 53,7″ N, 11° 10′ 26,7″ O