Hofstätten an der Raab

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hofstätten an der Raab
Wappen Österreichkarte
Wappen von Hofstätten an der Raab
Hofstätten an der Raab (Österreich)
Hofstätten an der Raab
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Steiermark
Politischer Bezirk: Weiz
Kfz-Kennzeichen: WZ
Fläche: 15,25 km²
Koordinaten: 47° 4′ N, 15° 44′ OKoordinaten: 47° 3′ 36″ N, 15° 43′ 48″ O
Höhe: 358 m ü. A.
Einwohner: 2.207 (1. Jän. 2017)
Bevölkerungsdichte: 145 Einw. pro km²
Postleitzahl: 8200
Vorwahl: 03112
Gemeindekennziffer: 6 17 19
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Pirching 80
A-8200 Hofstätten
Website: www.hofstaetten.at
Politik
Bürgermeister Werner Höfler (ÖVP)
Gemeinderat: (2015)
(15 Mitglieder)
10
2
2
1
10 
Insgesamt 15 Sitze
Lage der Gemeinde Hofstätten an der Raab im Bezirk Weiz
Albersdorf-PrebuchAngerBirkfeldFischbach (Steiermark)Fladnitz an der TeichalmFloingGasenGersdorf an der FeistritzGleisdorfGutenberg-StenzengreithHofstätten an der RaabIlztalLudersdorf-WilfersdorfMarkt HartmannsdorfMiesenbach bei BirkfeldMitterdorf an der RaabMortantschNaasPassailPischelsdorf am KulmPuch bei WeizRattenRetteneggSt. Kathrein am HauensteinSankt Kathrein am OffeneggSt. Margarethen an der RaabSankt Ruprecht an der RaabSinabelkirchenStralleggThannhausenWeizSteiermarkLage der Gemeinde Hofstätten an der Raab im Bezirk Weiz (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Imagemap
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria

BW

Hofstätten an der Raab ist eine Gemeinde mit 2207 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2017) in der Steiermark.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hofstätten an der Raab liegt im Bezirk Weiz am linksseitigen Terrassenrand des Raabtales im österreichischen Bundesland Steiermark.

Gemeindegliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gemeindegebiet umfasst folgende vier Ortschaften (in Klammern Einwohnerzahl Stand 1. Jänner 2015[1]):

  • Hofstätten an der Raab (565)
  • Pirching an der Raab (272)
  • Wetzawinkel (438)
  • Wünschendorf (866)

Die Gemeinde besteht aus den Katastralgemeinden Hofstätten, Pirching, Wetzawinkel und Wünschendorf.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1265/67 werden Wunscheydorf sowie Pyrcharn, Wetzleinswinchel und Hofstätten nach dem Gründer des Dorfes als Dietrichhofstätten genannt. Die heutige Gemeinde entstand 1968 durch Zusammenlegung der damals selbständigen Gemeinden Hofstätten, Wetzawinkel und Wünschendorf-Pirching.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gemeinderat setzt sich nach den Wahlen von 2015 wie folgt zusammen: 10 ÖVP, 2 SPÖ, 2 FPÖ, 1 Grüne. Bürgermeister ist Werner Höfler (ÖVP), Vizebürgermeister ist Klaus Strobl (ÖVP).

Gemeinderatswahl 2015
 %
70
60
50
40
30
20
10
0
60,58 %
(-8,99 %p)
15,83 %
(-4,81 %p)
11,23 %
(+1,44 %p)
12,36 %
(n. k.)
2010

2015


Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

AUT Hofstätten an der Raab COA.png

Wappenbeschreibung: In grünem Schild ein silberner Schräglinksbalken mit einem roten nach unten springenden Eichkätzchen, aus den Spalten farbverwechselt nach außen je vier Apfelblätter, nach innen je fünf Birkenblätter wachsend.[2]

Die Verleihung des Gemeindewappens erfolgte mit Wirkung vom 1. Juli 2001.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sportrunde Wünschendorf-Pirching wurde 1972 gegründet und ist die zentrale Anlaufstelle für Sportinteressierte aus allen Altersgruppen. Die offizielle Vereinsgründung mit Anmeldung und behördlicher Genehmigung erfolgte am 11. Juli 1997.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hofstätten an der Raab – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistik Austria, Bevölkerung am 1.1.2015 nach Ortschaften
  2. Mitteilungen des Steiermärkischen Landesarchivs 52/53, 2002/2003, S. 60