Holcomb Manufacturing Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Holcomb Manufacturing Company
Rechtsform Company
Gründung 1903
Auflösung 1903
Sitz Hartford, Connecticut, USA
Leitung
  • H. C. Holcomb
  • Henry W. B. Manson
Branche Automobile

Holcomb Manufacturing Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

H. C. Holcomb betrieb bis 1903 ein Unternehmen in Hartford in Connecticut. Er stellte Automobile her. 1903 wurde ein neues Unternehmen gegründet, das das bisherige übernahm. Zu den Gründern zählten erneut H. C. Holcomb sowie Henry W. B. Manson. Das Gründungskapital betrug 50.000 US-Dollar. Der Markenname lautete Holcomb. Im gleichen Jahr endete die Produktion. Insgesamt entstanden nur wenige Fahrzeuge.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 707 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 707 (englisch).
  2. Allcarindex (englisch, abgerufen am 28. April 2018)