Holger Sivertsen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Holger Sivertsen (* 18. März 1937 in Ilulissat; † 4. Juli 2011) war ein grönländischer Politiker (Atassut).

Holger Sivertsen war der Sohn des Skippers Edvard Sivertsen († 1967) und dessen Frau Birithe Olsen. Am 27. September 1959 heiratete er Kathrine Zeeb (* 1940) aus Saattut.

Er besuchte die Efterskole in Aasiaat und die Realschule in Nuuk. Von 1958 bis 1962 arbeitete er als Polizist in Aasiaat. Anschließend war er sieben Jahre Fabrikleiter in Ilulissat.[1]

Holger Sivertsen saß von 1971 bis 2001 im Rat der Gemeinde Ilulissat, davon von 1975 bis 1983 als Bürgermeister. 1983 wurde er erstmals ins Inatsisartut gewählt. 1984 und 1987 wurde er wiedergewählt, 1991 nicht mehr und schied somit aus dem Parlament aus.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Torben Lodberg: Grønlands Grønne Bog 1988. Hrsg.: Grønlands hjemmestyres informationskontor. Kopenhagen 1988, ISBN 87-982902-9-0, S. 77.
  2. Holger Sivertsen er død 74 år gammel bei knr.gl