Holstebro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Ort in Dänemark/Wartung/Fläche fehltVorlage:Infobox Ort in Dänemark/Wartung/Höhe fehlt

Dänemark Holstebro
Wappen von Holstebro
Holstebro (Dänemark)
Holstebro
Holstebro
Basisdaten
Staat: Dänemark
Region: Midtjylland
Kommune
(seit 2007):
Holstebro
Koordinaten: 56° 21′ N, 8° 37′ OKoordinaten: 56° 21′ N, 8° 37′ O
Gegründet: 1274
Einwohner:
(2016[1])
35.392
Postleitzahl: 7500
Partnerstädte: NorwegenNorwegen Karmøy

RumänienRumänien Brașov

Website: www.holstebro.dk
Torvet in Holstebro
Torvet in Holstebro

Die Stadt Holstebro [hɔlsdəˈbʀoːʔ] ist Verwaltungssitz der Kommune Holstebro in der dänischen Region Midtjylland. Sie liegt am Flüsschen Storå.

Die Stadt ist Zentrum des Viehhandels.

In Holstebro wurde am 10. August 1975 die höchste Tageshöchsttemperatur in Dänemark seit Beginn der Wetteraufzeichnungen 1874 gemessen: 36,4 °C.[2][3]

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1980 1985 1990 1995 2000 2005
Einwohner 36.777 37.606 38.529 39.179 40.448 41.210

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 1966 ist die Stadt der Sitz des Odin Teatret, das sowohl auf seinem Gehöft etwas außerhalb des Orts sowie in Holstebro selbst und der Umgebung kulturelle Aktivitäten verschiedener Art anbietet und veranstaltet.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Holstebro ist der Handballverein TTH (Team Tvis Holstebro) ansässig, dessen Herren- und Damenmannschaft in der höchsten dänischen Liga spielt. Die Spiele werden in der Gråkjær-Arena (3250 Plätze) ausgetragen. Vom TTH ausgerichtet findet jedes Jahr der Holstebro-Cup in Holstebro statt, der mit ca. 300 Mannschaften und 4000 Teilnehmern das größte Handballturnier Dänemarks darstellt.

Der Fußballverein Holstebro Boldklub spielt aktuell in der 4. dänischen Liga, der Danmarksserien. Die Heimspiele werden im Holstebro Idrætspark ausgetragen, einem 15.000 Zuschauer fassenden Stadion. Dieses Stadion ist gleichzeitig Trainings- und Wettkampfstätte des ortsansässigen Leichtathletikvereins AK-Holstebro. Ein weiterer Fußballverein ist der Fünftligist Måbjerg IF aus dem Vorort Måbjerg.

Im Hallenbad Holstebro Badeland gibt es ein wettkampftaugliches Schwimmbecken mit 50 m-Bahn, das von Schwimmverein Holstebro Svømmeclub genutzt wird.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Stadt zeichnet sich besonders durch eine umfangreiche Sammlung moderner Plastiken und Skulpturen im Straßenbild aus; nicht zuletzt den Zauberfelsen auf dem Færchtorvet mitten in der Stadt, bei dem das Begehen nicht nur möglich, sondern sogar ausdrücklich erwünscht ist.
  • Die Holstebro Kirke stammt aus dem Jahr 1907. Sie wurde anstelle der mittelalterlichen Kirche errichtet, die 1906 abgerissen worden war. Viele Einrichtungsgegenstände aus der alten Kirche wurden in der neuen Kirche wieder verwendet.

Partnerstädte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Holstebro ist Mitglied von Douzelage seit der Gründung 1991. In dieser Städtepartnerschaft ist je eine Stadt aus einem Staat der Europäischen Union vertreten.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Holstebro – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistikbanken -> Befolkning og valg -> BY1: Folketal 1. januar efter byområde, alder og køn (dänisch)
  2. Alletiders varmerekord Danmarks Radio, 10. August 2012.
  3. Jens Ramskov: Verdens vejrrekorder Ingeniøren, 6. Juli 2015.