Holzbergturm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Holzbergturm
Bild des Objektes
Neuer Holzbergturm, März 2020
Basisdaten
Ort: Neversfelde (Malente)
Land: Schleswig-Holstein
Staat: Deutschland
Höhenlage: 90 m ü. NHN
Koordinaten: 54° 10′ 43,2″ N, 10° 32′ 31,6″ O
Verwendung: Aussichtsturm
Zugänglichkeit: Aussichtsturm öffentlich zugänglich
Turmdaten
Bauzeit: 2020
Gesamthöhe: 30 m
Weitere Daten
Eröffnung: 2. Mai 2020
Anzahl an Treppenstufen: 147 Stufen

Positionskarte
Holzbergturm (Schleswig-Holstein)
Holzbergturm (54° 10′ 43,21″ N, 10° 32′ 31,6″O)
Holzbergturm
Lokalisierung von Schleswig-Holstein in Deutschland

Der Holzbergturm ist ein Aussichtsturm auf dem 90 m hohen Holzberg im Malenter Ortsteil Neversfelde in Schleswig-Holstein.

Alter Turm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alter Holzbergturm bei Malente, 2007

Der erste Holzbergturm wurde im Jahr 2000 von Mitgliedern des Verschönerungsvereins Neversfelde e.V. entworfen. Im Juni 2004 begannen die Bauarbeiten, die im Frühjahr 2005 abgeschlossen waren. Die Eröffnung des 28,5 Meter hohen, aus Lärchenholz errichteten Turms erfolgte im Juli 2005. Die Baukosten betrugen 40.000 Euro. Er war bei freiem Eintritt ganzjährig geöffnet. Über 140 Stufen einer stählernen Spindeltreppe gelangte man auf die 64 m2 große Aussichtsplattform des Turmes in 24 Metern Höhe. Von hier hatte man einen Überblick über Malente, den Dieksee und die umliegende Holsteinische Schweiz.

Anfang August 2016 wurde das Bauwerk allerdings bis auf unbestimmte Zeit wegen Baufälligkeit gesperrt. Im Mai 2017 wurde der Turm abgerissen, da eine Sanierung des vom Pilz befallenen Lärchenholzes nicht zu realisieren war. Seine Plattform mit dem Dach wurde auf dem Holzberg belassen und dient heute als Pavillon.[1]

Neuer Turm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schon bald nach dem Abriss des ersten Holzbergturms begann die Planung zur Errichtung eines neuen Turms aus Stahl an selber Stelle. Dieser sollte ursprünglich 3 Meter höher werden als der alte Turm, die Fertigstellung war für Pfingsten 2018 vorgesehen.[2] Wegen notwendiger Umplanung verzögerte sich jedoch der Bau. Als neuer Fertigstellungstermin war zunächst Pfingsten 2019, später Ende Juli 2019 angedacht. Der neue Holzbergturm wurde schließlich am 19. März 2020 fertiggestellt und ist nun mit 30 Metern Höhe etwas höher als der alte.[3] Die Eröffnung fand am 2. Mai 2020 statt; seitdem ist der Turm frei zugänglich.[4] Der aus verzinktem, teilweise pulverveschichtetem Stahl konstruierte Turm kostete rund 250.000 Euro und kann über eine Treppe mit 147 Stufen bestiegen werden. Falls später höher wachsende Bäume den Ausblick beeinträchtigen würden, könnte er sogar noch erhöht werden.[1]

Ehemaliger Bismarckturm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Holzbergturm wurde direkt neben den Fundamentresten des im Jahre 1908 erbauten und im Jahr 1918 abgebrochenen Bismarckturms Malente errichtet.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Holzbergturm – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Holzbergturm in Malente auf malente-tourismus.de, abgerufen am 13. Dezember 2020
  2. bsh: Dem Ende wohnt ein Anfang inne | shz.de. In: shz. (shz.de [abgerufen am 30. September 2017]).
  3. Fotostrecke: Neuer Holzbergturm in Malente in Kieler Nachrichten vom 19. März 2020, abgerufen am 24. März 2020
  4. kf: Neversfelde bei Malente: Grandioser Ausblick vom neuen Holzbergturm | shz.de. Abgerufen am 4. Mai 2020.
Panorama vom Holzbergturm über Malente und den Dieksee, Dezember 2009