Holzbergturm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Holzbergturm bei Malente
Holzbergturm im September 2011

Der Holzbergturm war ein 28,5 Meter hoher aus Lärchenholz gebauter Aussichtsturm auf dem 90 Meter hohen Holzberg im Malenter Ortsteil Neversfelde in Schleswig-Holstein.

Der Holzbergturm wurde im Jahr 2000 von den Mitgliedern des Verschönerungsvereins Neversfelde e.V. entworfen. Im Juni 2004 begannen die Bauarbeiten, die im Frühjahr 2005 abgeschlossen waren. Die Eröffnung des Turmes erfolgte im Juli 2005. Der Bau des Holzbergturms kostete 40.000 Euro. Er war bei freiem Eintritt ganzjährig geöffnet. Über 140 Stufen gelangte man auf die 64 m2 große Aussichtsplattform des Turmes in 24 Metern Höhe. Vom Turm hatte man einen Überblick über Malente, den Dieksee und die umliegende Holsteinische Schweiz. Anfang August 2016 wurde das Bauwerk allerdings bis auf unbestimmte Zeit als Baustelle gesperrt.

Im Mai 2017 wurde der Turm abgerissen, da eine Sanierung des vom Pilz befallenenen Lärchenholzes nicht zu realisieren war. Geplant ist die Errichtung eines neuen Turmes aus Stahl an selber Stelle. Dieser soll 3 Meter höher werden als der alte Turm, die Fertigstellung ist für Pfingsten 2018 vorgesehen. [1]

Bismarckturm Malente[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Holzbergturm wurde direkt neben den Fundamentresten des im Jahre 1908 erbauten und im Jahr 1918 abgebrochenen Bismarckturms Malente errichtet.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. bsh: Dem Ende wohnt ein Anfang inne | shz.de. In: shz. (shz.de [abgerufen am 30. September 2017]).
Panorama vom Holzbergturm über Malente und den Dieksee, Dezember 2009

Koordinaten: 54° 10′ 43,2″ N, 10° 32′ 31,2″ O