Holzhausen am Starnberger See

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Münsing
Koordinaten: 47° 52′ 47″ N, 11° 20′ 59″ O
Höhe: 659 m ü. NHN
Einwohner: 258 (25. Mai 1987)[1]
Eingemeindung: 1. Mai 1978
Eingemeindet nach: Münsing
Postleitzahl: 82541
Vorwahl: 08177
Der Hügel mit der Pfarrkirche von Norden
Der Hügel mit der Pfarrkirche von Norden

Holzhausen am Starnberger See (auch Holzhausen) ist ein Ortsteil der Gemeinde Münsing und eine Gemarkung im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen. Bis 1978 bestand eine selbständige Gemeinde Holzhausen am Starnberger See.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Kirchdorf Holzhausen liegt etwa 1,2 km östlich des Sees an der Staatsstraße 2065.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 1. Mai 1978 wurde die selbständige Gemeinde Holzhausen am Starnberger See im Zuge der Gebietsreform vollständig in die Gemeinde Münsing eingegliedert.[2] Das etwa 2307 Hektar große Gebiet[3] der früheren Gemeinde bestand aus den Kirchdörfern Holzhausen, Ambach und Sankt Heinrich, dem Dorf Seeheim, den Weilern Attenkam, Pischetsried, Reichenkam, Schechen und Weidenkam und dem Schloss Oberambach.[4] Es erstreckte sich von Reichenkam im Norden nach Schechen im Süden über 9 km. Vom Seeufer im Westen bis Attenkam im Osten über 2,5 km.

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bauwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Holzhausen stehen mehrere Gebäude als Baudenkmal unter Denkmalschutz, darunter die katholische Pfarrkirche St. Johann Baptist, die weithin sichtbar auf einem kleinen Hügel über dem Ort steht. → Liste der Baudenkmäler in Münsing, Abschnitt Holzhausen

Vereine und Organisationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Musikkapelle Holzhausen[5]
  • Burschenverein Holzhausen[6]
  • Schützenverein Holzhausen
  • Veteranenverein Holzhausen
  • Gartenbau- & Verschönerungsverein Holzhausen
  • Tromposaund – Von Blasmusik bis Brass-Musik[7]
  • Muichwaglgenossenschaft

Regelmäßige Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Neujahranspielen (Am 31. Dezember jeden Jahres)
  • Dorfabend des Gartenbauverein Holzhausen
  • Maibaumaufstellen alle 5 Jahre vom Burschenverein Holzhausen (2006, 2011, 2016 …)
  • Stadlfest und Rocknacht
  • Herbstkonzert der Musikkapelle Holzhausen
  • Dorfabend der Musikkapelle Holzhausen

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Holzhausen am Starnberger See – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung (Hrsg.): Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern, Gebietsstand: 25. Mai 1987. Heft 450 der Beiträge zur Statistik Bayerns. München November 1991, DNB 94240937X, S. 69 (Digitalisat).
  2. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 568.
  3. Bayerisches Statistisches Landesamt (Hrsg.): Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern, Gebietsstand am 1. Oktober 1964 mit statistischen Angaben aus der Volkszählung 1961. Heft 260 der Beiträge zur Statistik Bayerns. München 1964, DNB 453660959, Abschnitt II, Sp. 263 (Digitalisat).
  4. Bayerisches Statistisches Landesamt (Hrsg.): Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern. Heft 335 der Beiträge zur Statistik Bayerns. München 1973, DNB 740801384, S. 9 (Digitalisat).
  5. Musikkapelle Holzhausen
  6. Burschenverein Holzhausen
  7. Tromposaund - Von Blasmusik bis Brass-Musik!