Holzkeulenartige

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Holzkeulenartige
Geweihförmige Holzkeule (Xylaria hypoxylon)

Geweihförmige Holzkeule (Xylaria hypoxylon)

Systematik
Unterreich: Dikarya
Abteilung: Schlauchpilze (Ascomycota)
Unterabteilung: Echte Schlauchpilze (Pezizomycotina)
Klasse: Sordariomycetes
Unterklasse: Xylariomycetidae
Ordnung: Holzkeulenartige
Wissenschaftlicher Name der Unterklasse
Xylariomycetidae
O. E. Erikss. & Winka
Wissenschaftlicher Name der Ordnung
Xylariales
Nannf.
Rötliche Kohlenbeere (Hypoxylon fragiforme)

Die Holzkeulenartige (Xylariales) sind eine Ordnung der Schlauchpilze, die eine eigene Unterklasse Xylariomycetidae bilden.

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Vertreter der Ordnung besitzen ein deutlich ausgebildetes Stroma. Die Fruchtkörper sind dunkle Perithecien. Die Asci besitzen häufig einen amyloiden Apikalring. Es treten echte Paraphysen auf.

Lebensweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die meisten Arten sind Saprobionten oder Pflanzenparasiten in terrestrischen Lebensräumen. Einige wenige Vertreter sind Meeresbewohner (Anthostomella torosa).

Systematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ordnung umfasst über 800 Arten. Zu ihr werden folgende Familien gezählt (mit ausgewählten Gattungen und Arten):[1]

Nach Zhang et al. (2006) gehören noch folgende Familien hierher:

  • Die monotypische Familie Cainiaceae sind Bewohner von Einkeimblättrigen mit zweizelligen Ascosporen. Die Asci haben amyloide Apikalringe.
  • Die ebenfalls monotypischen Myelostromataceae wird meist in diese Ordnung gestellt, die genaue Zuordnung ist noch unsicher.

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. O. E. Eriksson (Hrsg.): Outline of Ascomycota - 2006 In: Myconet, Band 12, 2006, S. 1–82. (online html)

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ning Zhang et al.: An overview of the systematics of the Sordariomycetes based on a four-gene phylogeny. In: Mycologia, Band 98, 2006, S. 1076–1087.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Xylariales – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien