Hommersåk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hommersåk
Hommersåk (Norwegen)
Hommersåk
Basisdaten
Staat Norwegen Norwegen
Provinz (fylke) Rogaland
Gemeinde (kommune): Sandnes
Koordinaten: 58° 56′ N, 5° 51′ OKoordinaten: 58° 56′ N, 5° 51′ O
Einwohner: 6.571 (1. Januar 2021)
Fläche: 2,29 km²
Bevölkerungsdichte: 2869 Einwohner je km²
Höhe: 14 moh.
Blick Richtung Nordwesten auf Hommersåk
Blick Richtung Nordwesten auf Hommersåk

Hommersåk (auch Hommarsåk[1]) ist eine Ortschaft in der norwegischen Kommune Sandnes in der Provinz (Fylke) Rogaland. Der Ort hat 6571 Einwohner (Stand: 1. Januar 2021).[2]

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hommersåk ist ein sogenannter Tettsted, also eine Ansiedlung, die für statistische Zwecke als eine Ortschaft gewertet wird.[2] Der Ort liegt am Fjord Riskafjorden, einem östlichen Seitenarm des Gandsfjords. Auf der gegenüberliegenden Westseite des Gandsfjords liegt das Zentrum von Stavanger im Stadtgebiet Stavanger/Sandnes. Hommersåk liegt an den beiden Buchten Breivika und Hommersåkvågen. Nördlich des Orts liegt die Insel Uskjo. Im Süden von Hommersåk befindet sich der See Frøylandsvatnet.[3]

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hommersåk ist über den Fylkesvei 516 mit dem weiter südwestlich gelegenen Zentrum von Sandnes und der dort verlaufenden Europastraße 39 verbunden. Von Hommersåk aus führt zudem der Fylkesvei 4508 weiter in den Osten.[3]

Hommersåk hat eine längere Tradition als Industriestandort. Unter anderem wurden Dünger und Fischöl produziert und Boote gebaut. Im Bereich der Holzindustrie entwickelte sich unter anderem die Möbelproduktion.[4]

Kirchen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Riska kirke in Hommersvåk ist eine Kirche aus dem Jahr 1999.[5] Die alte Kirche des Ortes, die Riska gamle kirke, ist eine Holzkirche aus dem Jahr 1877. Sie wurde nach einem Standardentwurf des Architekten Hans Ditlev Franciscus von Linstow erbaut.[6]

Name[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Herkunft des Ortsnamens ist nicht genau bekannt. Die wahrscheinliche Bedeutung für den ersten Namensbestandteil ist „Hummer“.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Hommersåk – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Faktaark: Hommersåk. In: Kartverket. Abgerufen am 18. April 2022 (norwegisch).
  2. a b Population and land area in urban settlements. Statistisk sentralbyrå, 26. Oktober 2021 (englisch).
  3. a b Hommersåk. In: Norgeskart. Abgerufen am 18. April 2022 (norwegisch).
  4. a b Geir Thorsnæs: Hommersåk. In: Store norske leksikon. Abgerufen am 18. April 2022 (norwegisch).
  5. Riska kirke. In: Kirkesøk. Abgerufen am 18. April 2022 (norwegisch).
  6. Riska gamle kirke. In: Kirkesøk. Abgerufen am 18. April 2022 (norwegisch).