Homosexualität in Suriname

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Homosexualität ist in Suriname legal, aber gesellschaftlich tabuisiert. Besonders schwule Beziehungen werden kaum akzeptiert und toleriert.

Gesetzeslage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesetzeslage zu gleichgeschlechtlichen Ehen und Partnerschaften in Südamerika
  • Gleichgeschlechtliche Ehe
  • Eingetragene Partnerschaft
  • Keine Anerkennung
  • Verfassungsverbot gleichgeschlechtlicher Ehen
  • Homosexuelle Handlungen illegal
  • Homosexualität in Suriname ist legal. § 302 Strafgesetzbuch stellt homosexuelle Handlungen mit einer Person unter 18 Jahren unter Strafe von bis zu 4 Jahren. Das Schutzalter für Heterosexuelle liegt bei 16 Jahren.[1]

    Gleichgeschlechtliche Paare werden staatlicherseits nicht anerkannt. In Suriname ist weder eine gleichgeschlechtliche Ehe noch eine eingetragene Partnerschaft gesetzlich zugelassen. Ein Antidiskriminierungsgesetz zum Schutz der sexuellen Orientierung existiert nicht.

    Gesellschaftliche Situation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Im Gegensatz zur Ablehnung schwuler Kontakte gibt es weniger Vorurteile gegen homosexuelle Frauen. Die Beziehungen von "Matis" (Sranan für intime Freundinnen) sind eine alte und akzeptierte Praxis unter den Afro-Surinamern.[2]

    Eine kleine LGBT-Community findet sich in der Hauptstadt Paramaribo. Im Oktober 2011 fand in der Hauptstadt die erste Gay Pride des Landes statt.[3]

    Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Gay Times: Gay Suriname (Memento des Originals vom 15. April 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.gaytimes.co.uk, 23. April 2012
    2. Gay Times: Gay Suriname (Memento des Originals vom 15. April 2012 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.gaytimes.co.uk, 23. April 2012
    3. Suriname holds first gay-rights-march, 23. April 2012