Honda CBF125

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Honda (Motorrad)
CBF125 01.JPG
Honda CBF125 Frontansicht
CBF125
Hersteller: Honda Motorcycle & Scooter India, Private Limited (HMSI)
Produktionszeitraum 2008 bis 2015
Klasse Leichtkraftrad
Motordaten
Fahrtwindgekühlter Einzylinder-Viertaktmotor, PGMFI Einspritzung
Hubraum (cm³) 124,7 cm3
Leistung (kW, PS) 8,3 / 11,3 bei 8000/min
Drehmoment (N m) 11,2 bei 6250/min
Höchst­ge­schwin­dig­keit (km/h) 104
Getriebe 5-Gang
Antrieb Kette
Bremsen 240-mm-Einscheibenbremse mit Doppelkolbenbremszangen (vorne), 130-mm-Trommelbremse (hinten)
Radstand (mm) 1270
Sitzhöhe (cm) 79,2
Leergewicht (kg) 115

Die Honda CBF125 ist ein Leichtmotorrad, das Honda seit 2009 auch auf dem deutschen Markt anbietet. Hergestellt wird es von Honda Motorcycle & Scooter India und (unter anderem) in Indien schon seit 2008 weitestgehend baugleich als Honda CBF Stunner verkauft. Als Antrieb dient ein luftgekühlter, 11,3 PS starker Viertaktmotor mit Benzineinspritzung, der die Abgasnorm Euro 3 für Motorräder erfüllt. Die Kraftübertragung erfolgt über ein 5-Gang-Getriebe und durch Kettenantrieb an das Hinterrad. Die CBF125 erreicht dabei mit etwa 2,3 l/100 km unter Realbedingungen recht niedrige Verbrauchswerte, die in der Fahrzeugklasse nur noch von der Honda Innova und den neueren Modellen CB125F und Wave 110i deutlich unterboten werden.

Modellgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Honda CBF125 Heckansicht

Die Honda CBF125 kam 2009 auf den deutschen Markt. Der Listenpreis bei der Einführung des Modells betrug 2150 € (zuzüglich Nebenkosten). Im Jahre 2010 erhöhte Honda den Listenpreis auf 2490 € (zuzüglich Nebenkosten). Mit der Einführung 2009 waren drei Farben verfügbar: Rot, Schwarz und Silber. Seit 2010 ist die CBF125 in Rot, Schwarz und Weiß verfügbar.

2011 führte Honda auch in Deutschland ein neues Cockpit ein, das nun auch einen Drehzahlmesser enthält.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Honda CBF 125 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Offizielle Honda-Website sowie Pressemeldungen