Honda XL 185 S

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Honda
Honda XL185.jpg
XL 185 S von 1985
XL185S
Hersteller: Honda
Verkaufsbezeichnung Honda XL 185 S
Produktionszeitraum 1979 bis 1999
Klasse Motorrad
Bauart Enduro
Motordaten
Luftgekühlter Einzylinder-4-Takt-Ottomotor
Hubraum (cm³) 180
Leistung (kW/PS) 12 kW/16,3 PS bei 8000/min (auch Varianten mit 7 kW/10 PS)
Drehmoment (N m) 15 Nm bei 6500/min
Höchst­geschwindigkeit (km/h) ca. 110 km/h
Getriebe 5 Gänge
Antrieb Kettenantrieb
Bremsen Trommelbremse vorn
Trommelbremse hinten
Radstand (mm) 1310
Maße (L × B × H, mm): 2130 × 855 × 1130
Sitzhöhe (cm) 82
Leergewicht (kg) 107 kg
Vorgängermodell Honda SL 250
Nachfolgemodell Honda XL 200 R

Das Motorrad XL 185 S ist eine japanische Enduro von Honda, die in den Jahren 1979 bis 1999 gebaut wurde.

Modellgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Scrambler waren in den 1960er Jahren sehr verbreitet. Das sind Straßenmotorräder mit erhöhter Sitzposition, deren Geländetauglichkeit durch grobstollige Reifen und höhergelegte Auspuffanlagen etwas verbessert wurde. Ende der 1960er legte Honda eine Serie von SL-Modellen auf, die den Übergang vom Scrambler zur Enduro einleiteten. z. B.: Honda SL 90 (1969); Honda SL 175 (1970–1972); Honda SL 70 (1971–1974), 1974 umbenannt in XL 70 (bis 1977)

Varianten der XL 185 S:

  • 1979–1981:
  • ab 1982: Änderungen: Cockpitverkleidung, Verkabelung

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die XL 185 S hat ein 6-Volt-Bordnetz, das sich jedoch relativ einfach auf 12 V umrüsten lässt. Dafür müssen bei den Modellen vor 1981 lediglich alle Lampen und das Blinkrelais von 6 V in 12 V getauscht werden. Bei den Modellen ab 1981 ist es etwas aufwändiger, da diese einen 6-V-Gleichrichter besitzen. Den Motor gab es auch als 125-cm³-Ausführung und mit etwas mehr Leistung (18 PS) in der XR 185. In leicht abgewandelter Form wird dieser Motor nach wie vor (Stand 2012) in einigen chinesischen Lizenzen (Zongshen, Lifan) gebaut.

Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die XL 185 S hat folgende Daten:

  • Motor: Fahrtwindgekühlter OHC-Einzylinder mit zwei Ventilen
    • Bohrung × Hub: 63 × 57,8 (mm)
    • Hubraum: 180 cm3
    • Verdichtung 9,2
    • Leistung: 16,3 PS (12 kW) bei 8000/min
    • Maximales Drehmoment: 15 Nm bei 6500/min
    • Gemischaufbereitung: Vergaser 22 mm
    • Zündung: Kontaktzündung über Schwunglichtmagnet
  • Bordnetz: 6 Volt
  • Kraftübertragung
    • Primärantrieb: Zahnräder, Mehrscheibenkupplung im Ölbad, klauengeschaltetes Fünfganggetriebe
    • Sekundärantrieb: Rollenkette
  • Fahrwerk: offener Stahlrohrrahmen und Stereoschwinge aus Stahlrohr
    • Bremsen: Trommel 110 mm (v+h)
  • Federung
    • vorn: 200 mm über Teleskopgabel
    • hinten: 165 mm über zwei in der Federbasis einstellbare Federbeine
  • Maße und Gewichte
    • Radstand: 1310 mm
    • Sitzhöhe: 82 cm
    • Gewicht fahrfertig: 116 kg
    • Tankinhalt: 7 Liter
  • Messwerte
    • Höchstgeschwindigkeit solo 105 bis 115 km/h
    • Verbrauch 2,5 bis 4,5 Liter Normalbenzin auf 100 km
    • Reichweite 150 bis 280 km
  • Preis: 1979: xxxx DM, Preise heute (2012) zwischen 200 und 1000 Euro

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]