Hopman Cup 2016

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Hopman Cup 2016 war die 28. Ausgabe des Tennisturniers im australischen Perth. Er wurde vom 3. bis 9. Januar 2016 ausgetragen. Erstmals seit Einführung spielte eine Nation − das Gastgeberland Australien − mit zwei Teams.[1] Titelverteidiger war das Team aus Polen, das 2016 nicht eingeladen wurde. Gewonnen hat zum zweiten Mal ein Team aus Australien, bestehend aus Darja Gawrilowa und Nick Kyrgios.

Teilnehmer und Gruppeneinteilung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A
Nation Teilnehmer
AustralienAustralien Australien Gold Jarmila Wolfe / Lleyton Hewitt
TschechienTschechien Tschechien Karolína Plíšková / Jiří Veselý
UkraineUkraine Ukraine Elina Switolina / Alexander Dolgopolow
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Serena Williams / Jack Sock
Gruppe B
Nation Teilnehmer
AustralienAustralien Australien Grün Darja Gawrilowa / Nick Kyrgios
FrankreichFrankreich Frankreich Caroline Garcia / Kenny De Schepper
DeutschlandDeutschland Deutschland Sabine Lisicki / Alexander Zverev
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Heather Watson / Andy Murray

Spielplan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A
Pos. Land Gewonnen Verloren Spiele Sätze
1 Ukraine 3 0 105:89 13:7
2 Tschechien 1 2 122:108 12:10
3 Australien Gold 1 2 103:104 10:11
4 Vereinigte Staaten 1 2 86:115 7:14
Gruppe B
Pos. Land Gewonnen Verloren Spiele Sätze
1 Australien Grün 3 0 119:101 15:8
2 Vereinigtes Königreich 2 1 123:111 14:8
3 Deutschland 1 2 90:115 6:15
4 Frankreich 0 3 95:110 9:13
Abschnitt Datum Team 1 Team 2 Ergebnis
Vorrunde 3. Januar 2016 Australien Grün Deutschland 3:0
Vorrunde 3. Januar 2016 Australien Gold Tschechien 0:3
Vorrunde 4. Januar 2016 Ukraine Vereinigte Staaten 2:1
Vorrunde 4. Januar 2016 Vereinigtes Königreich Frankreich 2:1
Vorrunde 5. Januar 2016 Tschechien Ukraine 1:2
Vorrunde 5. Januar 2016 Australien Gold Vereinigte Staaten 3:0
Vorrunde 6. Januar 2016 Frankreich Deutschland 1:2
Vorrunde 6. Januar 2016 Australien Grün Vereinigtes Königreich 2:1
Vorrunde 7. Januar 2016 Australien Gold Ukraine 1:2
Vorrunde 7. Januar 2016 Tschechien Vereinigte Staaten 1:2
Vorrunde 8. Januar 2016 Vereinigtes Königreich Deutschland 3:0
Vorrunde 8. Januar 2016 Australien Grün Frankreich 2:1
Finale 9. Januar 2016 Ukraine Australien Grün 0:2

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Team 1 Team 2 Ergebnis Spiel Spieler 1 Spieler 2 Resultat
3. Januar 2016 Australien Grün Deutschland 3:0 Dameneinzel Darja Gawrilowa Sabine Lisicki 6:2, 6:2
Herreneinzel Nick Kyrgios Alexander Zverev 4:6, 6:1, 6:4
Mixed Gawrilowa, Kyrgios Lisicki, Zverev 6:3, 4:6, [10:7]
3. Januar 2016 Australien Gold Tschechien 0:3 Dameneinzel Jarmila Wolfe Karolína Plíšková 5:7, 3:6
Herreneinzel Lleyton Hewitt Jiří Veselý 3:6, 7:61, 4:6
Mixed Wolfe, Hewitt Plíšková, Veselý 2:6, 5:7
4. Januar 2016 Ukraine Vereinigte Staaten 2:1 Dameneinzel Elina Switolina Victoria Duval 6:4, 6:1
Herreneinzel Alexander Dolgopolow Jack Sock 6:4, 6:2
Mixed Switolina, Dolgopolow Duval, Sock 2:6, 3:6
4. Januar 2016 Vereinigtes Königreich Frankreich 2:1 Dameneinzel Heather Watson Caroline Garcia 3:6, 7:5, 3:6
Herreneinzel Andy Murray Kenny De Schepper 6:2, 6:2
Mixed Watson, Murray Garcia, De Schepper 6:2, 5:7, [10:6]
5. Januar 2016 Tschechien Ukraine 1:2 Dameneinzel Karolína Plíšková Elina Switolina 5:7, 2:6
Herreneinzel Jiří Veselý Alexander Dolgopolow 5:7, 6:73
Mixed Plíšková, Veselý Switolina, Dolgopolow 6:3, 6:1
5. Januar 2016 Australien Gold Vereinigte Staaten 3:0 Dameneinzel Jarmila Wolfe Serena Williams 7:5, 2:1 Aufgabe
Herreneinzel Lleyton Hewitt Jack Sock 7:5, 6:4
Mixed Wolfe, Hewitt Duval, Sock 7:64, 6:1
6. Januar 2016 Frankreich Deutschland 1:2 Dameneinzel Caroline Garcia Sabine Lisicki 6:2, 7:65
Herreneinzel Kenny De Schepper Alexander Zverev 2:6, 2:6
Mixed Garcia, De Schepper Lisicki, Zverev 4:6, 7:66, [6:10]
6. Januar 2016 Australien Grün Vereinigtes Königreich 2:1 Dameneinzel Darja Gawrilowa Heather Watson 7:62, 2:6, 5:7
Herreneinzel Nick Kyrgios Andy Murray 6:4, 7:65
Mixed Gawrilowa, Kyrgios Watson, Murray 6:2, 6:70, [11:9]
7. Januar 2016 Australien Gold Ukraine 1:2 Dameneinzel Jarmila Wolfe Elina Switolina 3:6, 3:6
Herreneinzel Lleyton Hewitt Alexander Dolgopolow 6:4, 3:6, 4:6
Mixed Wolfe, Hewitt Switolina, Dolgopolow 3:6, 7:5, [10:5]
7. Januar 2016 Tschechien Vereinigte Staaten 1:2 Dameneinzel Karolína Plíšková Victoria Duval 4:6, 6:1, 6:4
Herreneinzel Jiří Veselý Jack Sock 6:4, 2:6, 6:73
Mixed Plíšková, Veselý Duval, Sock 6:75, 6:4, [7:10]
8. Januar 2016 Vereinigtes Königreich Deutschland 3:0 Dameneinzel Heather Watson Sabine Lisicki 6:3, 6:4
Herreneinzel Andy Murray Alexander Zverev 6:3, 6:4
Mixed Watson, Murray Lisicki, Zverev 6:3, 6:4
8. Januar 2016 Australien Grün Frankreich 2:1 Dameneinzel Darja Gawrilowa Caroline Garcia 4:6, 6:77
Herreneinzel Nick Kyrgios Kenny De Schepper 6:4, 6:4
Mixed Gawrilowa, Kyrgios Garcia, De Schepper 6:4, 2:6, [11:9]
9. Januar 2016 Ukraine Australien Grün 0:2 Dameneinzel Elina Switolina Darja Gawrilowa 4:6, 6:76
Herreneinzel Alexander Dolgopolow Nick Kyrgios 3:6, 4:6
Mixed Switolina, Dolgopolow Gawrilowa, Kyrgios nicht gespielt

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Favourites return - Hopman Cup. In: http://hopmancup.com. Abgerufen am 3. Januar 2016 (englisch).
  2. Favourites return (hopmancup.com vom 16. September 2015, abgerufen am 12. Dezember 2015)
  3. Casey Dellacqua withdraws from Hopman Cup (hopmancup.com vom 4. Dezember 2015, abgerufen am 12. Dezember 2015)
  4. World No.11 Karolina Pliskova replaces Lucie Safarova - 20 December, 2015 - Hopman Cup. In: http://hopmancup.com. Abgerufen am 3. Januar 2016 (englisch).
  5. Kenny De Schepper to replace Gael Monfils - 31 December, 2015 - Hopman Cup. In: http://hopmancup.com. Abgerufen am 4. Januar 2016 (englisch).
  6. Vicky Duval fills big shoes. In: http://hopmancup.com. Abgerufen am 4. Januar 2016 (englisch).