Hornoy-le-Bourg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hornoy-le-Bourg
Hornoy-le-Bourg (Frankreich)
Hornoy-le-Bourg
Region Hauts-de-France
Département Somme
Arrondissement Amiens
Kanton Hornoy-le-Bourg
Gemeindeverband Communauté de communes du Sud-Ouest Amiénois
Koordinaten 49° 51′ N, 1° 54′ OKoordinaten: 49° 51′ N, 1° 54′ O
Höhe 68–201 m
Fläche 51,23 km²
Einwohner 1.668 (1. Januar 2013)
Bevölkerungsdichte 33 Einw./km²
Postleitzahl 80640
INSEE-Code

Kirche Mariä Himmelfahrt und Markthalle

Hornoy-le-Bourg ist eine französische Gemeinde mit 1668 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Somme in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Amiens und war bis 2015 Hauptort des Kantons Hornoy-le-Bourg.

Hornoy-le-Bourg wurde 1972 aus den Gemeinden Hornoy, Boisrault, Gouy-l'Hôpital, Lincheux-Hallivillers, Orival, Sélincourt und Tronchoy als Gruppen von Communes associées, d.h. weiterhin potenziell selbständigen Gemeinden, gebildet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 1.588 1.607 1.503 1.467 1.448 1.449 1.661

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Notre-Dame-de-l'Assomption-de-la-Sainte-Vierge (Mariä Himmelfahrt)
  • Kirche Notre-Dame im Ortsteil Gouy-l'Hôpital
  • Kirche Notre-Dame im Ortsteil Orival
  • Kirche Sainte-Marie-Madeleine im Ortsteil Bezencourt
  • Kirche Saint-Jean-Baptiste im Ortsteil Hallivilliers
  • Kirche Saint-Martin im Ortsteil Boisrault
  • Kirche Saint-Martin im Ortsteil Selincourt
  • Kirche Saint-Pierre im Ortsteil Lincheux
  • Kirche Saint-Pierre im Ortsteil Tronchoy
  • Kapelle Notre-Dame-des-Anges im Ortsteil Boisrault
  • Kapelle Notre-Dame-du-Bon-Secours im Ortsteil Tronchoy
  • Kapelle Saint-Pierre-ès-Liens im Ortsteil Boulainvillers
  • Markthalle von Hornoy
  • Schloss Sélincourt

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Hornoy-le-Bourg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien